Am 15. September ist Tag der Landwirtschaft
Bauern stellen ihre Arbeit vor

Westerkappeln/Lotte/Tecklenburger Land -

Landwirtschaft hautnah erleben können die Bürger aus dem gesamten Kreis Steinfurt am Sonntag, 15. September, an der Surenburg in Hörstel-Riesenbeck. Von 9.30 bis 18 Uhr findet dort auf dem großen Pferdesportgelände der Tag der Landwirtschaft statt. Hartmut Meyer vom Landwirtschaftlichen Lokalverein Westerkappeln-Lotte-Wersen macht dafür bereits mit einem großen Transparent Werbung.

Mittwoch, 21.08.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 21.08.2019, 14:44 Uhr
Hartmut Meyer zeigt das Transparent, das für den Tag der Landwirtschaft wirbt. Auch Lotter und Westerkappelner Landwirte werden dort vertreten sein.
Hartmut Meyer zeigt das Transparent, das für den Tag der Landwirtschaft wirbt. Auch Lotter und Westerkappelner Landwirte werden dort vertreten sein. Foto: Angelika Hitzke

Der Landwirt aus Lotte-Halen hat auch auf Posterformat gezogene Fotos dabei, die dokumentieren sollen, was er und viele seiner Berufskollegen zum Beispiel mittels freiwilliger Anlage von Blühstreifen tun, um dem Artensterben entgegen- zuwirken.

Beim Tag der Landwirtschaft soll es aber vorrangig darum gehen, der Bevölkerung zu vermitteln, wie die moderne Landwirtschaft arbeitet. Veranstalter sind die landwirtschaftlichen Organisationen sowie der Verein für Landwirtschaft und Brauchtumspflege im Kreis Steinfurt.

Zum Programm gehören ein Bläser-Gottesdienst zum Auftakt, die große Kreistierschau, ein Bauern- und Kreativmarkt mit bäuerlicher Handwerkskunst, Ausstellungen von aktueller und historischer Agrartechnik, Informationen darüber, wie hochwertige, gesunde Lebensmittel in der Region erzeugt werden, Essen und Trinken aus der Region und Unterhaltung für die ganze Familie.

Im Rahmen der Tierschau stellen die Züchter aus der Region – darunter auch zahlreiche Jungzüchter – ihre besten Kühe, Rinder, Kälber, Schafe und Pferde zur Prämierung vor.

Die Landfrauen sind mit einem Café vertreten, der Aktionsbereich Wald und Holz stellt sich ebenso vor wie das Forum Landwirtschaft. Für die Kinder gibt es Ponyreiten, einen Streichelzoo, Spielen im Stroh und im Mega-Sandkasten, Baumklettern in luftigen Höhen und vieles mehr.

Direkt am Ausstellungsgelände stehen kostenlose Parkplätze für Besucher mit Pkw und Fahrrädern zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6862402?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Werbeoffensive für neues Radlager
Zu manchen Tageszeiten sieht es so aus im Radlager am Bremer Platz. 759 der 984 Fahrradständer sind gut zwei Monate nach dem Stadt noch nicht vergeben.
Nachrichten-Ticker