Energiespar-Beratung am 24. November in Westerkappeln
Wohlfühlen und dabei Geld sparen

Westerkappeln -

Unter dem Motto „Wohlfühlen und dabei Geld sparen“ laden der Verein „energieland2050“ und die Gemeinde Westerkappeln am Samstag, 24. November, von 14 bis 17 Uhr zu einem Beratungsnachmittag rund um die eigenen vier Wände ins Haus der Diakonie (Steinkampstraße 16) ein.

Dienstag, 13.11.2018, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.11.2018, 22:00 Uhr
Durch eine energetische Modernisierung können Hauseigentümer bei den Strom- und Heizkosten bares Geld sparen.
Durch eine energetische Modernisierung können Hauseigentümer bei den Strom- und Heizkosten bares Geld sparen. Foto: imago/blickwinkel

Fachleute beraten dort alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unter anderem zu den Themen Heizen und Sanieren, Solarnutzung und barrierearmer Umbau.

In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen können die Gäste laut Mitteilung erfahren, welche Energie-Einsparpotenziale in ihrem Haus schlummern und wie sie ihre Wohnung energieeffizienter gestalten können. Zusätzlich haben die Besucher die Chance, an einer Verlosung teilzunehmen und einen von insgesamt fünf Heiz-Check-Gutscheinen der Verbraucherzentrale für eine individuellen Expertenberatung bei sich zu Hause zu gewinnen. Der Eintritt und das Buffet sind kostenfrei.

Gründe für eine energetische Modernisierung gebe es viele, erläutert Sara Dietrich vom Verein „energieland2050“ und nennt sinkende Heiz- und Betriebskosten, einen erhöhten Wohnkomfort, einen höherer Immobilienwert und eine bessere Absicherung im Alter als Argumente. Und auch Umwelt und Klima profitierten von einem verringerten CO-Ausstoß.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des vom „energieland2050 e.V.“ und der Gemeinde Westerkappeln initiierten sowie von der KfW-Bank geförderten Quartiersprojekts „Paradieschen“ statt. Ziel des Projektes ist laut Mitteilung, die Anwohner des „Paradieschens“ sowie alle weiteren Interessierten zu verschiedenen Themen zu beraten, um die Siedlung und die Region dauerhaft attraktiv und umweltfreundlich zu gestalten. Das Quartierskonzept wird zum Großteil aus Bundesmitteln gefördert. Weitere Sponsoren sind der Kreis Steinfurt und die Kreissparkasse Steinfurt.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 21. November bei Sara Dietrich unter ✆ 02551/692120 oder per E-Mail an sara.dietrich@kreis-steinfurt.de gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6189311?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Nachrichten-Ticker