Männergesangverein Wersen
Mit Bob-Dylan-Song

Lotte -

Das nächste große musikalische Event kündigt sich an: Der Männergesangverein (MGV) Wersen lädt zum traditionellen Jahreskonzert in die evangelische Dorfkirche ein.

Sonntag, 16.10.2016, 16:10 Uhr

Der MGV Wersen: Valentine Schneider am Klavier, Friedhelm Pösse schwingt ausnahmsweise den Taktstock, den Vereinswirtin Ingrid Hollenberg immer bereit hält.
Der MGV Wersen: Valentine Schneider am Klavier, Friedhelm Pösse schwingt ausnahmsweise den Taktstock, den Vereinswirtin Ingrid Hollenberg immer bereit hält. Foto: Erna Berg

Über 50 Sänger und Musiker möchten den Zuhörern ein paar schöne Stunden bereiten.

Zu den Mitwirkenden am 6. November gehören die Männergesangvereine Wersen und Nahne unter Leitung von Valentine Schneider, der Posaunenchor Wersen, dirigiert von Silke Nagel, und als Virtuose am Klavier Andreas Liebrecht . Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

„Es werden neue und alte Lieder aus verschiedenen Musikgenres präsentiert, sogar auf Afrikanisch“, verrät MGV-Vorsitzender Friedhelm Pösse . Komponisten wie Anton Bruckner, Kurt Rommel, Kobi Oshrat-Ventoore, Pasquale Thibaut, Arnold Mühren und Heinz Buchol werden singend interpretiert.

„Blowing in the Wind“, das bewegende Lied der Friedensbewegung des frisch gekürten Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan, wird ebenfalls dabei sein.

Bei „So viel Schwung“ von Jara Benes und beim „Sonnenwalzer“ von Johannes Menskes dürfen die Zuhörer gerne aufstehen und aktiv mitmachen, lädt Pösse ein. Ruhe und Romantik ist in Karl Eulins Abendlied „Guter Mond“, dem Lied über eine unerfüllte Liebe, zu spüren.

Andreas Liebrecht, der Pianist, der seit vielen Jahren die Zuhörer in Wersen begeistert, spielt die „Gavotte mit sechs Variationen“ von Jean Phillipe Rameau und präsentiert außerdem seine eigene Komposition „Modern World“.

Der Posaunenchor begleitet die Chöre musikalisch beim Einzug, spielt „Auf große Fahrt“ von Peter Janka und bläst Richard Roblees Ohrwurm „What a wunderful World“.

Zum großen Finale treten alle Beteiligten noch einmal gemeinsam auf und laden das Publikum zum Mitsingen ein

Die Karten gibt es für acht Euro bei den Sängern, in der Rats-Apotheke und im Vereinslokal Hollenberg.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4373588?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F4849613%2F4849616%2F
Nachrichten-Ticker