Lotte
Wellness für Milchkühe

Freitag, 08.08.2008, 17:08 Uhr

Wersen . Sie heißen Heidrun, Ricarda, Luise, Dalli und Dolli und sie finden ihre neue Unterkunft zum Brüllen oder besser Blöken gut. Tagsüber genießen sie bei bestem Essen die Sonne. Nachts lässt eine weiche Matratze sie gut schlafen.

Doch im Wersener Hunterorth hat kein neues Wellness-Hotel aufgemacht – diesen Luxus genießen die Kühe vom Hof Schwegmann , die vor wenigen Tagen ihren neuen, hochmodernen und artgerechten Stall bezogen haben.

„Es ist schon eine große Arbeitserleichterung, dass jetzt vieles vom Computer gesteuert wird“, erläutert Harm Schwegmann, Chef im Stall und Herr über insgesamt 32 vierbeinige Damen mit großen Kulleraugen.

Der Nachwuchs-Landwirt wurde zwar auch in den alten Ställen tatkräftig von seiner Familie bei der Arbeit unterstützt, dennoch fiel die Entscheidung für die Investition in einen neuen, modernen Bau leicht. Zuvor standen die Kühe verteilt in verschiedenen Unterkünften; an zwei Stationen musste morgens und abends gemolken werden, maximal fünf Tiere konnten dabei gleichzeitig an die Melkmaschinen angeschlossen werden. Außerdem mussten die Kühe täglich einen Fußmarsch hinlegen, um zur Wiese zu gelangen.

Nun hat sich für die Familie Schwegmann einiges getan: im Neubau sind alle Kühe an einem Ort und zwar direkt in der Wiese. Lange Wege für Mensch und Tier fallen weg.

In dem tiefer gelegten Melkstand werden nun 14 Kühe gleichzeitig gemolken, dabei sind die Euter bequem auf Augenhöhe erreichbar. Nach dem Melken braucht Harm Schwegmann nur die Türen zu öffnen, und schon laufen die tierischen Damen direkt an den Futterstand oder zurück auf die Weide – je nach Belieben.

Ein paar Minuten mit Wasser und Schrubber auf dem pflegeleichten Untergrund, und schon glänzt der Melk-raum wieder wie neu.

Ein Computer übernimmt die einst aufwändigen Aufgaben der „tierischen Buchhaltung“, sagt der Landwirt. In den Halsbändern der Kühe befinden sich Signalträger, die erfassen, welches Tier an welches Melkzeug angeschlossen ist, wie viel Milch es gibt und wie viel Futter es dann entsprechend anschließend bekommt. Ist das Euter leer, zieht der Rechner außerdem automatisch die Melkmaschine ab und reinigt sie auch.

Auch das Füttern könne per PC gesteuert werden; der Zyklus und alle weiteren wichtigen Daten rund um die Kuh sind natürlich alle im System erfassbar.

Doch nicht nur für die Familie Schwegmann ist die Fertigstellung des neuen Stalles nach rund neunmonatiger Bauzeit eine Verbesserung, auch die Kühe fühlen sich nachweislich wohl: „Seit die Tiere hier stehen, sind sie ruhiger und vor allem – sie geben mehr Milch “, hat Harm Schwegmann festgestellt. Rund 40 Liter liefern die „Hochleistungskühe“ pro Tag. Eine bedeutsame Entwicklung für den jungen Bauern, der seine Milchviehhaltung vermutlich noch ausbauen wird.

Heidrun, Ricarda und ihre Kameradinnen interessieren sich weniger für Milchquoten, Durchschnittswerte oder Futterzusammenstellung, sie genießen ihre neue Freiheit. Nach dem Melken geht es an die Tränke, erst mal wieder „volltanken“, bevor Mais- und Grassilage, Soja- und Rapsschrot oder Weizen und Gerste an den Futtertisch locken.

Sind die Kühe müde, legen sie sich in ihre weichen Schlafstellen, die mit trockenem Pferdemist gepolstert sind und ein günstiges bakterielles Klima bieten. Will eine Kuh noch ein paar Grashalme genießen, nimmt sie den stets offenen Ausgang zur Wiese.

Und selbst wenn die Tür einmal verschlossen sein sollte, so steht das Vieh doch quasi mitten in der Natur: Zur Südseite ist der Stall nämlich komplett offen. Ein großes Vordach sorgt dafür, dass es den Kühen beim Fressen nicht auf die Ohren regnet.

Auch die Nordseite ist nicht vermauert, sondern mit einem Windfangnetz ausgestattet. Dieses lässt nur frische Luft, aber keinen zugigen Wind durch. Ein wahres Kuhparadies ist also dort im Hunterorth entstanden, das zeitnah noch einen Rinder- und einen Abkalbstall für die trächtigen Kühe beherbergen soll, so die Pläne des ambitionierten Junglandwirtes Schwegmann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/560933?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F700306%2F700316%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker