Lotte
Mit wenigen Klicks zum Ziel

Freitag, 09.01.2009, 05:01 Uhr

Lotte . Na, liebe Leser, haben Sie schon auf der neuen Lotter Gemeindehomepage gestöbert? Sie ist seit dem 31. Dezember im Netz – barrierefrei und mit Brotkrümelnavigation . Kleine Finesse: Jeder kann Fotos von den Seiten als Gruß aus Lotte versenden.

„Unser virtuelles Rathaus musste überarbeitet werden. Die Seite sollte ansprechender und benutzerfreundlicher werden und die Bürger von zu Hause aus mit der Verwaltung umfassend vertraut machen“, sagte Bürgermeister Rainer Lammers bei der Präsentation. Stefan Grothus stellte das Layout und zugleich das Gerüst zusammen, das im Rathaus von Systemadministrator Kurt Beneking und dem Informatikkaufmann Daniel Schuhmacher mit aktuellen Daten ergänzt wird.

Grothus setzte die Vorgaben weitsichtig um. Er hielt sich an die vertraute Navigationsstruktur mit einer nun aufgepeppten und dennoch seriösen Präsentation. „Ich habe dabei größten Wert auf Barrierefreiheit gelegt. Damit auch Personen, die nicht mehr so gut sehen, die Schrift lesen können, gibt es rechts oben auf der Seite einen Button, mit dem die Schrift vergrößert werden kann“, erläuterte der Pagemaker.

Weiterer Vorteil für Blinde, die einen Screader (Sreen reader, Bildschirmleser) benutzen: Die Technik überspringt Überflüssiges und liest ausschließlich die Quelltexte vor. „Dafür gibt es hinter der Seite eine weitere, auf die der Screader zugreift“, machte Grothus diese technische Feinheit plausibel.

Die Rubrik Bürgerservice bietet sämtliche Dienstleistungen, aufzurufen nach dem Alphabet. Ansprechpartner in der Verwaltung, Ratsmitglieder, Öffnungszeiten, Gebühren, Veranstaltungen und vieles mehr sind direkt in der linken Leiste anzuklicken.

Wer wissen will, was war, wird unter Aktuelles beim Link News Archiv fündig.

Beim Anklicken der in hellem Ockergelb unterlegten Themen, wie Rathaus, Sport, Wirtschaft, Touristik und weiteren, ändern sich die digitalen Übersichtsbilder aus der Gemeinde. Ansprechend fotografierte Lotter Kleinodien finden sich als Solobilder auf den Seiten.

Wem unter der Rubrik Tourismus-Freizeit die alten Eichen am Vossortweg gut gefallen, der kann sie als Grußkarte mit ein paar Zeilen versenden. Anklicken genügt, der Rest ergibt sich.

Möchte der Besucher nach dem x-ten Schritt wieder auf die Startseite zurück, hilft die „Brotkrümelnavigation“. Das ist die kleine Navigationsleiste hinter „Sie sind hier“. An erster Stelle steht dort die Startseite.

Zur einfachen Bedienung gehören kurze Wege. „Ich habe darauf geachtet, dass die Besucher für wichtige Informationen nicht länger als bis zur dritten Ebene navigieren müssen“, betonte Stefan Grothus.

Außerdem sei die Seite Lotte optimiert für Suchmaschinen. Außerdem könne jede Seite als pdf-Dokument herunter geladen werden.

Kosten hatte Grothus ebenfalls fest im Blick: „Die Homepage ist lizenzgebührenfrei, weil Typo-3-Software verwendet wird, eines der sichersten und modernsten Systeme, die es derzeit auf dem Markt gibt“, betonte er. Außerdem sei das System nach oben offen, so dass gemeindeeigene Formulare eingebunden werden können.

Hauptamtsleiter Werner Borchelt und Systemadministrator Kurt Beneking waren jedenfalls mehr als zufrieden mit dem Ergebnis der Arbeit der zurückliegenden Monate. „Unser Ziel ist es, den Bürgern den einen oder anderen Gemeindebesuch zu ersparen“, bekräftigte Beneking.

Zurzeit befinden sich die Seiten noch in der sogenannten Beta-Phase, also so kurz im Netz, dass die Verantwortlichen dankbar sind für Fehlermeldungen und andere erforderliche kleine Korrekturen für einen perfekten Internetauftritt.

„Das sind wichtige Rückmeldungen auch dafür, dass die Technik funktioniert", betonte Kurt Beneking, erreichbar unter Telefon 0 54 04/9 98-49.

|www.lotte.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/385998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F700268%2F700303%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker