Osterkerzenaktion als Vorbild
Lieferservice statt Adventsbasar

Lienen -

Statt des traditionellen Adventsbasars der Messdienergemeinschaft Maria Frieden gibt es in diesem Jahr einen Liefer- und Abholservice. An Online- und Offline-Schaufenstern können sich die Käufer über das Sortiment informieren.

Mittwoch, 25.11.2020, 20:42 Uhr aktualisiert: 25.11.2020, 20:50 Uhr
Die Lienener Messdiener gehen für den Adventsverkauf neue Wege.
Die Lienener Messdiener gehen für den Adventsverkauf neue Wege. Foto: Kirchengemeinde

Normalerweise laufen in den Gruppenstunden vor dem ersten Adventssonntag die Vorbereitungen für den traditionellen Adventsbasar der Messdienergemeinschaft Maria Frieden auf Hochtouren. Nicht jedoch in Zeiten von Corona. Veranstaltungen und Freizeitangebote sind untersagt. In einer Presseinformation teilt die Kirchengemeinde mit, dass ein Alternativangebot organisiert wurde, damit die bereits Anfang Oktober begonnenen Basteleien nicht für ein Jahr eingelagert werden müssen.

Im engsten Kreis der Gruppenleiter und nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt wird es einen Liefer- und Abholservice geben, der vergleichbar mit der Osterkerzenaktion der Ministranten im März ist. Anders als im Frühjahr bestand nun die Herausforderung die breite Produktpalette zu bewerben. Dazu haben die Ministranten seit Beginn der Woche online und offline Schaufenster mit Ausstellungsstücken eingerichtet. Das „Online-Schaufenster“ ist auf www.stensen.de/adventsbasar zu finden. Das Offline-Schaufenster befindet sich in der Fensterfront des neuen Pfarrheims an der Bergstraße. „So können auch Menschen ohne Internetzugang rund um die Uhr stöbern“, erläutert Philipp Steltenkötter. Adventskränze und -gestecke gab es nur im Vorfeld auf Bestellung. Wegen des größeren organisatorischen Aufwands war eine Ausstellung der Adventskränze nicht möglich. „Das Tannengrün bleibt außerdem bei den warmen Temperaturen im Pfarrheim nicht so lange frisch“ , schildert Mitorganisator Henrik Menke. Die Arbeit an den Kränzen beginnt daher erst zehn Tage vorher, damit die Zweige nicht vorzeitig ihre Nadeln verlieren.

Das bewährte Angebot aus Vogelhäuschen, Sternen und Holzengeln konnte auch dank der Nutzung von Räumen und Maschinen der Firma Dreyer in Lengerich verbessert werden. Diese und weitere Neuheiten können nun online und offline begutachtet werden. Eine Bestellung kann per E-Mail (messdiener.lienen@web.de) oder Telefon (0 54 83/86 76) erfolgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7694604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker