Podiumskonzert der Musikschule Tecklenburger Land
Schüler überzeugen auf ganzer Linie

Lienen -

Eine erstaunliche Bandbreite an Musik erklang beim gut besuchten Konzert der Musikschule Tecklenburger Land im Haus des Gastes. Die Bestuhlung reichte nicht aus, sodass etliche Zuhörer auf den Tischen an der Seite sitzen mussten. Auch der Applaus nach jedem erklungenen Beitrag sowie am Ende des Konzertes machte deutlich: Das war ein Konzert der Extraklasse.

Montag, 03.02.2020, 18:58 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 19:01 Uhr
Sieben türkische Schülerinnen und Schüler musizierten gemeinsam mit ihrem Lehrer Ismail Türker und ernteten viel Beifall.
Sieben türkische Schülerinnen und Schüler musizierten gemeinsam mit ihrem Lehrer Ismail Türker und ernteten viel Beifall. Foto: Musikschule Tecklenburger Land

Neben einzelnen Beiträgen am Klavier erklangen Duos mit zwei gleichen Blasinstrumenten. Den Auftakt machte die Lienenerin Luise Pfeiffer mit schönem Ton auf der Querflöte, gefolgt von Maja Staat, auch aus Lienen, die nach nur vier Wochen Unterricht schon mit sauberer Intonation auf der Oboe begeisterte, und Werner Kappus, der auf dem Saxofon mit Beiträgen der Beatles bewies: Es ist niemals zu spät, ein Instrument zu erlernen.

Hanna Stiegemeyer, auch Saxofon, einfühlsam auf dem Klavier von Ninel Potaschnik begleitet, hatte mit „Swing in Paris“ bereits als Schülerin den wahren Groove drauf. Das Oboentrio „TriOboi“ mit Sandrine Rétoré-Stallmeyer und Lisa Haarlammert, beide Oboe, zelebrierte gemeinsam mit Lehrerin Stefanie Bloch auf dem Englischhorn zwei Tangos.

Faszinierende orientalische Klänge gab das Baglama-Ensemble zum Besten. Die sieben türkischen Schülerinnen und Schüler spielten gemeinsam mit ihrem Lehrer Ismail Türker eine ganze Reihe türkisch-traditioneller Werke, teilweise sogar mit Gesang, auf ihrer Baglama/Saz, einer traditionellen türkischen Langhalslaute und erhielten großen Applaus.

Den Abschluss des Konzertes bildeten die Gitarrenschüler von Wolfgang Wöbse, der eigens für seine Schützlinge bekannte Stücke arrangiert hatte. Die jungen Schüler Emil Merkens und Finn Zöller trugen ihre Beiträge sehr sicher auf der Akustik Gitarre vor, ebenso Lars Kockwelp, während Alexander Nguyen und Tom Mansfeld auf der E-Gitarre bewiesen, was an Klangspektrum möglich ist.

Alles in allem war es ein gelungenes, unterhaltsames und besonders vielseitiges Konzert, heißt es im Bericht der Musikschule.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237367?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker