Täter erbeuten zweistelligen Bargeldbetrag
Raubüberfall auf Friseursalon in Lotte

Lotte -

Als um 10.19 Uhr zwei Männer den Salon an der Bahnhofstraße betreten, ist der Inhaberin sofort klar, dass sie sich nicht die Haare schneiden lassen wollen. Sie sind maskiert und wollen Geld.

Freitag, 22.03.2019, 15:36 Uhr aktualisiert: 24.03.2019, 12:46 Uhr
 
  Foto: Klaus Meyer

Zwei Unbekannte haben am Freitagmorgen einen der drei Friseurgeschäfte an der Bahnhofstraße in Alt-Lotte überfallen. Nachdem sie den Laden betreten haben, fordern sie von der Angestellten unmittelbar die Herausgabe von Bargeld. Dabei bedrohen die Täter die Frau, indem einer von ihnen auf eine Schusswaffe im Hosenbund zeigt. Nachdem die Inhaberin den Tätern das Geld gegeben hat, flüchten sie. Viel haben sie nicht erbeutet. Die Inhaberin spricht von einem zweistelligen Betrag. „Morgens um die Zeit ist noch nicht viel in der Kasse“, sagt die Chefin.

Der Täter mit der Waffe war nach ihren Angaben etwa 1,75 Meter groß, von schmaler Statur und hatte dunkelblonde Haare. In der hinteren Öffnung seiner Basecap war ein kleiner Zopf erkennbar. Maskiert hatte er sich mit einem weißen Tuch. „Das war ziemlich dreckig“, berichtet das Opfer gegenüber unserer Zeitung. Ebenso auffällig: Der Mann habe blaue Boxershorts getragen. Das habe sie gesehen, als er die Pistole aus dem Hosenbund ziehen wollte.

Der zweite Mann trug eine Schirmmütze, hatte vermutlich dunkles Haar und war ebenfalls etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er versteckte sein Gesicht hinter einem dunklen Tuch oder Schal. Bei diesem Täter fiel der Inhaberin vor allem seine schwarze Jacke mit roten Ärmeln auf.

Die zuständige Kripo in Ibbenbüren ( ✆  05451/591-4315) sucht weitere Zeugen, die den Raub möglicherweise beobachtet haben oder die etwas zur Identität den beiden unbekannten Männern sagen können. Beide Täter sollen deutsch gesprochen haben.

Die Inhaberin des Friseursalons steht verständlicherweise noch am Nachmittag unter dem Eindruck des Geschehens. „Ich bin total geschockt“, sagt sie. „Das wünscht man keinem.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489241?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker