Landratskandidat Mathias Krümpel besucht Lienener CDU
„Mehr Menschen fürs Fahrrad begeistern“

Lienen -

Ein Schwerpunktthema beim Besuch des CDU-Landratskandidaten Mathias Krümpel bei seinen Parteifreunden in Lienen war die Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer.

Montag, 27.07.2020, 06:14 Uhr aktualisiert: 27.07.2020, 16:28 Uhr
Mathias Krümpel (CDU-Landratskandidat) ließ sich in Lienen von Michael Stehr, Gerhard Schomberg (CDU-Vorsitzender), Andreas Effing (Kreistagskandidat) und Gary Rottmann (von links) informieren.
Mathias Krümpel (CDU-Landratskandidat) ließ sich in Lienen von Michael Stehr, Gerhard Schomberg (CDU-Vorsitzender), Andreas Effing (Kreistagskandidat) und Gary Rottmann (von links) informieren. Foto: CDU

Die Verkehrssicherheit für Radfahrer ist der Lienener CDU ein wichtiges Anliegen. Um vor Ort zu zeigen, wo es hakt, hatten die Christdemokraten jetzt den Landratskandidaten der Union, Mathias Krümpel , eingeladen. Am Beispiel der Schafstraße wurde die mitunter fehlende Verkehrssicherheit für Radfahrer in Lienen anschaulich gezeigt, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Wir wollen kreisweit eine moderne und hochwertige Infrastruktur schaffen, um mehr Menschen weg vom Auto bringen und für das Fahrrad begeistern. Das kann nur gelingen, wenn die entsprechenden Fahrradwege gut ausgebaut und vor allem sicher sind“, betont Mathias Krümpel. Auch Schnelligkeit spiele eine Rolle: ständig abzubremsen an Vorfahrtsstraßen sei nicht nur hinderlich, sondern berge auch ein gewisses Risiko für Radfahrer, die ohne anzuhalten weiterfahren.

Weitere Station des Kandidaten war die Feuerwehr Lienen, bei der er sich aus erster Hand über das First Responder-System informieren konnte. Seit über 30 Jahren in der Feuerwehr aktiv, sprach Mathias Krümpel der Gruppe Lienen seinen Respekt und seine Anerkennung aus für das mitunter lebensrettende Angebot, das es seit zehn Jahren gibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7509201?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker