Feuerwehreinsatz in Lotte-Büren
Zimmerbrand durch Kabelschaden

Lotte-Büren -

Zu einem Zimmerbrand mit starker Qualmentwicklung wurde die Freiwillige Feuerwehr Lotte am Samstag gegen 18.30 Uhr nach Büren zur Straße Am Mühlenholz gerufen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Sonntag, 20.01.2019, 16:40 Uhr aktualisiert: 21.01.2019, 13:18 Uhr
Der zweite Atemschutztrupp der Lotter Freiwilligen Feuerwehr muss nicht mehr eingreifen.
Der zweite Atemschutztrupp der Lotter Freiwilligen Feuerwehr muss nicht mehr eingreifen. Foto: Ursula Holtgrewe

„Als wir eintrafen, war die Berufsfeuerwehr aus Osnabrück schon da. Sie wird wegen der Grenzlage immer mitalarmiert“, erklärte der Lotter Einsatzleiter Christian Wentzel . Elf Lotter Feuerwehrleute waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Zwei Wehrleute betraten – mit schwerem Atemschutz ausgerüstet – das Einfamilienhaus. Der Einsatz des zweiten bereitstehenden Atemschutztrupps war nicht erforderlich.

„Auslöser für die starke Rauchentwicklung in drei Räumen war ein Kabelbrand“, berichtete der Osnabrücker Einsatzleiter Björn Lüssenheide. Er war mit acht Kameraden und zwei Fahrzeugen zur Hilfe gekommen. „Zum Löschen wurde kein Wasser benutzt, sondern CO, also Kohlendioxid“, erklärte Christian Wentzel. Daher sei ein Wasserschaden vermieden worden.

Über die Schadenshöhe gab es noch keine Angaben. Beide Einsatzleiter lobten die gute Zusammenarbeit der Helfer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6334289?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Polizei Münster erwartet mehrere Tausend Demonstranten
Protest gegen AfD-Empfang: Polizei Münster erwartet mehrere Tausend Demonstranten
Nachrichten-Ticker