Fr., 22.02.2019

Polizei registriert immer mehr Fälle von häuslicher Gewalt Gefahr in den eigenen vier Wänden

Polizei registriert immer mehr Fälle von häuslicher Gewalt: Gefahr in den eigenen vier Wänden

Westerkappeln/Ibbenbüren/Tecklenburger Land - Wenn von Gewaltkriminalität die Rede ist, denkt wohl jeder zuerst an Mord und Totschlag, an blutige Fehden, Überfälle oder an brutale Schlägereien und weniger an Szenen einer Ehe. Doch nicht selten sind es zwei Seiten derselben Medaille. Sogenannte häusliche Gewalt ist für die Polizei Alltag. 639 Fälle wurden 2018 allein im Kreis Steinfurt registriert. Von Frank Klausmeyer

Fr., 22.02.2019

Lotter Ausschuss begrüßt Architektenwettbewerb Komplexes Verfahren für neue Zweifeldhalle

Die Sanierung und Erweiterung der Wersener Sporthalle stehen ganz oben auf der To-do-Liste, wie Bürgermeister Rainer Lammers verdeutlicht.

Lotte - Einfach an ein Planungsbüro vergeben, ist nicht. Der Neubau einer Zweifeldsporthalle mit Sanierung der bestehenden Sporthalle in Wersen macht einen europaweiten Architektenwettbewerb erforderlich, wofür ein externer Baudienstleister benötigt wird. Mit dem Verfahren hat sich der Lotter Bau- und Planungsausschusses am Donnerstag beschäftigt. Von Angelika Hitzke


Do., 21.02.2019

Befürworter wollen Autofahrer zum Umstieg bewegen „Schiene attraktiver als Bus“

Der Strotheweg: Die Verbindungsstraße nach Osnabrück, die nur auf einer Seite einen schmalen Fuß-/Radweg aufweist, wird in Büren von Bahngleisen flankiert. Hier könnte künftig die Tecklenburger Nordbahn von Recke nach Osnabrück fahren – dann könnte es eng werden. Es sei denn, der Verkehrsraum wird völlig neu aufgeteilt und der Autoverkehr weitgehend verbannt.

Lotte/Westerkappeln - In der Gemeinde Lotte und mehr noch in der Region Osnabrück und Tecklenburger Land gibt es eine Menge Fürsprecher, die über den Tellerrand eigener Interessen hinaus übergeordnete Gesichtspunkte ins Feld führen: Die Rede ist von der möglichen Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn (TNB). Von Angelika Hitzke


Mi., 20.02.2019

Warum Bürener Anwohner gegen die Nordbahn sind Angst vor Lärm und Wertverlust

Besonders dicht an der Nordbahn-Trasse stehen die Reihenhäuser zwischen dem Schwalbenweg und dem letzten Drittel des Strotheweges Richtung Bergstraße.

Lotte - Keinen Vorteil, sondern nur Nachteile von einer Nordbahn-Reaktivierung hätten jene Bürger in Wersen und vor allem Büren, die unmittelbar an den Gleisen wohnen. Zum Beispiel in den Reihenhäusern, die sich zwischen Schwalbenweg und Strotheweg an die Trasse quetschen, oder am Ende des Finkenweges stehen. Von Angelika Hitzke


Di., 19.02.2019

Serie Mittendrin: Whatsapp-Workshop bei den Lotter Landfrauen „Wo bin ich denn jetzt gelandet?“

Wo bin ich? IT-Fachmann Andreas Harder (rechts) erklärt Gisela und Manfred Kammler in einem Workshop den Umgang mit dem Whatsapp Messenger.

Lotte - Ich bin zufrieden, wenn mein Auto fährt, die Kaffeemaschine brodelt und das Smartphone kommunikationsbereit ist. Warum und wie die Dinge funktionieren – oder eben auch nicht funktionieren – weiß mein Mann. So kann es nicht weitergehen! Von Ulrike Havermeyer


Di., 19.02.2019

10 000-Euro-Investition Feuerwehrförderer warten auf Wünsche

Der Förderverein wartet auf Wünsche aus den Reihen der Feuerwehr: Sven Lomberg, Andreas Wehrmeier, Katja Rahe und Detlef Bartels (von links).

Lotte - Mit Investitionen in Höhe von knapp 10 000 Euro in zwei Jahren hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lotte gut gewirtschaftet und die Arbeit der freiwilligen Helfer unterstützt. Von Ursula Holtgrewe


Mo., 18.02.2019

Spende der Landfrauen Westerkappeln-Wersen Für Babynahrung in Malawi

Die Magi-Vorsitzende Anja Hirschmann freute sich über die Spende der Landfrauen Westerkappeln-Wersen. Mit dem Geld soll Babynahrung gekauft werden.

Westerkappeln/Wersen - Wie die Magi-Vorsitzende Anja Hirschmann berichtet, soll mit der Westerkappelner Spende Babynahrung finanziert werden. Diese, so Hirschmann, sei sehr teuer in Malawi. Seit 2010 engagiert sich der Verein in dem ostafrikanischen Land für Mädchen und Frauen. Von Katja Niemeyer


Mo., 18.02.2019

Stadtwerke Tecklenburger Land beziehen Standort am Zechengelände Am Anfang steht der „Schwarze Flur“

Bis vor kurzem residierte die RAG am „Schwarzen Flur“ im Bürotrakt südlich der Osnabrücker Straße (im Hintergrund), nun sind es Tobias Koch (links), Geschäftsführer der SWTE Netz GmbH & Co. KG, und Daniel Georg, Leiter Unternehmenssteuerung und -entwicklung der Stadtwerke Tecklenburger Land GmbH & Co. KG, mit ihren Mitarbeitern.

Tecklenburger Land - Die Decken sind hoch, der Boden schwarz und glänzend wie Anthrazitkohle. Vielen Menschen in Ibbenbüren und Umgebung ist dieser Korridor auf dem Schafberg bekannt als „Der schwarze Flur“. Doch die RAG Anthrazit ist ausgezogen aus dem Bürogebäude, nur vereinzelte Türschilder verraten noch die frühere Nutzung der Räume durch den Kohlekonzern. Von Tobias Vieth


Mo., 18.02.2019

HelpAge-Projektbetreuer freut sich über Spenden von Schülern „Renten in Tansania gerettet“

Die Schüler der Jahrgangsstufe 7 mit ihrer Projektlehrerin Julina Schipeck (rechts) bei der Übergabe des Schecks aus dem Projekt „Schüler für Senioren“ an Mohammed Attaallah (7. von links) und Caroline Meyer (links).

Lotte - „Ihr habt mit eurer Spende die Rente für mehrere Familien in Tansania für mehrere Monate gesichert. Das ist toll.“ So lauteten die Worte des Projektbetreuers und Referenten von HelpAge Deutschland, Mohammed Attaallah, anlässlich der Scheckübergabe aus dem Projekt „Schüler helfen Senioren“ an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln.


Mo., 18.02.2019

Ortsverein Wersen-Büren startet mit Nachwuchssorgen ins neue Jahr Rotes Kreuz sucht neue Mitglieder

Vertreten den DRK-Ortsverein Wersen-Büren nach außen: Nasir Hussein Sultani, Peter Jablonowski, Sabrina Peschel, Olaf Wienbrack und Philip Middelberg (von links).

Lotte-Büren - Der Vorstand des DRK-Ortsvereins Wersen-Büren hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Fast alle Aktiven waren erschienen, doch hätte der Verein gerne mehr Mitglieder, um den Bürgern noch mehr Dienste anbieten zu können. Von Erna Berg


So., 17.02.2019

Strauch- und Baumschnittarbeiten Rodung auf Hochwasserschutzwall

Auf 150 Metern Länge sind die Bäume auf dem Wersener Hochwasserschutzwall an der Halener Straße gerodet worden.

Lotte-wersen - Gehölzschnitt in Gärten, Wald und Flur sollte im Februar geschehen, bevor die Gewächse wieder sprießen. Am Samstag legte daher ein Lohnunternehmen den Hochwasserschutzdamm an Wersens Halener Straße frei. Von Ursula Holtgrewe


So., 17.02.2019

Après-Ski-Party des Schützenvereins Halen 15 Grad statt Schnee

Ausgelassene Stimmung auf der Après-Ski-Party des Schützenvereins Halen am Samstag. Auch Kinderschminken stand auf dem Programm (kleines Foto).

Lotte-Halen - Ohne Schnee, aber mit ganz viel Spaß feierte der Schützenverein Halen am Samstag die vierte Auflage seiner Aprés-Ski-Party in einem bunten Winterdorf am Vereinsheim. Von Daniela Lepper


So., 17.02.2019

Benefizgala zugunsten des Kinderhospizes in Osnabrück Atemberaubende Akrobatik

Zahlreiche Zuschauer genossen am Samstagabend die Darbietungen der fünften Benefizgala.

Westerkappeln/Lotte - Mit einer Mischung aus Akrobatik, Musik und Show hat am Samstagabend die fünfte Auflage der Benefizgala das Publikum begeistert. Von Irina Gau


Sa., 16.02.2019

Benefizaktion 25 mal 25 erinnert an Alte Zeiten Auf Platt „verkohlt“

Beim Benefiz-Event „25 mal 25“ fühlten sich Dieter-Joachim Srock (von links), Rainer Lammers, Christina Rählmann, Wolfgang Israel, Thomas Engel, Inge Loske und Ulrich Harhues überaus wohl.

Lotte - Bereitwillig „verkohlen“ ließen sich die Gäste bei „25 mal 25“ in den Wersener „Ratsstuben“. Angepasst ans plattdeutsche Programm gab es beim Benefiztermin bodenständige Kohlvariationen, die sich die Gäste zugunsten der Bürgerstiftung Lotte einverleibten. „Es ist unsere 18. Veranstaltung“, informierte Stiftungsratsgeschäftsführer Dieter-Joachim Srock. Von Ursula Holtgrewe


Sa., 16.02.2019

Heute vor 50 Jahren gab es ein Schneechaos in der Region Notstand in Weiß...

Das „Tecklenburger Kreisblatt“ berichtete vor 50 Jahren in Wort und Bild über den heftigen Wintereinbruch in Westerkappeln und Umgebung.

Westerkappeln/Lotte - Das Wetter ist ein wankelmütiger Geselle. Während vor einem Jahr die Region um diese Zeit auf ein sibirische Kältewelle zusteuerte, lacht an diesem Wochenende die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel auf die Erde herab. Bei Temperaturen von bis zu 18 Grad scheint der Frühling da zu sein. Vor 50 Jahren versank das Tecklenburger Land dagegen im Schneechaos. Von Frank Klausmeyer


Fr., 15.02.2019

Bogenschützen des TuS Lotte planen Jahresprogramm Schießen auf 3D-Parcours

Die Führungsriege der Bogensportler (von links): Manfred Kinne, Rainer Böckenholt, Ann-Christin Schnarre, Erwin Bauch sowie Traudel Tretter. Zudem nahm der erste Vorsitzende des TuS Lotte, Günter Fischer (rechts), an der Versammlung teil.

Lotte - Die Bogensportler des TuS-Lotte haben sich zu ihrer Hauptversammlung im Haus Hehwerth getroffen. Von Viktoria Savtchouk Torres


Fr., 15.02.2019

Probleme für Familien in Lotte AWO-Kita-Streik zum Wochenstart

Wenn Kitas streiken, haben manche Familien ein Riesenproblem.

Lotte - Diesmal wird die AWO-Kita in Alt-Lotte an zwei Tagen bestreikt. Für kommenden Montag und Dienstag (18. und 19. Februar) hat die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi rund 65 000 Beschäftigte der AWO-Einrichtungen aufgerufen. Mehrere Alt-Lotter Familien hatten bereits Betreuungen organisiert, als jüngst ein Aushang über eine Notgruppe in der Halener AWO-Kita informierte. Von Ursula Holtgrewe


Fr., 15.02.2019

Samstag 5. Benefizgala in der Dreifachhalle Bunte Mischung aus Musik, Akrobatik und Show

Die Zuschauer erwartet wieder eine bunte Mischung aus Show, Musik, Tanz und Akrobatik.

Westerkappeln/Lotte - Akrobatik, Musik und Show für einen guten Zweck – diese viel versprechende Mischung steht am morgigen Samstag (16. Februar) ab 18 Uhr in der Dreifachsporthalle in Westerkappeln auf dem Programm. Die Organisatoren, Armin Sünnewie aus Lotte und sein Neffe und Lennard Najorka, hoffen auf viele Besucher der bereits fünften Benefizgala zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienstes Osnabrück


Do., 14.02.2019

Diskussion um Müll im Allgemeinen und Beutel im Speziellen Hundekot erregt die Gemüter

Hundekot ist nach den Erfahrungen der Gemeindeverwaltung auch deshalb ein Problem, weil sich viele Hundebesitzer trotz Piktogramme und Tütenspender davor ekeln, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge damit aufzunehmen und zu Hause oder im nächsten Mülleimer zu entsorgen.

Lotte - Nicht nur zum Thema Müll, zu dem Besucher der Lotter Jugendtreffs in einem Artikel ihre Ideen äußerten, sucht die Gemeinde den Dialog. Dazu ist ein Diskussionsforum im April geplant. Zuvor hat die Gemeinde jetzt konkrete Fragen beantwortet, die sich aus den Anmerkungen der jungen Leute ergeben haben. Von Angelika Hitzke


Do., 14.02.2019

Gesamtschule Lotte-Westerkappeln Kleiner Einbruch bei Anmeldezahlen

Die meisten Anmeldungen an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln – das Bild zeigt den Eingangsbereich des Standortes Westerkappeln – gab es bislang für das Schuljahr 2015/16.

Westerkappeln/Lotte - Die Gesamtschule Lotte-Westerkappeln erlebt einen kleinen Einbruch bei den Anmeldezahlen. 112 Mädchen und Jungen sind für den neuen fünften Jahrgang eingeschrieben würden. Das sind über 25 Prozent weniger als vor einem Jahr. Über die Gründen für diesen kleinen Einbruch kann Schulleiter Manfred Stalz nur spekulieren. Von Frank Klausmeyer


Mi., 13.02.2019

Finanzausschuss mehrheitlich für Haushalt mit Änderungsliste Digitale Medien für Grundschulen

Die Sporthalle an der Grundschule Alt-Lotte (Ansicht von vorne und hinten,kleines Foto) soll weichen. Eine wettkampffähige Halle soll an anderer Stelle neu gebaut werden. Die Grünen im Lotter Gemeinderat kritisieren, dass der Bedarf für eine solche Halle nicht abgeklärt wurde und versagten dem Haushalt deshalb ihre Zustimmung.

Lotte - Dem Haushaltsplan 2019 mit den bereits in den Fachausschüssen besprochenen Änderungen sowie der Ausstattung der Grundschulen Wersen und Lotte mit moderner Informationstechnologie (IT) stimmte der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Lotte mehrheitlich zu. Lediglich die Grünen votierten dagegen. Von Angelika Hitzke


Mi., 13.02.2019

Kriminalität ist in Westerkappeln gesunken Doch kein Hort des Verbrechens

Kriminalität ist in Westerkappeln gesunken: Doch kein Hort des Verbrechens

Westerkappeln/Lotte - Eine schwere Brandstiftung, ein versuchter Totschlag und ein Mord. Wer vergangenes Jahr die Zeitung aufschlug, hatte das Gefühl, Westerkappeln ist ein Hort des Verbrechens. Tatsächlich ist das Leben in der Gemeinde aber ein bisschen sicherer geworden, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Kriminalitätsstatistik der Polizei für das Jahr 2018 hervorgeht. Von Frank Klausmeyer


Di., 12.02.2019

Schul- und Sportausschuss berät Zuschussanträge von Vereinen Maximal 5000 Euro für Material

Sanierungsbedarf besteht am Westgiebel des Alt-Lotter Schützenhauses.

Lotte - Die Frage nach den Betreuungskosten für Flüchtlinge und ihre Unterbringung bleibt weiterhin unbeantwortet. Der Ausschuss für Schulen, Sport, Soziales und Kultur (ASSSK) nahm das Thema einvernehmlich von der Tagesordnung. Empfehlungen wurden abgegeben für Zuschussanträge von Vereinen. Von Angelika Hitzke


So., 10.02.2019

23 000 Geräte im Tecklenburger Land müssen technisch umgerüstet werden Tausende Gas-Kunden sind betroffen

Umgestellt werden müssen alle an Gas angeschlossenen Geräte. Das können auch Herde sein.

Tecklenburger Land - Ob‘s die Heizung ist, der Warmwasser-Boiler oder der Gasherd in der Küche – viele Menschen im Tecklenburger Land haben einen Gasanschluss im Haus. „Rund 23 000 gasbetriebene Geräte werden in der Region genutzt“, sagt Tobias Koch (40), der seit einigen Wochen als Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land Netz GmbH & Co. KG tätig ist. Von Peter Henrichmann


So., 10.02.2019

Investitionen des Lotter Abwasserbetrieb Bürger werden nicht belastet

Nur eine der Baustellen in den Kläranlagen der Gemeinde: Der Durchlass selbst ist bin Ordnung, aber das Mauerwerk und das Geländer an der Zufahrt zur Kläranlage Lotte müssen erneuert werden.

Lotte - Die Bürger können sich freuen: Die Schmutz- und Regenwassergebühren bleiben 2019 trotz erheblicher Investitionen in die Sanierung beider Kanalnetze unverändert. Das ist das für die Allgemeinheit wohl wichtigste Ergebnis der Beratungen über den Wirtschaftsplan des Abwasserbetriebs und die einschlägigen Haushaltsansätze im Betriebs- und Beteiligungsausschuss der Gemeinde. Von Angelika Hitzke


126 - 150 von 1498 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter