Premiere im Wersener Gemeindehaus
Ein voller Erfolg

Lotte-Wersen -

Ein voller Erfolg war – im wahrsten Sinne des Wortes – die Premiere des Fashion-Flohmarktes im Wersener Gemeindehaus, super organisiert durch den Vorstand des Fördervereins des evangelischen Kindergartens.

Sonntag, 20.11.2016, 16:11 Uhr

Große Nachfrage: Angelika Pawela, Edeltraud Klein und Julia Mennewisch (von links) mixten süffige Cocktails.
Große Nachfrage: Angelika Pawela, Edeltraud Klein und Julia Mennewisch (von links) mixten süffige Cocktails. Foto: g

Voll war es in allen Räumen des Gemeindehauses , besonders unten im Saal. Die angemeldeten Anbieter hatten wohl ihre Kleider- und Schuhschränke fast leergeräumt und boten reichlich und schöne Waren feil, dekoriert auf und unter Tischen oder an fahrbaren Garderoben aufgehängt, gar nicht so einfach, alles auf der begrenzten Fläche unterzubringen. „Alles muss raus, wir möchten nichts mehr mit nach Hause nehmen und dann mal wieder richtig groß shoppen gehen“, meinten zwei gut gelaunte Verkäuferinnen aus Halen und Halle.

Gleich zu Beginn war der Andrang der Flohmarktbesucher unten sehr groß, man musste teilweise wie in einer Einbahnstraße mit dem Strom weiterfließen. Später verteilten sich die Käufer im ganzen Haus. Nicht viele, aber einige Männer ließen sich doch blicken oder hatten schweren Herzens persönliche Kleidungsstücke beigesteuert. „Jedes Teil hat eine Geschichte“, betonte Mirko Triphaus, der trotzdem viel Spaß hatte am Stand seiner Frau Katja.

Teamwork: Nea (vorne) und Mailin unterstützen ihre Oma beim Verkauf.

Teamwork: Nea (vorne) und Mailin unterstützen ihre Oma beim Verkauf. Foto: Erna Berg

Angelika Pawela, Edeltraud Klein und Julia Mennewisch mixten in der Küche leckere und sehr begehrte Cocktails am laufenden Band. Draußen wurde unter dem Pavillondach gegrillt und Glühwein verkauft, bis der große Platzregen kam und sogar einige Blitze zuckten und Donner grollte.

Mailin und Nea halfen ihrer Oma voller Tatendrang beim Verkauf von Kleidungsstücken und Schmuck und waren ganz zufrieden mit den Einnahmen. Tanja Gewohn und Doro Müller, zwei von drei „Engeln“, die regelmäßig auf dem Wersener Weihnachtsmarkt ihre selbst gefertigten Handarbeiten anbieten, äußerten sich begeistert über dieses Event: „Die Idee, im Gemeindehaus einen Fashion Flohmarkt anzubieten, ist einzigartig, und wir werden vom Organisationsteam ganz toll mit Getränken und Häppchen versorgt!“

Sie würden, wie auch andere schon bekundeten, gerne wieder dabei sein, sollte im Sommer eine Fortsetzung folgen. „Das können wir uns gut vorstellen, dann noch etwas größer als heute und am liebsten im Freien bei Sonnenschein“, meinte die Vorsitzende des Fördervereins, Alexandra Schulz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4447874?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F4849613%2F4849615%2F
Nachrichten-Ticker