Starkenhof ist Thema in LWL-Ausschüssen
Baubeschluss steht bevor

Lienen/Münster -

Der Gesundheits- und Krankenhausausschuss des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) befasst sich morgen mit dem Neubau einer Einrichtung auf dem Gelände des ehemaligen Starkenhofes in Lienen. Es geht um den Baubeschluss für das knapp vier Millionen Euro teure Projekt.

Dienstag, 02.02.2021, 17:58 Uhr aktualisiert: 02.02.2021, 18:01 Uhr
Ansicht des geplanten Wohnheims von Südwesten.
Ansicht des geplanten Wohnheims von Südwesten. Foto: Michael Janböke

Der Gesundheits- und Krankenhausausschuss des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) befasst sich morgen mit dem Neubau einer Einrichtung auf dem Gelände des ehemaligen Starkenhofes in Lienen. Es geht um den Baubeschluss für das knapp vier Millionen Euro teure Projekt.

Geplant ist, auf dem 2300 Quadratmeter großen Grundstück ein Komplex für 24 Bewohner zu errichten. Die Erschließung erfolgt von Osten über die Glandorfer Straße und von Norden über den Fasanenweg. Laut Vorlage sieht der Entwurf „eine lebendige Bebauung entlang der Glandorfer Straße und dem Fußweg zum Fasanenweg in Winkelform“ vor, bestehend aus einem zweigeschossigen Gebäude mit Satteldach sowie mit einem ein-geschossigen Flachdachbau.

Inklusive Erschließung rechnet der LWL mit Kosten in Höhe von knapp 3,8 Millionen Euro, von denen gut 2,9 Millionen Euro aus Mitteln des LWL-Wohnverbundes im Kreis Steinfurt bestritten werden sollen. Den Rest gibt der LWL als Zuschuss dazu.

An jährlichen Betriebskosten werden zirka 2,7 Millionen Euro erwartet, die sich durch die voraussichtlichen Fachleistungserlöse und Leistungspauschalen refinanzieren lassen sollen.

Der Ausschuss LWL-Pflegezentren und Wohnverbände hat das Vorhaben am Montag schon abgesegnet. Im März ist es noch Thema im Bauausschuss sowie im Finanz- und Wirtschaftsausschuss des LWL. Nach Baubeschlussfassung werden laut Vorlage für die weiteren vorbereitenden Arbeiten wie Baugenehmigung, Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe rund sieben Monate benötigt. Die reine Bauzeit wird mit 19 Monaten angegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796941?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker