Lotter Kommunalpolitiker begutachten E-Fuhrpark
Sieben Fahrzeuge in der Flotte

Lotte -

Im Vorfeld der letzten Sitzung sowohl des Betriebs- und Beteiligungsausschusses als auch des Rates vor der Sommerpause hatten die Kommunalpolitiker Gelegenheit, sich die bisher angeschafften Elektrofahrzeuge des gemeindeeigenen Fuhrparks anzuschauen.

Mittwoch, 17.07.2019, 17:44 Uhr
Lotter Kommunalpolitiker begutachten E-Fuhrpark: Sieben Fahrzeuge in der Flotte

Klimaschutzmanager Marc-Philipp Nikolay erläuterte, dass bis zum kommenden Jahr sieben kommunale Fahrzeuge mit Akkuunterstützung unterwegs sein würden. Erwartet wird eine jährliche CO-Ersparnis von rund 12,76 Tonnen.

Auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus konnten die Ratsvertreter neben dem „großen“ Dienstwagen des Bürgermeisters, der wegen der größeren Reichweite allerdings ein Plug-in-Hybrid ist, den nur mit Akku betriebenen VW e-up und die beiden Elektro-Fahrzeuge des Servicebetriebs begutachten. Sie sind weiß wie der Dienstwagen des Bürgermeisters.

Für die Fahrzeuge Nummer fünf und sechs hat Nikolay inzwischen 80 Prozent Zuschuss aus einem zweiten Fördertopf mit der Bezeichnung „KommunalerKlimaschutz.NRW“ bewilligt bekommen. Ein siebtes Elektro-Auto soll der Abwasserbetrieb bekommen. Dafür sind Fördermittel aus dem Programm „progres.nrw – Emissionsarme Mobilität“ beantragt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6786351?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker