Fr., 16.04.2021

Gemeinde informiert Hauseigentümer Kostenlose Energiesparberatung für das Sanierungsquartier

Das Sanierungsquartier umfasst den Ortskern.

Metelen - Die Quartiersberatung ist pandemiebedingt ein wenig eingeschlafen. Doch bald sollen die Informationsveranstaltungen zur energetischen Sanierung und Modernisierung wieder Fahrt aufnehmen. Die Gemeinde plant eine Neuauflage des Beratungsangebotes. Von aj

Fr., 16.04.2021

Nachfrage nach Fördermitteln steigt Investitionen in das bauliche Erbe

Sanierungsbedarf besteht für die Stiftsmauer an der Kirchstraße. Sie steht unter Denkmalschutz und weist vor allem im Bereich der Mauerkrone starke Beschädigungen auf.

Metelen - Zwar müssen die Eigentümerinnen und Eigentümer oftmals tief in die Taschen greifen, um ihre denkmalgeschützten Objekte zu sanieren, doch gibt es auch Fördermittel vom Land, der Kommune und Stiftungen. Im Rathaus ist Annette Brüning die Ansprechpartnerin. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 13.04.2021

Ministrantenaktivitäten während der Coronazeit Dienst am Altar auf Sparflamme

Statt ihres Ferienlagers hatten die Ministranten in den vergangenen Herbstferien Aktionen an der frischen Luft auf die Beine gestellt.

Metelen - Nur noch wenige Aktivitäten sind für Metelens Ministrantinnen und Ministranten angesichts der Rahmenbedingungen der Corona-Schutzverordnung möglich. Nur jeweils zwei von ihnen dürfen jeweils Dienst am Altar tun. Doch auch die Gruppentreffen und die Veranstaltungen der mehr als Hundert Mitglieder starken Messdienerschar sind nur ganz eingeschränkt durchführbar. Von Irmgard Tappe


Mo., 12.04.2021

„KunstPostTausch“: Gemeinsame Aktion in drei Orten soll in der kommenden Woche starten Kunst wieder in die Hand geben

Für die Künstlergemeinschaft Wettringen präsentierten Marcel Häkel (r.) und Samuel Beutler, die die Aktion kuratierte, vor der Kunstkirche einige der Kunstpostkarten, die ab der kommenden Woche auch in Metelen kostenlos erhältlich sein sollen. Die Künstlerinnen und Künstler hoffen auf einen Austausch mit Kunstinteressierten. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Metelen/Wettringen/Schöppingen - Der coronabedingten Ausstellungs-Auszeit etwas entgegensetzen wollen Kunstschaffende aus den drei Nachbarorten Metelen, Wettringen und Schöppingen. Sie initiierten eine Kunst-Postkarten-Aktion, in die sich die Betrachter durch Rücksendungen einbringen können.


Sa., 10.04.2021

Neuer Eigentümer will weiterhin Gastronomie betreiben Gasthaus Kock in neuen Händen

Das Altdeutsche Gasthaus Kock ist verkauft worden. Der neue Besitzer will das denkmalgeschützte Objekt weiterhin als Gaststätte betreiben.

Metelen - Das Gasthaus Kock hat einen neuen Besitzer. Die Traditionsgaststätte am Sendplatz, die seit geraumer Zeit wegen der Corona-Auflagen geschlossen ist, wurde an einen Steinfurter verkauft. Dieser kennt das Haus gut, hat hier längere Zeit als Mieter einer Wohnung im Obergeschoss gewohnt. Nach Auskunft von Arndt Kock, Sohn des Wirtes, will der Käufer das Objekt auch weiterhin gastronomisch betreiben. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 08.04.2021

Was macht Metelens großer Verein während der Pandemie? Heimatfreunde trotz Corona aktiv

Das Ackerbürgerhaus (unser Bild) und Plagemanns Mühle, die beiden Aushängeschilder des Heimatvereins, sind zwar nicht verwaist, aber derzeit wegen der Vorgaben der Öffentlichkeit nicht zugänglich

Metelen - Auch wenn die Türen des Ackerbürgerhauses und von Plagemanns Mühle seit über einem Jahr fast immer geschlossen sind, ruht die Arbeit des Heimatvereins keineswegs. Der Vorstand und aktive Mitglieder kümmern sich um die Vereinsgeschäfte und halten die Gebäude auf Vordermann. Aus den Reihen der Mitglieder wird immer wieder nach einem Neustart gefragt, doch der muss wegen Corona noch warten.


Mo., 05.04.2021

Vom Dino-Zoo bis zum Kieferngrundsee durch die Metelener Heide An Abzweigungen hilft das Internet

Rieke Tombült ist durch die Metelener Heide gewandert.

Metelen - Hügelig und einsam: Eine Wanderung durch die Metelener Heide hat ihren ganz besonderen Charme. Startpunkt ist am Dino-Zoo und führt durch schöne Natur. Auch Zeit für ein kleines Picknick bleibt auf dem rund drei Kilometer langen Weg bis zum Kieferngrundsee. Von Rieke Tombült


Sa., 03.04.2021

Kreis ordnet Stallpflicht für Geflügel an Spaßprogramm für Hühner im „Homeoffice“

Benjamin Eilert betreibt ein mobiles Hühnermobil und muss die Tiere jetzt im Stall lassen. Foto: Eilert

Ochtrup/Metelen - Für Hühner gilt derzeit aufgrund der Geflügelpest-Gefahr eine Stallpflicht, auch für diejenigen, die sonst im Freiland gehalten werden. Ohne Auslauf kann es schell langweilig werden. Doch die Landwirte haben sich für ihre Tiere etwas ausgedacht. Von Marion Fenner


Sa., 03.04.2021

Der Osterhase und der Feldhase Verstecken ist eine Gemeinsamkeit

Der Osterhase 2021 mit Schutzmaske dürfte trotzdem bei Kindern sehr beliebt sein.

Metelen - Der Osterhase und der Feldhase – in diesen Tagen zwei Wesen mit einer wichtigen Bedeutung. Dazu ist der Osterfest der höchste Festtag in den beiden großen Kirchen. Und es gibt Jäger, die sind sowohl dem Oster- als auch dem Feldhasen schon begegnet.


 

Mi., 31.03.2021

Evangelischer Kirchenkreis lädt zu Impulsvortrag Eigenes Konsumverhalten überdenken

Sabrina Dankelmann ist Geschäftsführerin von „kostBAR unverpackt“.

Metelen / Kreis Steinfurt - Es werden (zu) viele Waren gekauft, die in Plastikfolie verpackt sind. Der Evangelische Kirchenkreis will zum Nachdenken über den eigenen Konsum anregen und lädt deshalb zu einem Impulsvortrag ein. Die Referentin will unter anderem über den Zusammenhang von Umwelt und Einkaufsverhalten informieren.


Mo., 29.03.2021

Statistikatlas informiert über Zahlen und Daten im Kreis 6000-er Grenze 1992 übersprungen

Aktuell umfasst das Angebot Informationen zu den Bereichen Erwerbstätigkeit, Tourismus, Wirtschaft, Flächen, Bauen und Wohnen, Bildung sowie Bevölkerung. So stehen etwa Daten zur Altersstruktur im Kreis Steinfurt zur Verfügung. Die Verantwortlichen verbessern das Portal laufend und ergänzen es mit neuen Datensätzen.

Metelen - Zahlenspielereien – trotzdem mit interessanten Informationen. Für den Kreis gibt es einen neuen Statistikatlas. Unter anderem ist dort zu erfahren, in welchen Jahr Metelen die 6000-Einwohner-Marke überschritten hat. Von Erhard Kurlemann


Mo., 29.03.2021

Neues Fahrzeug für den Bürgerbusverein Rampe erleichtert die Mitfahrt

Mit der neuen Technik ist der Ein- und Ausstieg in den Metelener Bürgerbus auch mit Kinderwagen ganz leicht.

Metelen - Mächtig stolz ist der Bürgerbusverein auf sein neues Fahrzeug. In dieser Woche aus Thüringen abgeholt, soll der neue Bürgerbus nach der Corona-Zwangspause zum Einsatz kommen. Von Norbert Hoppe


Sa., 27.03.2021

Zeitumstellung der Kirchturmuhr Wer hat an der Uhr gedreht?

Drei Zifferblätter hat die Turmuhr der Stiftskirche Ss. Cornelius und Cyprianus.

Metelen - Wenn in der Nacht zum letzten Sonntag im März die Uhren um eine Stunde vor gestellt werden, geschieht dies in der Turmuhr der Stiftskirche vollautomatisch. Über Funk wird auf Sommerzeit umgestellt. Ein Blick hinter die technischen Kulissen. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 26.03.2021

Diskussion im Rat über Schülerspezialverkehr Richtung Ochtrup Sorge um Sicherheit im Schulbus

Szenen wie diese sind im Schülerbusverkehr nicht unüblich, wie dieses Foto aus der Zeit vor Corona zeigt. Metelener Eltern klagen laut UWG-Verttretern über Gedränge am Einstieg in die Busse, die zu den weiterführenden Schulen nach Ochtrup fahren.                   

Metelen - Wie ist es um die Sicherheit von Schülerinnen und Schülern mit Blick auf die Gefahr von Ansteckungen mit dem Coronavirus in Schulbussen nach Ochtrup bestellt? Diese Frage beschäftigte den Gemeinderat in dessen jüngster Sitzung. Die UWG-Fraktion schilderte Vorkommnisse, die ihr von Eltern zugetragen worden waren. Aus den Reihen der Union kam Widerspruch. Die Gemeinde verwies auf den Schulträger. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 24.03.2021

Metelen Camp Malta findet nicht statt

Bilder wie diese wird es auch in diesem Sommer nicht geben. Das Camp Malta wurde erneut abgesagt.

Metelen - Die Metelener Malteser haben ihr Camp Malta auch in diesem Jahr absagen müssen, informierte jetzt Lagerleiter Arndt Kock. Die Vorgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hätten eine Durchführung nur unter extrem Einschränkungen erlaubt. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 23.03.2021

Sanierung am Mühlenwehr steht an Stauklappe muss ersetzt werden

Das Mühlenwehr ist in die Jahre gekommen. Derzeit wägt ein Ingenieurbüro im Auftrag der Gemeinde ab, welche Konstruktion für die Erneuerung der Stauklappe am sinnvollsten ist und welches Material gewählt werden soll.

Metelen - Ersetzt werden muss die in die Jahre gekommene Stauklappe am Wehr neben Plagemanns Mühle. Ein Variantenvergleich soll Alternativen in den Blick nehmen: Fließt das Wasser wie bisher über die Oberkante des Wehrs oder aber im Sohlenbereich in den Mühlenkolk ab? Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 22.03.2021

Wie erleben Menschen mit Behinderung die Coronakrise? Vorfreude auf eine Umarmung

Andrea Kielmann (l.) leitet das St.-Sophien-Haus. Ann Christin Gilles ist die Teamleiterin der Außenwohngruppen und intensiv ambulanten Wohngruppen

Metelen - Wie erleben Menschen mit Behinderungen die Coronakrise? Im St.-Sophien-Haus sprach die Redaktion mit der Einrichtungsleiterin, der Teamleitung für die Außenwohngruppen und mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses. Die Veränderung des Tagesablaufs empfinden sie als besonders belastend. Und auch die zeitweilige Schließung der Werkstätten war für viele ein großes Problem. Von Irmgard Tappe


Do., 18.03.2021

Besuch im Testzentrum Metelen Baustein, um der Pandemie zu begegnen

Philipp Leusbrock entnimmt mit einem Wattestäbchen bei einem Metelener die Proben aus der Nase. Foto: Dorothee Zimmer.

Metelen - Ausgebucht war am ersten Tag die Kapazität des Corona-Schnelltestzentrums in der alten Grundschule. Der Pflegedienst Leusbrock übernimmt hier den Check der Metelener. Im Fünf-Minuten-Takt wurden Proben genommen, deren Ergebnis 20 Minuten später feststand. [mit Video] Von Dorothee Zimmer


Do., 18.03.2021

Es gibt noch keine öffentlichen Ladestationen im Ort Flotter Strom für Elektromobile fehlt

Im Nachbarort Schöppingen gibt es bereits fünf Ladestationen für E-Mobile, darunter eine auf einem Parkplatz der Gemeinde und mehrere im halböffentlichen Bereich auf Firmenparkplätzen.

Metelener - Während es im Nachbarort Schöppingen bereits fünf öffentlich zugängliche Ladesäulen für Elektroautos gibt, fehlt diese Infrastruktur in Metelen. Die Kommune setzt laut Bürgermeister Gregor Krabbe auf Installationen im halböffentlichen Bereich, etwa vor Unternehmen oder Gaststätten. In Metelen selber soll im kommenden Jahr eine erste Säule installiert werden, am Neubauprojekt Schulstraße. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 16.03.2021

Wildschutz-Barriere an der B 70 soll Unfallschwerpunkt entschärfen Neuer Zaun hält Rehwild im Zaum

Sie stellten den neuen Wildschutzzaun vor, der in diesen Wochen längs der B 70 zwischen den Anschlüssen Schöppingener und Wettringener Straße aufgestellt wird (v.l.): Jürgen Bauland, Experte der Kreispolizei für Wildunfälle, Metelens Hegeringsleiter Mark Langhorst und Heiner Lütke-Wenning vom Landesbetrieb Straßen.NRW.

Metelen - Vier Kilometer Wildschutzzäune werden derzeit an der Metelener Umgehungsstraße aufgebaut. Den Schwerpunkt für Unfälle mit Rehwild arbeiteten die Kreispolizei und örtliche Jäger heraus. Straßen.NRW als Baulastträger finanzierte die 70 000 Euro teure Maßnahme. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 16.03.2021

Paul Mensing ist gestorben Mit der Gabe gesegnet, Menschen für Metelen zu begeistern

Heimatfreund und begeisterter Fotoamateur: Paul Mensing ist jetzt im Alter von 93 Jahren gestorben.

Metelen - Einer der bekanntesten Metelener ist gestorben. Paul Mensing prägte mit seinem ehrenamtlichen Wirken auf vielen Feldern den Ort. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 16.03.2021

Ehepaar Nienhaus macht Saunieren während der Corona-Pandemie in der „Kleinen Auszeit“ möglich Schwitzvergnügen im Fass

Fertig: Sabrina und Gordon Nienhaus sowie ihre Kinder sind stolz auf ihre mobile Sauna, die in einem Fass untergebracht ist und im Bedarfsfall zu Saunafreunden nach Hause kommt. Die „Kleine Auszeit“ ist auch ein beliebtes Fotoobjekt für Schwager Bernd Wenning. Foto: Franz Neugebauer

Metelen/Horstmar - Gordon Nienhaus aus Metelen hat seine Freizeit seit Weihnachten in der Scheune seines Onkels Bernd Wenning in der Leerer Bauerschaft Ostendorf verbracht, um dort eine mobile Sauna zu bauen. Seine Frau Sabrina hat ihn dabei unterstützt. „Kleine Auszeit“ nennen sie ihr Projekt, das Interessierten ein Schwitzvergnügen im Fass als Alternative zum öffentlichen Sauna-Besuch ermöglicht. Von Franz Neugebauer


Mo., 15.03.2021

Sperrgutabfuhr Neue Regelungen treten in Kraft

In dieser Woche findet in der Gemeinde die erste Sperrgutabfuhr des Jahres statt.

Metelen - Die Sperrgutabfuhr auf dem gesamten Gemeindegebiet in dieser Woche steht unter veränderten Vorzeichen. Die Verwaltung weist auf die neuen Rahmenbedingungen zur Abholung hin.


Mo., 05.04.2021

Vom Dino-Zoo bis zum Kieferngrundsee durch die Metelener Heide An Abzweigungen hilft das Internet

Rieke Tombült ist durch die Metelener Heide gewandert.

Metelen - Hügelig und einsam: Eine Wanderung durch die Metelener Heide hat ihren ganz besonderen Charme. Startpunkt ist am Dino-Zoo und führt durch schöne Natur. Auch Zeit für ein kleines Picknick bleibt auf dem rund drei Kilometer langen Weg bis zum Kieferngrundsee. Von Rieke Tombült


1 - 25 von 1629 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.