Weihnachtsfeier der Alt-Lotter Landfrauen
Nachdenklich und heiter

Alt-Lotte -

Es war ein wenig wie früher in der Vorweihnachtszeit, als sich Kinder im historischen Haus Hehwerth versonnen auf vorgelesene Märchen sowie munter und fröhlich dem Heiligen Abend entgegen sangen. Nur, dass viele Jahrzehnte später die Alt-Lotter Landfrauen zur Feier mit adventlichem Programm eingeladen hatten.

Sonntag, 15.12.2019, 15:10 Uhr
Weihnachtsstimmung mit Märchen und Liedern brachten Rita Schimschak und Bernd Niehenke ins Haus Hehwerth.
Weihnachtsstimmung mit Märchen und Liedern brachten Rita Schimschak und Bernd Niehenke ins Haus Hehwerth. Foto: Ursula Holtgrewe

„Es ist die Zeit, in der man innehalten und zur Ruhe kommen sollte vorm Weihnachtsfest“, startete Ilse Lange , Sprecherin des Vorstandsteams, in einen unterhaltsamen Nachmittag. Vor den Besuchern standen Tüten mit selbst gebackenen Plätzchen: Adventszeit zum Heimtragen und zum Einverleiben. Dafür hatten sich einige Vorstandsmitglieder bienenfleißig stundenlang an Rührmaschine und Herd gestellt.

Märchenerzählerin Rita Schimschak trug das Grimm‘sche Märchen Frau Holle vor und auch weniger bekannte Erzählungen, wie die vom fast vergessenen Weihnachtsfest aus Nordeuropa und Das Waldkind aus Thüringen. Diese berührte besonders, weil deutlich wurde, wie spendabel, mitfühlend und hilfsbereit diejenigen sein können, die selbst keinen Wohlstand haben. Reichen märchenhaften Lohn erhielt auch diese Hauptperson. Rita Schimschaks einfühlsame und auch lebhafte Erzählart zog die Zuhörer in den Bann. Das zeigten die teils nachdenklichen und dann wieder heiteren Mienen der Zuhörer. „Es ist schön, dass wir auch hierzulande weniger bekannte Märchen hören“, meinte eine Besucherin zur Auswahl der Erzählerin.

Später erinnerte Dana Huneke vom Vorstandsteam in „Der kleine Wichtel“ daran, wie wertvoll es ist, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen -. und zwar nicht nur quasi als Sondermeldung an Weihnachten.

Mit Bernd Niehenke, einem Drittel der Plattmakers aus Hasbergen, griff ein Bekannter in Lottes Guter Stube virtuos in die Gitarrensaiten und bediente behände die Quetschkommode. Ruhige und schwungvolle Lieder zu Advent und Weihnachten rundeten gemeinsam gesungen den Nachmittag ab.

Den Alt-Lotter Landfrauen war es einmal mehr gelungen, eine stimmungsvolle ruhige Rast in der eher turbulenten Vorweihnachtszeit auszurichten. Den Gästen gefiel es, manche gingen Melodien summend nach Hause.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7134065?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker