TVK hat die Aktivitäten aufs Gelände am Ölberg verlegt
Spaß wie im „richtigen“ Lager

Lienen-Kattenvenne -

20 Jahre TVK-Ferienlager – das sollte groß im sauerländische Assinghausen gefeiert werden. Das Coronavirus lässt das nicht zu. Deshalb werden in dieser und der nächsten Woche alternative Angebote in abgespeckter Form rund um die Sporthalle am Ölberg präsentiert.

Donnerstag, 30.07.2020, 16:32 Uhr aktualisiert: 31.07.2020, 16:58 Uhr
Auf die Plätze, fertig, los: Statt im Sauerland finden die TVK-Ferienlager-Aktivitäten an der Sporthalle am Ölberg statt.
Auf die Plätze, fertig, los: Statt im Sauerland finden die TVK-Ferienlager-Aktivitäten an der Sporthalle am Ölberg statt. Foto: TV-Kattenvenne

Eigentlich hätte es in diesem Jahr „20 Jahre TVK-Ferienlager“ heißen sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Jubiläumslager nicht wie geplant im sauerländischen Assinghausen statt, sondern derzeit in abgespeckter Form rund um die Sporthalle am Ölberg in Kattenvenne. Dort tummeln sich in dieser und der nächsten Woche nach Angaben des Organisationsteams jeweils rund 30 Kinder im Alter zwischen sieben und 14 Jahren aus Lengerich, Ladbergen, Lienen und Kattenvenne.

Auch wenn nicht im Lager geschlafen wird, sondern „nur“ tägliche Treffen von 9 bis 16 Uhr auf dem Sportplatz anstehen, gibt es viele Gemeinsamkeiten zum seit 2000 alle zwei Jahre stattfindenden Ferienlager des TVK. Die Betreuer kümmern sich von Montag bis Freitag darum, dass die Kinder sich unter Einhaltung der Corona-Regeln sportlich, kreativ und geistig austoben können.

So gehören Dorfrallye und Lagerolympiade genauso zum Tagesprogramm wie das Beachhandball-, Kicker- und Tischtennisturnier. Zudem können alle Teilnehmer das deutsche Sportabzeichen erwerben. Die Bastelangebote wie Turnbeutel bemalen oder Armbänder knüpfen werden laut Bericht sehr gut angenommen. Außerhalb des Sportgeländes stehen eine Wanderung und ein Besuch beim Löschzug Kattenvenne der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Programm.

Während des Lagers werden die Teilnehmer mit Mittagessen versorgt. Die administrative Abwicklung läuft über das Kinderferienprogramm-Portal der Gemeinde Lienen. Das ursprünglich geplante Lager soll – hoffentlich dann ohne Corona-Auflagen – im Sommer 2021 nachgeholt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7515041?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker