Schützenverein Lotte lädt ein
„Jazzkränzchen“ im Haus Hehwerth

Alt-Lotte -

„Cronemeyers Jazzkränzchen“ bringt mit jazzigen und swingenden Evergreens vortreffliche Unterhaltung ins Alt-Lotter Haus Hehwerth mit. Zum dritten Mal gastiert die Combo auf Einladung des Schützenvereins Lotte von 1659, diesmal am Freitag, 5. Oktober, 20 Uhr.

Sonntag, 16.09.2018, 17:08 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 17:02 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 17:08 Uhr
Auf einen swingenden Jazzabend mit vielen Besuchern freut sich Armin Sünnewie.
Auf einen swingenden Jazzabend mit vielen Besuchern freut sich Armin Sünnewie. Foto: Ursula Holtgrewe

Damit werden die herbstlichen Kulturveranstaltungen 2018 im Haus Hehwerth gestartet. Bandleader Claus Cronemeyer freut sich sicher bereits auf die Freundesschar dieses Genres, begrüßte er doch die Besucher im Vorjahr als „echtes Jazz-Publikum“.

Das wird sich voraussichtlich erneut in großer Zahl einstellen. Ob Duke Ellington oder Luis Armstrong, George Gershwin oder Sergej Rachmaninow – auch dessen Lieder gehören zum Repertoire der Vollblutmusiker – es ist auch der Zeitgeist der jeweiligen Jahrzehnte, der durch Jazz und Ragtime unsterblich geworden ist.

„Wir werden mit Stehtischen versuchen, ein wenig VIP-Atmosphäre aufkommen zu lassen“, verrät der stellvertretende Vorsitzende Armin Sünnewie schmunzelnd. Die Schützen übernehmen die Versorgung der Gäste. Karten gibt es zum Vorverkaufspreis von 12,50 Euro ab sofort im Lotter Laden, Bahnhofstraße 24. Tickets kosten an der Abendkasse 15 Euro.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6056013?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker