Evangelische Kirchengemeinde
Susanne Nickel macht Studienpause

Lienen -

Pfarrerin Susanne Nickel hat in diesem Monat ein Studiensemester angefangen. Deshalb wird sie der evangelischen Kirchengemeinde Lienen bis Mitte Februar kommenden Jahres nicht als Seelsorgerin zur Verfügung stehen. Darauf weist das Presbyterium in einer Pressemitteilung hin. Diese personelle Lücke wird zum Teil durch Pfarrerin Miriam Seidel gefüllt.

Freitag, 25.10.2019, 06:30 Uhr aktualisiert: 25.10.2019, 07:01 Uhr
Pfarrerin Miriam Seidel wird in den kommenden Monaten einen Teil der Lücke in der evangelischen Kirchengemeinde schließen, die dadurch entsteht, dass Pfarrerin Susanne Nickel ein Studiensemester einlegt.
Pfarrerin Miriam Seidel wird in den kommenden Monaten einen Teil der Lücke in der evangelischen Kirchengemeinde schließen, die dadurch entsteht, dass Pfarrerin Susanne Nickel ein Studiensemester einlegt. Foto: del

Sie wird laut Pressemitteilung im Rahmen ihrer halben Stelle für Vertretungsaufgaben im Kirchenkreis Tecklenburg für Gottesdienste und Kasualien (Anmerkung der Redaktion: nicht vorhersehbare Ereignisse/geistliche Amtshandlungen aus besonderem Anlass) in Lienen zur Verfügung stehen. Pfarrerin Verena Westermann wird als Inhaberin der verbundenen Pfarrstelle Lienen-Kattenvenne ebenfalls Ansprechpartnerin für die Lienener Gemeinde sein, heißt es weiter. Darüber hinaus werden einzelne Gottesdienste von Pfarrerinnen und Pfarrern im Ruhestand übernommen.

Verena Westermann sieht darin eine große Herausforderung. Zugleich, das macht sie im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten deutlich, müssten Abstriche gemacht werden. „Einige Dinge wird es in dieser Zeit nicht geben.“ Das bezieht sich unter anderem auf den 23-Uhr-Gottesdienst an Heiligabend in der Lienener Kirche. „Dass der gestrichen werden muss, tut mir in der Seele weh“, bekennt sie.

Um die zusätzlichen Anforderungen in Lienen zu schultern, werde kein Weg daran vorbeiführen, Kolleginnen und Kollegen um Unterstützung zu bitten. Was wohl insbesondere dann der Fall sein werde, wenn unvorhersehbare Dienste, beispielsweise Trauerfeiern, anstünden. Miriam Seidel werde die Aufgaben in Lienen nicht komplett übernehmen können, da sie ja auch keine ganze Stelle habe, ist sie sicher.

Dass Pfarrerin Susanne Nickel ein Studiensemester einlegt, „habe ich vorher nicht gewusst“. Sie hätte nur gehört, dass die Kollegin eine Auszeit nehmen wolle. Über die Gründe wisse sie nicht Bescheid.

Möglicherweise liegt es an der Zusammenarbeit in der Lienener Kirchengemeinde. Nach Informationen der WN soll sich das Presbyterium schon vor einigen Wochen mehrheitlich gegen eine weitere Zusammenarbeit mit Pfarrerin Susanne Nickel ausgesprochen haben. Die ist derzeit nicht zu erreichen. Mit einer Ansage auf ihrem Anrufbeantworter informiert sie über die Veränderung und verweist an das Pfarrbüro. Dr. Edgar Klinger, Vorsitzender des Presbyteriums, war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Das Gremium hat beschlossen, am 24. Dezember den Heiligabend-Gottesdienst um 23 Uhr ausfallen zu lassen. Die Betreuung der Konfirmandengruppe erfolgt durch Pfarrerin Miriam Seidel in enger Zusammenarbeit mit der Jugendreferentin Annika Kipp. Einladungen zu einem Informations- und Anmelde-Abend an die zukünftigen Konfirmandinnen und Konfirmanden und deren Eltern werden im Lauf des Novembers verschickt, heißt es abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7020201?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker