Mühle Bohle am Denkmaltag geöffnet
Bowle und Kultur locken Gäste an

Lotte -

Großer Andrang an der Mühle Bohle beim Denkmaltag. Nach dem Gottesdienst mit Pastorin Jutta Kiquio gab der Posaunenchor unter Leitung von Silke Nagel ein Open-Air-Konzert. Die herzhafte Erbsensuppe aus dem Haus Loske war bald ausverkauft. Parallel dazu fanden sich bereits die ersten Gäste in der Scheunen-Cafeteria ein – und standen vor der Qual der Wahl bei selbst gebackenen Kuchen und Torten.

Dienstag, 11.06.2019, 20:22 Uhr aktualisiert: 11.06.2019, 20:30 Uhr
Sorgten mit ihren Trachtentänzen für mächtig Wirbel: Die „Börd Heeßler Danzers“ aus Heeßlingen. Enrico Gärtner (kleines Bild, links) und Julius Kunze zeigten ihren Film über die Mühle Bohle.
Sorgten mit ihren Trachtentänzen für mächtig Wirbel: Die „Börd Heeßler Danzers“ aus Heeßlingen. Enrico Gärtner (kleines Bild, links) und Julius Kunze zeigten ihren Film über die Mühle Bohle. Foto: gre

Geduldig saßen Kinder vor Thekla Hasselkuß und schlüpften geschminkt wenig später in die Rollen anderer Wesen. Auf der Düte tummelten sich junge Besucher in Kanus des Osnabrücker Kanuclubs. Die Erwachsenen ließen es sich derweil unter Bäumen gut gehen, genossen leckere Waffeln der Wersener Landfrauen oder Herzhaftes.

Technik- und Geschichtsinteressierte erfuhren bei den Mühlenführungen von Manfred Schoppmeyer einiges über Historie und Renovierungen an und in der Mühle Bohle. Gemütlich hatte das Mühlenteam die Alte Mühle hergerichtet, die nun als Erdbeerbowle-Bar zu einem der Besuchermagnete wurde. Die süffige Mischung ließ sich auch Martina Wilde­boer aus Alt-Lotte schmecken. „Wir kommen seit vielen Jahren am Mühlentag zur Mühle Bohle. Immer mit dem Fahrrad. Die Erbsensuppe ist hervorragend. Natur und Ambiente sind so schön und gemütlich. Und die Erdbeerbowle schmeckt immer extrem lecker“, schwärmte sie mit Blick auf die attraktive Rosen- und Hortensienkulisse der Gärtnerei Flaucher-Feldkamp.

In der angenehm temperierten Mühle gab es Schmuck, Dritte-Welt-Produkte der Schwestern vom Guten Hirten, Kunsthandwerk, Kinderkleidung, klöppelnde, spinnende und strickende Alt-Lotter Landfrauen. „Wir spinnen ganz öffentlich“, sagte Lieselotte Wermeier schmunzelnd und drehte fingerfertig Wolle, die das Spinnrad auf eine Spule rollte. Anita Kühne saß konzentriert vor einer Klöppelrolle und einer begonnenen Spitze.

Im Hintergrund hatten Julius und Enrico einen Laptop aufgebaut und zeigten ihren Film über die Mühle auf einer Leinwand. Neben dem Seifenstand von Gabi Große bot die Bürenerin Tanja Wentzel-Squire Edelstahl-Schmuckkreationen an.

Derweil herrschte am Getränkestand Gläsernotstand. Auch Jarne sammelte leere von den Tischen und trug sie zur Theke. „Ich mache das, weil es mir einfach sehr viel Spaß macht, hier mitzuhelfen“, bekräftigte der junge Mann, schnappte sich ein leeres Tablett und ging wieder los.

Inzwischen war die Trachtentanzgruppe, die „Börd Heeßler Danzers“ der Heimat- und Fördergemeinschaft der Börde Heeßlingen zwischen Hamburg und Bremen, eingetroffen. In historischen Festtagstrachten brachten sie im Sonnenschein besonderen Schwung auf den Mühlenhof, so auch mit dem Tanz „Heeßlinger Windmöller“. Gern ließen sie sich zu einer Trinkpause überreden, denn in der dunklen Kleidung wurde es ihnen schnell sehr warm.

Etwas später ließen sich die Männergesangvereins-Kooperation Wersen und Nahne mit Chorleiterin Valentina Schneider gekühlte Getränke schmecken. Ein erfrischender Applaus als Brot der Künstler reicht manchmal nicht aus. Weiterer Höhepunkt waren die Rope-Skipper aus Halen, die seinerzeit Edda Zahn ins Leben rief. Sie begeisterten mit flotter athletischer Akrobatik über und unter den Seilen, den Ropes.

Mitorganisatorin Renate Schwentker war rundum zufrieden mit der Veranstaltung und sagte gut gelaunt: „Ich bin stolz auf mein super Team und darauf, dass auch Jüngere bis zu vier Torten gestiftet haben. Alle sind zufrieden. Ich freue mich über das Feedback der Gäste, die immer wieder sagen, dass das Willkommensein-Gefühl in allen Bereichen zu spüren ist.“ Und das werde auch am Mühlentag 2020 so sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker