Meckelweger Schützenfest: Philipp Bergmann neuer König
Bernd und Martina Dreyer gefeiert

Lienen-Kattenvenne -

Das amtierende Königspaar des Schützenvereins Lienen-Meckelwege, Bernd und Martina Dreyer, wurde am Wochenende beim Schützenfest gefeiert. Am Sonntag wurde dann Philipp Bergmann als neuer König proklamiert, ihm zur Seite steht seine Frau Silke als Königin.

Montag, 05.08.2019, 16:16 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 19:41 Uhr
Der Hofstaat 2018/19 um das Königspaar Bernd und Martina Dreyer (Mitte). Sie regierten ein Jahr lang das Meckelweger Schützenvolk. Den Hofstaat komplettieren die Ehrendamen Elke Hawerkamp, Karin Schmitte, Marion Wesselkock und Annegret Lienkamp (v.l.).
Der Hofstaat 2018/19 um das Königspaar Bernd und Martina Dreyer (Mitte). Sie regierten ein Jahr lang das Meckelweger Schützenvolk. Den Hofstaat komplettieren die Ehrendamen Elke Hawerkamp, Karin Schmitte, Marion Wesselkock und Annegret Lienkamp (v.l.). Foto: sih

Zum Auftakt wurde am Freitag ein vereinsinterner Grillabend veranstaltet. Am Samstagnachmittag begann das eigentliche Schützenfest mit dem Antreten der Vereinsmitglieder zum Ausholen des amtierenden Königspaares Bernd und Martina Dreyer , die ein Jahr lang das Meckelweger Schützenvolk regierten. Der Vereinsvorsitzende Stefan Schmitte freute sich über die stattliche Anzahl Schützen und begrüßte den Musikverein Füchtorf, der seit 40 Jahren das Schützenfest begleitet. Vom Festplatz marschierte der Verein zum Königspaar.

Im Oldtimer zum Festplatz

Bernd und Martina Dreyer wurden im Schützenjahr durch die Ehrendamen Elke Hawerkamp, Annegret Lienkamp, Marion Wesselkock sowie Karin Schmitte unterstützt. Nach dem Empfang des Königspaares nebst Hofstaat verbrachte man einige Stunden auf dem geschmückten Anwesen der Familie Dreyer. Später wurde das Königspaar in einem VW-Käfer-Cabrio-Oldtimer zum Meckelweger Festplatz gefahren.

Hier begann das Bierkönigschießen für alle Festgäste. Neben einzelnen Biermetern gab es auch ein 30-Liter-Fass zu gewinnen. Bereits nach dem 225. Schuss fiel das Fass bei Reinhold Willmann. Abends spielte die Partyband „The New Empire“ beim Festball. Viele Nachbarvereine gratulierten dem amtierenden Meckelweger Hofstaat und brachten kleine Präsente mit. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.

Als Vereinsmeister und beste Schützen geehrt wurden (v.l.) Ralf Brauns, Ernst Hawerkamp, Nils Jedmin, Philipp Bergmann, Reinhold Willmann, Thorsten Künne und Ralf Wesselkock.

Als Vereinsmeister und beste Schützen geehrt wurden (v.l.) Ralf Brauns, Ernst Hawerkamp, Nils Jedmin, Philipp Bergmann, Reinhold Willmann, Thorsten Künne und Ralf Wesselkock. Foto: Silke Bergmann

Der Schützenfest-Sonntag stand ganz im Zeichen des Königsschießens. Nach dem Empfang des noch amtierenden Königspaares nebst Hofstaat wurden die besten Vereinsschützen geehrt. Philipp Bergmann war in allen drei Wertungen erfolgreich, ist somit Vereinsmeister und hat den Helmut-Raß-Gedächtnispokal gewonnen. Der erste Vorsitzende ehrte auch folgende langjährigen Mitglieder: Ludwig Meier, August Baumann und Hans Dreyer (alle 40 Jahre) sowie Ralf Wesselkock 25 Jahre). Königspaar vor 50 Jahren waren Willi und Regina Kania, vor 25 Jahren Bernhard und Elke Riesenbeck.

Vogel fällt beim 491. Schuss

Ein spannender Wettkampf der Schützen entwickelte sich an der Vogelstange. Nachdem die ersten Segmente des Vogels fielen, verringerte sich die Teilnehmerzahl auf einige wenige Schützen. Zum Schluss betraten nur noch vier Schützen den Schießstand. Letztlich ergab sich der Rumpf des zähen Königsvogels beim 491. Schuss, den Philipp Bergmann abgab. Jubelnd stürmten die Meckelweger Schützen in den Schießstand, um der neuen Majestät zu gratulieren.

Das neue Königspaar: Philipp und Silke Bergmann.

Das neue Königspaar: Philipp und Silke Bergmann. Foto: Schützenfest Meckelwege

Erfolgreiche Schützen waren zudem Frank Lehmkuhl (Haupt), Annette Hullmann (Flügel links), Conny Brandes (Flügel rechts), Ralf Brauns (Kralle links), Akascha Vahrenhorst (Kralle rechts), Timo Segger (Zepter), Silke Bergmann (Apfel) und Erika Lackmann (Stoß).

Luc Hochschulz gewinnt Kinderplakettenschießen

Für den Nachwuchs gab es wieder ein Kinderplakettenschießen mit dem Luftgewehr. Sieger wurde Luc Hochschulz (27/24 Ringe) vor Henning Wesselkock (27/18) und Marie Dreyer (26 Ringen). Alle teilnehmenden Kinder erhielten Urkunden.

Spieß Markus Böckenholt lobte die angetretene Schützenstärke und die vorbildliche Marschordnung der Schützendamen. Bevor Bernd Dreyer die Königswürde an seinen Nachfolger abtrat, bedankte er sich bei den Schützen für das gelungene Vereinsjahr und gab eine Vereinsrunde aus. Philipp Bergmann wurde zum König proklamiert, ihm zur Seite steht seine Frau Silke als Königin. Nach einer kleinen Ansprache der neuen Majestät und einer Vereinsrunde klang der Tag mit einem ausgelassenen Dämmerschoppen und Musik der Mobildisco „Megahertz“ aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6829517?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker