Lotte
Eltern helfen Kindern in Laos

Donnerstag, 24.01.2008, 21:01 Uhr

Lotte. „Lotte in Laos “ – das ist weit mehr als ein Wortspiel. Die Elternpflegschaft der Alt-Lotter Grundschule ist Gründungsmitglied im Verein Bambusschule, der im Urwald von Nordlaos Schulen für Kinder der Bergdörfer baut. Zum Vereinsvorstand gehören auch Schulleiterin Clarissa Peters und ihr Mann Bodo . Sie waren zu Gast, als die erste Grundschule im Dorf Ban Houay Lor ihrer Bestimmung übergeben wurde. Zudem finanziert der Verein einen Internatsbau neben einer renovierten Grundschule nahezu vollständig aus Spenden.

Es hat sich viel getan seit der Gründung des gemeinnützige Vereins in der Alt-Lotter Grundschule im März 2006. Bambus ist ein schnell wachsendes Gras, und ähnlich schnell stiegen die Mitgliederzahlen und gediehen die Aktivitäten des Vereins. Dozent Bodo Peters bedauert, dass er mit 96 das Ziel von 100 Personen zum Jahresende nicht ganz habe erreichen können. Entmutigen lässt sich der engagierte Vereinschef allerdings nicht und rührt weiterhin kräftig die Werbetrommel.

Überzeugen kann er mit kurzfristig Erreichtem: Bereits wenige Monate nach der Gründung waren die erforderlichen rund 3500 Euro für einen Schulbau auf dem Konto; 1000 davon stellte die Alt-Lotter Elternpflegschaft zur Verfügung. Die Schule im Bergdorf Ban Houay Lor haben Einheimischen gebaut, einen von zwei Lehrer finanziert der Verein überdies.

Dort folgen nun täglich auch Kinder aus Nachbardörfern dem Unterricht. „Sie sind begierig drauf, etwas lernen zu dürfen“, sagt Bodo Peters und, dass die Eltern froh seien, den Kindern in der abgelegenen Gegend diese Chance ermöglichen zu können.

Bei ihrer jüngsten Reise – privat finanziert – überzeugten sich Peters und weitere Vereinsmitglieder erneut von den Fortschritten in dem abgelegenen Dorf, das nur nach einem vierstündigen beschwerlichen Aufstieg zu erreichen ist. Längst haben die Bewohner die Scheu vor den „Langnasen“ abgelegt und empfingen sie wie Freunde. Mit einem Feier samt Festessen eröffneten sie im Beisein der Gönner die Grundschule.

Bodo Peters ist mehr als zufrieden mit der Akzeptanz und Resonanz auch der laotischen Politik. Dort hat der Verein begonnen, mit Unterstützung des deutschsprachigen einheimischen Freundes Singsamouth ein Netzwerk aufzubauen, zu dem Bürgermeister und Politiker zählen. Die Amtsträger entscheiden letztlich, wo eine Schule gebaut wird. Dieses Jahr steht der Bau zweier weiterer Schulen auf dem Vereinsplan.

In dem Ort Hatsa, wo die Boote anlegen und der Weg ins Bergdorf beginnt, renovierte der Verein Bambusschule bereits eine Grundschule. Nebenan soll ein Boardinghaus gebaut werden, ein Internat, in dem Kin mittelloser Familien während der Schulzeit betreut wohnen können. Das Interesse ist derart groß, dass denjenigen Familien im Ort kein Nachteil entsteht, die bislang Grundschüler, deren Zuhause weit entfernt liegt, gegen ein Salär aufnehmen.

Hauptsponsor des Internatbaus ist die Elternpflegschaft der Hollager Erich-Kästner-Grundschule, die aus Basarerlösen in der Weihnachtszeit beachtliche 4000 Euro spendete.

Zum Netzwerk hierzulande gehören auch gute Kontakte ins niedersächsische Kultusministerium, zur Uni Münster und zu den Charity-Ladies des Lions-Clubs Osnabrück-Nord „Leonia“, die Bodo Peters 2000 Euro überreichten. Im Sommer gibt es in Nordlaos ein Workcamp im Rahmen der Aktion Frieden „konkret“, an dem sich der Vorsitzende und Studenten beteiligen.

Die Erfolge in knapp zweijähriger Vereinsarbeit bestätigen Bodo Peters, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Er rührt energiegeladen weiter die Werbetrommel. Hilfreich dabei ist die beeindruckende Ausstellung mit Bildern aus der laotischen Region. Die nächste ist am 26. Januar in der Geschwister-Scholl-Realschule in Emsdetten zu sehen. Schnell kommt jeder dort mit dem Förderer sozialer Belange ins Gespräch und lässt sich von seinen begeisterten und begeisternden Berichten beeindrucken. Ein weiterer Grund dafür, dass die Mitgliederzahl derart rasant stieg, liegt vermutlich auch an der Vereinsdevise: „Keinen überreden – aber viele überzeugen.“|www.die-bambusschule.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/425532?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F700306%2F700331%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker