Strikte Zugangsregelungen
Verwaltung ist ab Montag wieder geöffnet

Lienen -

Nur mit ausgewählten Anliegen haben Bürgerinnen und Bürger ab Montag wieder die Gelegenheit, diese in der Gemeindeverwaltung persönlich vorzubringen. Es gelten strikte Zugangsregelungen.

Sonntag, 17.05.2020, 12:54 Uhr aktualisiert: 17.05.2020, 13:00 Uhr
Ab Montag können in der Gemeindeverwaltung wieder Termine wahrgenommen werden – nach vorheriger Anmeldung.
Ab Montag können in der Gemeindeverwaltung wieder Termine wahrgenommen werden – nach vorheriger Anmeldung.

Ab Montag, 18. Mai, erfolgt eine teilweise Öffnung der Gemeindeverwaltung. Die Infektionskette des Coronavirus kann weiterhin nur wirksam unterbrochen werden, wenn alle nicht notwendigen persönlichen Kontakte vermieden und weitestgehend eingeschränkt werden. Das gilt auch für die Angebote der Gemeinde Lienen. Aus diesem Grund ist der Zugang zu den Dienstgebäuden Hauptstraße 14 und Schulstraße 3, Lienen, nur mit vorheriger Terminbestätigung möglich, heißt es in einer Pressemitteilung der Verwaltung.

Die Öffnung ist für die Bereiche vorgesehen, die eine Vorsprache zwingend erforderlich machen. Dies gilt insbesondere für die folgenden Dienstleistungen: Bürgerbüro; Ausweisbeantragung; Aushändigung Personalausweis; Führerscheinbeantragung; Fahrerkarten; Anmeldungen/Ummeldung; Rentenanträge; Schwerbehindertenangelegenheiten; Standesamt; Anmeldungen/Durchführung zur Eheschließung; Sterbefälle und Geburten; Vaterschaftsanerkennung; Antrag Ehefähigkeitszeugnis sowie Antrag auf Befreiung; Unterschriftsbeglaubigungen. Für alle anderen Angelegenheiten ist der schriftliche Weg per Post, Fax oder E-Mail zu nehmen.

Für den Besuch in der Gemeindeverwaltung wird folgendes verbindlich vorgeschrieben: Termine/Zutritt nur nach vorheriger Vereinbarung, telefonisch oder per E-Mail (Kontaktdaten unter www.lienen.de/virtuelles-rathaus/ansprechpartner/). Das Betreten der Gemeindeverwaltung darf nur erfolgen, wenn sich die Besucher gesund fühlen, keine Symptome haben, die auf das Coronavirus hinweisen (zum Beispiel Fieber, Husten, Atemnot) und einen vereinbarten Termin hat. Der Zutritt erfolgt nur über den jeweils barrierefreien Eingang, die Klingel ist zu benutzen.

In den Dienstgebäuden der Gemeindeverwaltung gelten folgende Verhaltensregeln: Betreten nur mit eigenem Mundschutz; Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen des Hauses, Desinfektionsmittel wird gestellt; der Zutritt pro Termin ist maximal zwei Personen gestattet; ein Begrüßungslächeln (auch mit Maske erkennbar) ersetzt den Händedruck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411400?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker