Tag des offenen Denkmals
Hinauf auf den Kirchturm

Lienen -

Wer weiß, wie alt der Lienener Kirchturm ist oder durch welchen Eingang man das Gotteshaus früher einmal betreten hat? Diese und weitere Fragen werden am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September, beantwortet, der unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht und vom Heimatverein Lienen ausgerichtet wird.

Sonntag, 01.09.2019, 19:00 Uhr
Am kommenden Sonntag, 8. September, steht beim Tag des offenen Denkmals die Baugeschichte der evangelischen Kirche im Fokus.
Am kommenden Sonntag, 8. September, steht beim Tag des offenen Denkmals die Baugeschichte der evangelischen Kirche im Fokus. Foto: Michael Schwakenberg

In Lienen fällt auch das evangelische Kirchengebäude in diesen Bereich. Denn das Gotteshaus wurde durch die Jahrhunderte hindurch immer wieder den geänderten Nutzungsbedingungen angepasst und umgestaltet. 1802 hat die Kirche ihr heutiges Äußeres erhalten. Im Inneren nahm man aber auch später noch immer wieder größere Änderungen vor. Zuletzt wurde 1994/95 mit architektonischem Feingefühl ein separat beheizbarer Kirchsaal in das Kirchenschiff eingepasst, der den Raumeindruck des Baus nicht wesentlich beeinträchtigt. Durch diese Umgestaltung wurde auch ein alter Zugang zum romanischen Turm freigegeben und somit ein neuer Raum eröffnet.

Die Baugeschichte der Kirche wird in einer kleinen Ausstellung vorgestellt, die von Dr. Christof Spannhoff erarbeitet wurde und im Kirchsaal zu sehen ist. Zudem wird Reinhard Schmitte Führungen auf den Kirchturm, das älteste Bauwerk Lienens, geben. Diese finden – anders als im Flyer des Kreises Steinfurt angekündigt – im Anschluss an den Gottesdienst von 12 bis 15 Uhr statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6891066?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker