Tomaten-Aktion von Bündnis 90/Die Grünen
Mit alten Sorten die Vielfalt erhalten

Lienen/Kattenvenne -

Alte Tomatensorten erhalten, das ist das Ziel einer Aktion von Bündnis 90/Die Grünen. Ab 30. April sind die Pflanzen erhältlich.

Sonntag, 25.04.2021, 08:46 Uhr aktualisiert: 25.04.2021, 08:50 Uhr
Rund 500 selbst angezogenen Pflanzen gehen die Grünen gegen eine Spende ab.
Rund 500 selbst angezogenen Pflanzen gehen die Grünen gegen eine Spende ab. Foto: Kubitz

Auch im zweiten Coronajahr bieten Bündnis 90 /Die Grünen Lienen/Kattenvenne samenfeste Tomatenpflanzen aus eigener Anzucht gegen eine Spende an. Gleichzeitig werden Unterschriften für die „Volksinitiative Artenschutz“ gesammelt. Diese gemeinsame Initiative der Naturschutzverbände in NRW wendet sich an den Landtag mit dem Antrag, ein verbindliches Handlungsprogramm zum Erhalt der Artenvielfalt zu entwickeln. Unterschriften hierzu sind noch bis Ende Mai 2021 möglich.

Nicht nur Wildtiere und Wildpflanzen sind an vielen Standorten gefährdet. „Auch bei unseren Kulturpflanzen geht immer mehr biologische Vielfalt verloren. Viele Züchtungen der großen Saatgutkonzerne sind selbst nicht mehr fruchtbar und vermehrungsfähig“, schreiben die Grünen in einer Pressemitteilung. Aber noch gebe es alte Sorten, die man selbst im Hausgarten vermehren und nachziehen könne.

Der Ortsverband Lienen hat dieses Jahr etwa 500 Pflanzen selbst angezogen. Die Tomatenpflanzen werden pflanzfertig möglichst gegen Spende abgegeben. Außer der beliebten Sorte „Black Cherry“, einer dunklen Cocktailtomate, und der freilandgeeigneten „Matina“ als rote Salattomate gibt es 15 weitere, teils sehr besondere Tomatensorten. „Bei so vielen verschiedenen Sorten empfiehlt es sich, frühzeitig zu kommen, wenn man noch die gesamte Auswahl zur Verfügung haben möchte“, rät Georg Kubitz.

Der gesamte Erlös der Aktion geht in diesem Jahr an die Bürgerinitiative Pro Teuto, die sich für den Erhalt der Artenvielfalt im Teutoburger Wald einsetzt.

Wer eine oder mehrere schöne Biotomaten aufziehen, leckeres Gemüse genießen und gleichzeitig mit einer Spende Pro Teuto unterstützen möchte, kann die Pflanzen am Freitag, 30. April, von 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 8. Mai, von 9 bis 12 Uhr jeweils in Lienen vor dem Edeka-Lebensmittelmarkt und in Kattenvenne vor der Sparkasse bekommen.

Es wird darauf hingewiesen, dass in der Corona-Zeit bei den Spenden kein Geld gewechselt werden kann und auf Abstände und Hygienevorschriften geachtet werden muss.

Beschreibungen aller 17 Sorten können auf der Homepage des Ortsverbands nachgelesen werden, so dass Interessierte sich schon im Vorfeld ihre Lieblingssorten aussuchen können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7932822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Nachrichten-Ticker