Gemeinden Westerkappeln und Lotte organisieren Berufswahlmesse
Event für den Karrierestart

Westerkappeln/Lotte -

Im Sportpark am Lotter Kreuz werden am 15. Juni Hunderte Menschen unterwegs sein. Das hat dann ausnahmsweise weniger mit den Fußballern der Sportfreude zu tun. Die Gemeinden Westerkappeln und Lotte veranstalten an diesem Tag eine große Berufswahlmesse.

Montag, 18.04.2016, 17:04 Uhr

Den richtigen Beruf zu finden, ist für viele Jugendliche schwer. Der „Career Day 2016“ soll Schülerinnen und Schülern aus Westerkappeln und Lotte Orientierungshilfe bieten.
Den richtigen Beruf zu finden, ist für viele Jugendliche schwer. Der „Career Day 2016“ soll Schülerinnen und Schülern aus Westerkappeln und Lotte Orientierungshilfe bieten. Foto: dpa

„Career Day 2016“ heißt die Veranstaltung und soll rund 500 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftshauptschule (GHS) Lotte, der Realschule Westerkappeln sowie der Privaten Schulen Krüger die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen hiesiger Unternehmen vor Augen führen.

Branchenübergreifend wurden vergangene Woche circa 500 Unternehmen aus Westerkappeln und Lotte angeschrieben, ob sie Interesse an einem Ausstellungsplatz haben. Bis gestern gab es schon Rückmeldungen in zweistelliger Zahl, freut sich Alisa Prinz , Beauftragte für Wirtschaftsförderung im Westerkappelner Rathaus, die das Event zusammen mit ihrer Lotter Kollegin Joana Watermeyer federführend organisiert. Auch einige überregionale Arbeitgeber hätten sich schon gemeldet.

Als Kooperationspartner haben sich die beiden neben den drei weiterführenden Schulen die Agentur für Arbeit sowie die Sportfreunde Lotte ins Boot geholt.

Da die Ausstellungsfläche begrenzt ist, empfehlen die Wirtschaftsförderinnen eine rasche Rückmeldung. Obwohl: „Wir haben schon sehr viele Plätze“, versichert Alisa Prinz. Nicht nur könne im Stadion der gesamte überdachte Tribünenbereich genutzt werden, gegebenenfalls stünden auch andere Bereiche zur Verfügung.

Für Schüler und Unternehmen soll der „Career Day“ möglichst zum Win-win-Ergebnis führen. Jugendliche können sich einen Überblick verschaffen, welche Firmen welche Ausbildungsmöglichkeiten bieten, die Betriebe selbst dürfen sich beim Buhlen um Nachwuchs kostenlos „ins Schaufenster“ stellen. Bis zum 13. Mai können sich die Unternehmen für einen Messestand anmelden. „Wir hoffen, dass das eine große Veranstaltung wird“, sagt Prinz.

Das Veranstaltungsplakat hängt schon an einigen Stellen aus. Entworfen worden ist es übrigens im Rahmen einer Projektarbeit an den Krüger-Schulen. Die Schulen selbst würden sich im Vorfeld des „Career Days“ intensiv auf die Messe vorbereiten, weiß Prinz zu berichten.

Der Realschule Westerkappeln kommt die Veranstaltung offensichtlich gut zupass. „Wir haben den Schwerpunkt dieses auf die Berufsorientierung gesetzt“, berichtete Rektorin Bettina Weiss vergangene Woche in einer Sitzung des Schulzweckverbandes.

Auch Annette Ohlig, Leiterin der GHS, hofft, dass ihre Schützlinge einige Impulse für eine berufliche Laufbahn mit nach Hause nehmen. „Die Schüler tun sich oft schwer, eine Lehrstelle anzunehmen. Dabei rufen uns fast täglich Unternehmen mit tollen Ausbildungsangeboten an.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3940508?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F4849613%2F4849622%2F
Nachrichten-Ticker