Weihnachtsaktion der Lienener Industrieunternehmen
Kreative Bewerbungen erwünscht

Lienen -

Unter dem Motto „Kinder und Jugend in Lienen – was erwartet Ihr von der Industrie?“ wollen Lienener Industrieunternehmen, wie in den Jahren zuvor, soziale Projekte vor Ort fördern. Die Unternehmen verzichten mit der Aktion bewusst auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und setzen die Gelder stattdessen für einen guten Zweck ein.

Mittwoch, 06.11.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 15:47 Uhr
Die Lienener Industrieunternehmen greifen auch in diesem Jahr wieder in ihre Taschen, um Kindern und Jugendlichen zu helfen. Das Bild zeigt die Vertreter der ausgewählten Aktionen aus dem vergangenen Jahr.
Die Lienener Industrieunternehmen greifen auch in diesem Jahr wieder in ihre Taschen, um Kindern und Jugendlichen zu helfen. Das Bild zeigt die Vertreter der ausgewählten Aktionen aus dem vergangenen Jahr. Foto: Calcis Lienen

Kreative Bewerbungen zum aktuellen Motto werden bis Freitag, 22. November, 12 Uhr, entgegengenommen. Eine Jury aus Vertretern der teilnehmenden Industrieunternehmen entscheidet anschließend über die Vergabe der Spendengelder. Die Übergabe an die Gewinner erfolgt am 1. Dezember um 17 Uhr auf dem Lienener Weihnachtsmarkt, heißt es in einer Pressenotiz.

Unterstützt wird die Weihnachtsaktion durch die Firmen Calcis Lienen, Gussstahl Lienen, FH Finnholz, Heli Fenster, MD Maschinen- und Stahlbau Lienen sowie Vakona .

Die Idee zur Förderung heimischer, sozialer Projekte entstand laut Pressemitteilung im Rahmen der nordwestfälischen Akzeptanzoffensive „Industrie – Gemeinsam. Zukunft. Leben“, die von der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen koordiniert wird. In der 2011 gegründeten Initiative befinden sich aktuell mehr als 350 Unternehmen, um das Image der Industrie in der Region zu verbessern.

Bewerbungen sind per Post oder persönlich zu richten an Vakona GmbH, Industriestraße 35, 49536 Lienen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker