Weihnachtskrippe der Familie Himmelreich
Ochs und Esel sind schon da

Lienen-Kattenvenne -

Die kleine Sofia schwärmt: „Die Krippe ist so schön geworden.“ Für Großmutter Doris ist sie ein Highlight: „Wenn es dunkel wird und die Lichter leuchten, taucht die Krippe den Hof in eine sehr besinnliche Atmosphäre.“

Mittwoch, 23.12.2020, 16:02 Uhr aktualisiert: 27.12.2020, 17:12 Uhr
Sofia, Lotta, Amelie und Marla Himmelreich (von links) freuen sich auf Heiligabend. Opa Wilhelm hat die Krippe aufgebaut. Vom Wohnzimmerfenster aus ist sie gut zu sehen und taucht den Hof in weihnachtliche Atmosphäre.
Sofia, Lotta, Amelie und Marla Himmelreich (von links) freuen sich auf Heiligabend. Opa Wilhelm hat die Krippe aufgebaut. Vom Wohnzimmerfenster aus ist sie gut zu sehen und taucht den Hof in weihnachtliche Atmosphäre. Foto: Luca Pals

Na klar, 2020 ist alles ein wenig anders, auch der Heiligabend . Doris Himmelreich erzählt im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten: „Eigentlich besuchen wir als Familie immer den Kindergottesdienst in Lienen, der wird wohl dieses Jahr ausfallen.“ Zu dem Zeitpunkt des Pressetermins war es noch nicht sicher, ob die Gottesdienste stattfinden. Für Doris Himmelreich zwar schade, sie sagt aber: „Wir machen unseren eigenen Gottesdienst.“

Und das sieht heute so aus: Am Nachmittag kommt die Familie auf dem Hof zwischen Lienen und Kattenvenne zusammen, versammelt sich an einer der beiden großen Krippen und lauscht der Weihnachtsgeschichte aus der Kinderbibel. Doris Himmelreich: „Da freue ich mich schon sehr drauf. Dann setze ich mich in meinen Stuhl, lausche der Geschichte und dem ein anderen Lied, das wir zusammen singen werden.“

„Wir“ – das sind Doris und ihr Mann Wilhelm, ihre beiden Kinder und dazu vier Enkel Sofia, Lotta, Amelie und Marla. Für Oma Doris ist der Heiligabend somit immer etwas ganz Besonderes: „Bei uns ist zwar immer sehr viel los, aber an Heiligabend kommen alle zusammen und zur Ruhe.“

Denn: Kurz vor Weihnachten steppt in der eigenen Firma mit Sitz in Kattenvenne noch der Bär, erklärt Doris Himmelreich: „Wir haben auch dieses Jahr sehr viele Aufträge. Trotz Corona hat sich bei uns im Handwerk nichts verändert.“ Das bedeutete: durcharbeiten bis kurz vor Weihachten. Die eigene Firmenfeier muss zwar ausfallen, aber: „Vielleicht können wir die ja 2021 nachholen.“

Dann wird die eigens aufgebaute Krippe auf dem Familienhof in einem Schuppen abgestellt sein. Gebaut von Wilhelm Himmelreich, steht sie auf Rollen und lässt sich somit leicht von A nach B bewegen. Die Idee von Doris Himmelreich: „Natürlich werden wir die Krippe auch 2021 wieder aufstellen, dann können wir uns vielleicht mit Freunden und Familie versammeln und gemeinsam Glühwein trinken.“

Der Auslöser für diese Idee war der Ausfall der beliebten Weihnachtsmärkte. Doris Himmelreich: „Wir besuchen immer die Märkte in Lienen und Kattenvenne. Dort ist die Atmosphäre immer sehr schön und man kommt so richtig in Weihnachtsstimmung. Weil das alles dieses Jahr ausfällt, holen wir uns die Stimmung nun auf den eigenen Hof.“

Zusätzlich zur Krippe hat die Deko-affine Doris eine zweite Krippe direkt neben dem großen Tannenbaum auf der eigenen Terrasse aufgebaut. Die Jesus-Puppe ist bei den Kindern so beliebt, dass sie diese bereits entführt und neu angezogen hatten. Zu ihr gesellen sich ein Schaf und lebensgroße Figuren von Maria und Josef. Doris Himmelreich: „Den Stock von Josef haben wir im Wald gefunden, die Köpfe und Hände habe ich aus einem Geschäft. Befestigt wurden sie auf einem Besen. Wir uns alles zusammengesucht. Das hat sehr gut gepasst.“ Doris Himmelreich hat sich vor allem mit der Darstellung Mariens beschäftigt: „Ich habe mir viele Bilder von Maria angeschaut und mich somit noch einmal anders mit der Geschichte auseinandergesetzt. Maria wird meist mit einem roten Gewand und einem blauen Tuch abgebildet.“

Nach dem gemeinsamen Abendessen wird es auch bei den Himmelreichs heute die Bescherung geben, der erste Weihnachtstag „wird besonders gemütlich“ mit leckerem Essen und vielen gemeinsamen Spielen. Und auch am zweiten Weihnachtstag – übrigens der Geburtstag von Doris Himmelreich – wird sich die Familie an der Weihnachtskrippe erfreuen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7737683?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker