Weihnachtsfeier der Männerchöre aus Antrup und Höste
Vorfreude auf das Konzert mit „6 Zylinder“

Lienen/Lengerich -

Bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier der Männergesangvereine (MGV) Antrup und Höste im Haus Wittmann haben beide Chöre ihre Jubilare geehrt. Die Vorstandsmitglieder Rüdiger Upmann für Antrup und Jürgen Lehmkühler für Höste begrüßten die zahlreich erschienenen Mitglieder, Angehörigen und Ehrengäste.

Sonntag, 22.12.2019, 16:22 Uhr aktualisiert: 23.12.2019, 17:19 Uhr
Helmut Lehmkühler, Hans Krönike und Peter Hilburg (von links) wurden als Jubilare des MGV Höste geehrt.
Helmut Lehmkühler, Hans Krönike und Peter Hilburg (von links) wurden als Jubilare des MGV Höste geehrt. Foto: MGV

Nach einem gemeinsamen Abendessen und dem weihnachtlichen Liedervortrag der Chorkooperation wurden Peter Hilburg für 40-jährige und Hans Krönike für 50-jährige aktive Mitgliedschaft, Helmut Lehmkühler sogar für 70-jährige Mitgliedschaft als förderndes Mitglied beim MGV Höste geehrt. Ebenso wurden Erwin Schröer für 50 Jahre aktive und Hartwig Landmeier für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft beim MGV Antrup mit einer Urkunde und einem Weinpräsent ausgezeichnet. Alle Jubilare hätten durch ihren Einsatz wesentlich zum Erfolg und Bestand der Männerchöre beigetragen, betonten die Vorstände in ihrer Laudatio.

Den Chören ist es laut Pressbericht in diesem Jahr gelungen, drei neue aktive Mitglieder zu gewinnen. So verstärke Florian Hukriede die Höster Sänger nicht nur sängerisch, sondern habe mit seiner musikalischen Begabung und als Musikstudent schon jetzt einen besonders wertvollen Beitrag zur musikalischen Vielfalt der Vereine leisten. Jürgen Hackmann , der auf mehreren Veranstaltungen bereits als Trompeter begeistern konnte, verstärkt nun auch als Sänger den MGV Antrup, ebenso Dieter Fischer.

Im weiteren Verlauf des Abends wurde die Vereinsstatistik bemüht und die Vorsitzenden bedankten sich bei den Mitgliedern, die bei den insgesamt 59 Zusammenkünften am häufigsten dabei waren. Ein weiterer Dank ging an Chorleiter Klaus Wilhelm Görtz. Ein Sketch und der Ausblick auf das kommende Jahr, das mit dem Konzert „Guck mal“ am 19. März zusammen mit der bekannten a-capella-Gruppe „6 Zylinder“ in der Gempt-Halle eine besonderen Höhepunkt bereit hält, beendete den offiziellen Teil der Veranstaltung. Gemeinsam und mit Gitarrenbegleitung gesungene Weihnachtslieder ließen den Abend stimmungsvoll ausklingen, für dessen Weihnachtsdekoration syrische Flüchtlinge auf Initiative von Lisa Hilburg gesorgt hatten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7148601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Staatsanwaltschaft wertet Hinweise aus: Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Nachrichten-Ticker