Zukunftsteam Büren plant für Lotter Gartenmarkt
Kooperationen für kreative Kinder

Wenn im Lotter Ortsteil Büren etwas los ist, ist auch das Zukunftsteam dabei. Beim zweiten Lotter Gartenmarkt, Samstag, 27. April, bieten die Ehrenamtlichen kreative Aktionen für den Nachwuchs an. Dafür gewann die Gruppe örtliche Kooperationspartner.

Dienstag, 19.03.2019, 17:36 Uhr aktualisiert: 19.03.2019, 17:44 Uhr
Zukunftsteamarbeit: (von links) Ute Thomas, Bianca Montilla, Markus Hövels, Olga Kreutzer, Silke Hellermann-Schirmer und Michael Habermann erarbeiteten das Konzept für den Lotter Gartenmarkt.
Zukunftsteamarbeit: (von links) Ute Thomas, Bianca Montilla, Markus Hövels, Olga Kreutzer, Silke Hellermann-Schirmer und Michael Habermann erarbeiteten das Konzept für den Lotter Gartenmarkt. Foto: Ursula Holtgrewe

Intensiv und konstruktiv diskutierten die Mitglieder in der Gasstätte „Zum Humpen“, thematisierten Vorschläge, verwarfen sie, einiges nahm Sprecher Markus Hövels zu Protokoll. Die Ehrenamtlichen waren sich schnell einig: Bevorzugter Standort ist das Rondell im Bürener Bürgerpark.

Eines der Kreativangebote sponsert die Gärtnerei Schröer . Markus Hövels ist mit der Idee einer Pflanzaktion bei Norbert Schröer schnell auf offene Ohren gestoßen. Er unterstützt das Zukunftsteam mit Erde, Erdbeerpflanzen und Tontöpfen. Bald kann es losgehen: Am Stand setzen Kinder die Pflanzen in bunte Blumentöpfe ein und nehmen sie mit nach Hause.

„Die Blumentöpfe können wir in einer AG mit den Kindern der OGS bemalen. Aber das muss noch vor den Osterferien geschehen. Der Gartenmarkt findet nämlich am letzten Samstag in den Osterferien statt“, gab Olga Kreutzer, Leiterin des Offenen Ganztags an der Bürener Regenbogengrundschule, zu bedenken. Weil Kosten entstehen, erhebt das Zukunftsteam voraussichtlich eine kleine Gebühr für die jeweiligen Aktionen.

Dass sich Beate Diesel, Leiterin der Gemeindebücherei, engagieren wird, war von Beginn an klar, auch wenn sie an dem Tag nicht in Lotte ist. „Aber ich mache mit“, erklärte sich Silke Hellermann-Schirmer zur Unterstützung bereit. Diesel wird eine Bücherkiste zusammenstellen mit Lesestoff für Jung und Alt zu den Themen Garten und Tiere. Anhand von Bücherlisten zum Mitnehmen kann jeder gezielt interessante Werke einkaufen. Silke Hellermann-Schirmer hat sich überdies angeboten, eine Buch-Saatgut-Kombination zu organisieren.

Ein weiteres Kreativangebot für junge Besucher: Windräder basteln. Dafür konnten sich die kommissarische Schulleiterin Ute Thomas und Schulhausmeister Oliver Blumenthal sofort begeistern und übernahmen die Organisation. Schulfördervereinskassenwart Michael Habermann kümmert sich um das Grashüpfermobil vom Museum am Schölerberg. Das wird voraussichtlich ganz finanziert von Marc-Philipp Nikolay, Lottes Klimamanager und Gartenmarkt-Mitorganisator. Das Mobil war bereits anlässlich eines Projekts an der Regenbogenschule. „,Der Boden lebt‘, haben die Schüler seinerzeit gesehen, als sie Erde unterm Mikroskop untersucht und kleine Tiere entdeckt haben“, berichtete Ute Thomas. Das sei derart faszinierend, dass die Aktion sicher auch Erwachsene interessiere.

Als sich die Versammlung auflöste, hatte das Zukunftsteam Büren das Konzept fast fertig. Zur letzten Feinabstimmung trifft es sich am Mittwoch, 10. April, um 19 Uhr im Humpen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6483042?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker