Spiele-Olympiade an der Bürener Regenbogenschule am 23. Juni
Fair gewinnen, fair verlieren

Büren -

Ein unterhaltsamer Familiennachmittag steht den Bürener Grundschülern bevor. Der Förderverein der Regenbogenschule lädt zur ersten Spiele-Olympiade am Samstag, 23. Juni, 15 Uhr, in die Schule ein. Das Motto lautet „Fair gewinnen, fair verlieren“.

Freitag, 08.06.2018, 15:00 Uhr

Konzentriert auf Stelzen unterwegs hören Kaan (von links), Letizia, Marie, Christian, Giulia und Kaydyn „Ihr macht das super!“ von Bianca Montilla und Ute Thomas.
Konzentriert auf Stelzen unterwegs hören Kaan (von links), Letizia, Marie, Christian, Giulia und Kaydyn „Ihr macht das super!“ von Bianca Montilla und Ute Thomas. Foto: Ursula Holtgrewe

Als sie die Idee fragend in den Fördervereinsvorstand getragen habe, sei sie umgehend auf breite Zustimmung gestoßen, blickt die Vorsitzende Bianca Montilla zurück. Einige Male habe sich das Vorbereitungsteam bereits getroffen und befinde sich derzeit in der Detailplanung.

Auch bei Schulleiterin Ute Thomas rannte Bianca Montilla die redensartlichen offenen Türen ein. „Ich möchte dem Verein mal ein großes Lob aussprechen. Er trägt mit vielen guten Ideen zur Vielfalt unseres Schullebens bei. Und die Spiele-Olympiade ist eine tolle Ergänzung dazu, dass wir SchuB-Schule sind, uns beim Kreis Steinfurt qualifiziert haben beim Projekt ,Schule und Bewegung‘“, freut sich die kommissarische Schulleiterin Ute Thomas. „Wir bewegen was“, ergänzt sie fröhlich.

Recht weit sind die Vorbereitungen bereits gediehen. Stationen stehen fest. „Das Motto wird sein: Fair gewinnen, fair verlieren“, verrät die Vereinsvorsitzende Bianca Montilla. Laufzettel für die 13 Aufgaben sind vorbereitet, beispielsweise für Dosenwerfen oder Äpfel fischen. Die Schulpflegschaft hat sich darum gekümmert, dass das das DRK Wersen vor Ort sein und eventuelle kleine Blessuren verarzten wird.

Einladungen sind an alle Familien herausgegangen. Auch die „Schukis“, also die zukünftigen i-Männchen und -Mädchen in der Regenbogenschule , haben Briefe erhalten. Drei Preise – gestiftet von einem Schreibwarengeschäft – gibt bei einem Schätzspielzu gewinnen.

„Ich bin sicher, die Spiele-Olympiade wird sehr gut angenommen, wie alle Aktionen, die der Förderverein auf die Beine stellt“, meint Ute Thomas heraus.

Und weil so ein sportlicher Nachmittag hungrig macht, gibt es beim Förderverein Würstchen und Getränke. Übrigens: Die Anmeldefrist für die eingeladenen Familien endet am 12. Juni.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5801851?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Nachrichten-Ticker