Grundschule Alt-Lotte
Wenn es in der Turnhalle weihnachtet

Lotte -

In den Sommerferien hatte der Förderverein der Grundschule in Alt-Lotte eine Idee: „Wir richten ein Winterkonzert in der Turnhalle aus“, sagte Vorsitzende Nadja Erkes. Jetzt weihnachtete es deshalb in der Turnhalle.

Dienstag, 18.12.2018, 20:00 Uhr
„Let it shine“ (Lass es leuchten) ruft die Klasse 3a in ihrem musikalischen Beitrag mit Weihnachtsmannmützen und Sonnenbrillen dem Publikum zu.
„Let it shine“ (Lass es leuchten) ruft die Klasse 3a in ihrem musikalischen Beitrag mit Weihnachtsmannmützen und Sonnenbrillen dem Publikum zu. Foto: Viktoria Savtchouk Torres

Warm war die Stimmung in der Turnhalle der Grundschule Alt-Lotte, als die Kinder ein Winterkonzert aufführten. Danach gab es ein internationales Buffet auf dem Schulhof.

Die Organisatoren hatten eine Bühne mit Kulisse unter einem Basketballkorb aufgestellt und die Zuschauer auf der Tribüne und in der mit Bänken und Stühlen gefüllten Halle untergebracht. Manche mussten aber dennoch stehend die Show bewundern. So voll war es – ein Beweis für den Erfolg des Konzertes.

In den Sommerferien hatte der Förderverein der Grundschule unter dem Vorsitz von Nadja Erkes die Idee zu der Veranstaltung. „Ohne die Hilfe der Eltern hätten wir das nicht stemmen können“, sagte Schulleiterin Magdalena Dassau. Denn nicht nur bei der Organisation und der Umsetzung halfen viele Eltern mit: Als die Kinder mit LED-Teelichtern in den Händchen in die Turnhalle einzogen, sang ein Elternchor „Hallelujah“ von Jeff Buckley.

Eltern, Großeltern und Geschwister im Publikum waren nicht nur Zuhörer, sondern auch eingeladen, zwischendurch Weihnachtslieder mitzusingen. Liederzettel lagen auf den Plätzen für sie bereit.

Und so wie es auf den Feiern für Familien eben ist: Manche schaukelten Babys auf dem Arm, andere liefen Kleinkindern hinterher, und ganz viele hielten ihre Kameras und Handys auf ihre Lieblinge auf der Bühne gerichtet.

Lampenfieber vor dem Auftritt hatte Luisa (6), die mit ihrer Klasse 1 a  „Winter, Winter“ sang. Geübt wurde nach den Herbstferien und während der Unterrichtszeit. Jede Klasse hatte sich eine eigene Vorführung überlegt. Ob es nun ein kleines Theaterspiel, ein Chor oder eine Gesangs- und Tanzaufführung war, in allen Fällen gab es jeweils feurigen Applaus von den Fans in den Zuschauerreihen.

Aber auch das Kollegium zeigte sein Talent mit dem Weihnachtsmann-Rap.. Außerdem begleiteten die Lehrerinnen Jana Litzkendorf auf der Gitarre und Sabine Weichold am Keyboard einige Auftritte der Schüler.

Die Klasse 4b erzählte von Weihnachtsbräuchen in Italien, Norwegen und Spanien und trug jeweils ein Lied aus dem Land und in der jeweiligen Sprache vor. Wahrscheinlich als Vorgeschmack auf das internationale Buffet, dessen Einnahmen an den Förderverein der Grundschule Lotte gehen.

Und wenn es nach Luisa ginge, könnte so ein Konzert im nächsten Jahr wiederholt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6267184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker