SW Lienen ehrt erfolgreiche Sportabzeichen-Teilnehmer
Wiederholungstäter und Debütanten

Lienen -

Zahlreiche Erwachsene sind sich treu geblieben und konnten zum wiederholten Male mit Stolz auf die eigenen Leistung das Sportabzeichen entgegennehmen. Allerdings war mit Darian Monien nur ein Jugendlicher bei der Übergabe im Sportlerheim am Postdamm dabei. Drei Teilnehmern (Ursula Dölling, Jean Dölling und Maik Hilmer), die das erste Mal dabei waren, überreichte Brigitta Warnke von Schwarz-Weiß Lienen zusätzlich zu Urkunde und Medaille ein Vereinshandtuch.

Montag, 18.11.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 17:32 Uhr
Zur Ehrung hatte der Verein die Sportabzeichen-Absolventen in sein Sportlerheim am Postdamm eingeladen.
Zur Ehrung hatte der Verein die Sportabzeichen-Absolventen in sein Sportlerheim am Postdamm eingeladen. Foto: SW Lienen

Der Ehrgeiz, das Beste zu geben, ist daran zu erkennen, dass alle so lange geübt haben, bis die Leistung für das goldene Abzeichen reichte, schreibt der Verein.

Während der gemütlichen Feierstunde im Sportlerheim hob Brigitta Warnke besonders Gudrun Tenter hervor, die mit 86 Jahren das 43. Sportabzeichen als älteste Teilnehmerin in Gold schaffte. Ebenfalls lobend erwähnt wurde Familie Licher, die mit fünf Familienmitgliedern erfolgreich teilnahm. Fleißigster Lienener Sportler ist Paul Hornig, der zum 53. Mal diese Ehrung in Empfang nehmen konnte.

SW Lienen weist darauf hin, dass es nach den Sommerferien 2020 wieder die Möglichkeit geben wird, im Stadion am Postdamm die Prüfungen für das Sportabzeichen abzulegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7075382?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker