Jugendfeuerwehr im Einsatz
5000 Tannenbäume eingesammelt

Lotte -

Wasser ist für die Feuerwehr das wichtigste Element bei der täglichen Arbeit. Etwas anders sieht es aus, wenn es als Nieselregen vom Himmel kommt und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lotte Tannenbäume einsammeln wollen.

Sonntag, 13.01.2019, 15:02 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 16:42 Uhr
Um 13 Uhr war die Arbeit vollbracht: 5000 Tannenbäume hatten die etwa sechzig Feuerwehrleute, von denen zwanzig der Jugendfeuerwehr angehören, in den Ortsteilen Lottes eingesammelt.
Um 13 Uhr war die Arbeit vollbracht: 5000 Tannenbäume hatten die etwa sechzig Feuerwehrleute, von denen zwanzig der Jugendfeuerwehr angehören, in den Ortsteilen Lottes eingesammelt. Foto: Friedrich Schönhoff

Trotzdem ließ es sich in den wasserabweisenden Arbeitsanzügen gut arbeiten, berichtete Julian Birkenkämper .

Der 31-jährige Altenpfleger ist Jugendwart der Feuerwehr in der Gemeinde und koordinierte die sieben Trecker samt Anhänger, die von acht Uhr bis zum Mittag im Einsatz waren.

Seit November hatten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr alle Haushalte der einzelnen Lotter Ortsteile besucht und für die Aktion geworben. „In den meisten Häusern brauchten wir nicht einmal mehr unseren Spruch aufzusagen“, berichtete Birkenkämper. „Sobald sie uns sahen, holten viele bereits automatisch ihr Portemonnaie und gaben eine Spende. Sie erhielten eine Bescheinigung von uns, die sie am Tannenbaum befestigten, der dann automatisch von uns abgeholt wurde.“

Auf den Treckern herrschte durchweg gute Laune. So auch bei Alina Weber, die im Siedlungsgebiet „Im Horst“ in Wersen unterwegs war.

Während sie die schweren Bäume an der Straße einsammelte, saßen fünf junge Männer gemütlich auf dem Anhänger und nahmen abwechselnd den Baum entgegen, den die 17-jährige Auszubildende unter Aufwendung aller Kräfte hoch hievte.

„Sie will ja im nächsten Jahr in den aktiven Dienst eintreten, da muss sie sich ihre Sporen heute verdienen“, sagte einer der fünf lachend.

Natürlich war das nur Spaß, denn jeder packte an diesem Vormittag mit an, um rechtzeitig zum gemeinsamen Mittagessen an der Feuerwache in Alt-Lotte zu sein. Dort versorgten die Familien Walderstein und Janikulla die Feuerwehrleute mit Schnitzeln und Bratkartoffeln.

Jugendwart Birkenkämper bedankte sich bei den etwa 60 Feuerwehrleuten, von denen 20 der Jugendfeuerwehr angehörten, für die geleistete Arbeit des Vormittags. Es seien etwa 5000 Tannenbäume eingesammelt worden, die nun geschreddert würden.

Telefonisch ließ Bürgermeister Rainer Lammers den jungen Feuerwehrleuten seinen Dank ausrichten und berichtete, dass erst kürzlich im Rat über den Personalbedarf bei der Feuerwehr beraten worden sei.

Die Lotter Feuerwehr sei gut aufgestellt, nicht zuletzt aufgrund der guten Nachwuchsarbeit. „Gerade durch solche gemeinschaftsfördernden Aktionen entsteht das positive Bild der Jugendfeuerwehr“, sagte der Bürgermeister und verband damit die Hoffnung, dass der ein oder andere Jugendliche das zum Anlass nehmen könnte, selbst Mitglied bei der Jugendfeuerwehr zu werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6316940?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Die Römer sind auf dem Vormarsch
Angriff!Grimmig gucken können die Freizeit-Legionäre Ralf Koritko, Carsten Kraft und Niels-Benjamin Hahn (v.l.) schon. Wilfried Gerharz Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker