Jahreshauptversammlung des MGV Wersen
Pösse weiterhin Vorsitzender

Lotte-Wersen -

Mit Freude schauten die Mitglieder des Männergesangvereins Wersen bei der Jahreshauptversammlung zurück in das alte Jahr und mit Zuversicht in das kommende Sängerjahr.

Montag, 14.01.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 17:10 Uhr
Mit Zuversicht schauen der Vorstand des MGV Wersen Wilfried Schulte, Friedhelm Pösse, Wolfgang Beiderwellen, Ralf Munsberg und Chorleiterin Valentina Schneider (von links) in das kommende musikalische Jahr.
Mit Zuversicht schauen der Vorstand des MGV Wersen Wilfried Schulte, Friedhelm Pösse, Wolfgang Beiderwellen, Ralf Munsberg und Chorleiterin Valentina Schneider (von links) in das kommende musikalische Jahr. Foto: Erna Berg

Mit einem Satz der Hoffnung begrüßte der Vorsitzende Friedhelm Pösse rund 25 aktive und passive Sänger sowie Chorleiterin Valentina Schneider zur Jahreshauptversammlung 2019, diesmal in den Ratsstuben: „Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr und hoffe, dass unser Verein mit allen Kräften und Valentinas Unterstützung so weiter machen kann wie bisher.“

Weniger Einnahmen durch weniger Mitglieder, noch sind es 48, muss Kassenverwalter Wilfried Schulte fast jedes Jahr verzeichnen, aber das Chorkonzert zum 90-jährigen Bestehen des Vereins hatten so viele Gäste besucht, dass nicht über Beitragserhöhungen in diesem Jahr diskutiert werden musste. „Das geht aber nur, wenn alle weiterhin an einem Strang ziehen, und ohne den MGV Nahne hätten wir Schwierigkeiten beim Chorkonzert gehabt. Wir brauchen Nahne, Nahne braucht uns“, betonte Pösse und dankte insbesondere den Tenören Wolfgang Beiderwellen, Franz-Josef Schlie und Lothar Brink für ihre großartige Arbeit im Festausschuss.

Rainer Lammers hatte als Kassenprüfer unter Zeugen alle Zahlen gründlich geprüft: „Ich habe mich sehr bemüht“, betonte er, „konnte aber keinen Fehler finden.“ Somit konnten Kassierer und Vorstand entlastet werden.

Zunächst wurde es ganz still im Raum, als Pösse bedächtig, aber bei genauem Hinsehen ein ganz leichtes Schmunzeln im Gesicht, erklärte: „Irgendwann wird man amtsmüde, ich bin seit 22 Jahren Vorsitzender, und ich habe nach einem Nachfolger Ausschau gehalten, aber keinen gefunden. Wenn ihr es wollt, mach ich weiter.“

Dann ging alles ganz schnell. Wahlleiter und Ehrenvorsitzender Wilfried Lammers gratulierte dem einstimmig wiedergewählten neuen und alten Vorsitzenden mit „sprudelndem Erfolg für die kommende Zeit“. Dann wünschte sich Pösse seinen alten Vorstand wieder zur Seite – und bekam ihn auch einstimmig wiedergewählt zurück: Wolfgang Beiderwellen als seinen Vertreter, Ralf Munsberg als Schriftführer, Kassierer Wilfried Schulte mit Vertreter Friedrich-Wilhelm Havermeyer. Notenwart bleibt Lothar Brink, Fahnenobmänner sind wieder Friedhelm Stiegemeyer und Uwe Zitzmann. Der 2. Tenor übernimmt die Arbeit im Festausschuss.

Pösse ehrte und belohnte die aktivsten Tenöre Franz-Josef Schlie und Walter Grothaus für 35 mal Anwesenheit bei den Chorproben. Sie fehlten nur zweimal. Beim Chorkonzert am 10. November wird Wilfried Schulte für 50 Jahre aktives Singen geehrt werden. Wilhelm Grabe ist in diesem Jahr 50 Jahre im Verein.

Valentina Schneider sagte als Chorleiterin ebenfalls voller Freude wieder zu: „Wir haben ein wunderbares Jahr mit vielen Aktivitäten hinter uns gebracht. Von meiner Seite aus werden wir das wieder hinkriegen, aber der Erste Bass muss sich etwas besser beteiligen. Wir hoffen, dass im November beim Chorkonzert wieder die Vereine aus dem Dorf dabei sind, denn wir haben unsere Künstler im Ort.“

Die Chorproben beginnen ganz gleich ob Winter oder Sommer jetzt immer um 19.30 Uhr. Am 9. März ist wieder Kreissängertag. Am 14. April lädt der MGV Nahne zum Chorkonzert ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321426?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker