Mo., 24.09.2018

Umbau des Bahnübergangs K 73 Schikane wird entschärft

Die neue Schrankenmechanik ist schon aufgestellt, jetzt sind die Lichtzeichenanlagen dran. Die Fachleute der Bahn haben in den vergangenen Wochen Vorarbeiten auf der Baustelle geleistet. Seit Montagmorgen wird auch die Kreisstraße 73 im Bereich des Bahnübergangs umgebaut. Der Langenhorster Damm ist dafür gesperrt worden.

Metelen - Vier Jahre hat es gedauert, jetzt endlich haben die Umbauarbeiten des Bahnübergangs auf dem Lan­genhorster Damm begonnen. Die K 73 ist seit Montagmorgen gesperrt, weil parallel zu den Technikern der Bahn, die den Übergang mit neuer Sicherungstechnik ausstatten auch die Straßenbauer angerückt sind. Sie beseitigen die Schikane und sorgen für eine neue, sanftere Streckenführung. Von Dieter Huge sive Huwe

Mo., 24.09.2018

Diakon Ludwig Göbel hört auf Raketentechnik und der Ruf in die Gemeinde

Ludwig Göbel in seinem Lieblingssessel: Nach Jahrzehnten im Dienst der katholischen Pfarrgemeinde Metelens wechselt der Diakon in den Ruhestand. Am Sonntag wird er verabschiedet.

Metelen - Ludwig Göbel, der als Diakon über Jahrzehnte im Dienst der katholischen Pfarrgemeinde stand, ist seit Beginn des Monats Von Martin Fahlbusch


Sa., 22.09.2018

Blick zurück: Pflichtjahre auf dem Bauernhof Eine lebenslange Freundschaft

Maria Osterbrink (l.) und Mathilde Blanke verbindet seit vielen Jahrzehnten eine herzliche Freundschaft. Kennengelernt haben sich die beiden über 90-Jährigen während der Pflichtjahre vor und im Zweiten Weltkrieg auf einem Bauernhof im Mersch.

Metelen - Sie lernten sich kennen und freundeten sich an, als sie junge Frauen waren und auf einem Bauernhof in Mersch ihr Pflichtjahr absolvieren. Das ist lange her, doch auch heute noch – Mathilde Osterbrink und Mathilde Blanke sind beide inzwischen über 90 Jahre alt – kommen die Freundinnen regelmäßig zusammen. Die gemeinsame Zeit auf dem Hof Renger-Reuter wird bei diesen Treffen immer wieder wach. Von Dorothee Zimmer


Fr., 21.09.2018

Sanierung der Dankeskirche Bauarbeiter rücken im Oktober an

Die Trennwand innerhalb des Kirchenschiffes der Dankeskirche wird im Rahmen der Umbauarbeiten abgerissen. Drei Türen erlaubten bisher den Blick vom abgetrennten Vorraum auf den Altar. Künftig wird der Innenraum des Gotteshauses luftiger erscheinen, die Orgel bekommt einen neuen Platz.

Metelen - Nachdem das Gemeindehaus in Ochtrup saniert worden war, ist jetzt die Dankeskirche an der Reihe. Anfang Oktober starten die Arbeiten, die sich bis ins Frühjahr hineinziehen werden und auch das Gemeindehaus Metelen mit einbeziehen. Die Gottesdienste finden während der Umbauphase – unter anderem wird die Zwischenwand im Kirchraum abgerissen – im Saal des benachbarten Gemeindehauses statt. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 19.09.2018

Klimaschutzpreise verliehen Mit praktischen Beispielen voran

Der Klimaschutzpreis ging in diesem Jahr an den ASV Metelen, vertreten durch Dennis Meschter, Benedikt Brink und Ingo Kottig (vorne v.l.), an die Kita St. Marien, für die deren Leiterin Karin Krechting (2.v.r.) die Urkunde entgegennahm, sowie an Hermann Wisse (r.). Überreicht wurden die Urkunden und Preisgelder durch Bürgermeister Gregor Krabbe, Innogy-Kommunalmanagerin Monika Schürmann und Metelens Klimaschutzmanager Simon Möser (hinten v.l.)

Metelen - Drei Beispiele dafür, wie der Klimaschutzgedanke praktisch umgesetzt werden kann, wurden jetzt durch die Gemeinde und Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 20.09.2018

Förderprogramm „Jung kauft Alt“ Finanzspritze für den Altbau-Erwerb

Gerade vor dem Hintergrund, dass Neubau-Grundstücke in Metelen Mangelware sind – das letzte Grundstück im Hilbuskamp ist jetzt verkauft – gewinnen Gebrauchtimmobilien an Reiz.

Metelen - Mit dem Förderprogramm „Jung kauft Alt“ will die Gemeinde den Erwerb gebrauchter Immobilien durch junge Paare und Familien finanziell unterstützen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 19.09.2018

Theaterprojekt mit Demenzkranken in der Kulturetage Ziel: Wertschätzung und Würdigung

Regisseur Erpo Bell erläutert im Interview mit unserer Zeitung die Ziele, die er mit seinem Theaterprojekt verfolgt.

Metelen - Demenzkranke spielen Theater – geht sowas? Es funktioniert, sagt Erpho Bell. Der Theatermacher hat Erfahrung im


Mo., 17.09.2018

Landvolk feierte Erntedank Viel Arbeit in den Kranz investiert

Das Zelt am Feuerwehrgerätehaus, das für das Oktoberfest aufgebaut worden war, nutzte das Landvolk, um nach einem einleitenden Gottesdienst Erntedank zu feiern.

Metelen - Der Sommer mit seiner langen Dürreperiode hat etlichen Landwirten zugesetzt. Kein Grund allerdings für das Metelener Von Dorothee Zimmer


Mo., 17.09.2018

Oktoberfest des Blasorchesters Metelen Wenn der Westfale bayerisch feiert . . .

Zünftig und auf bayerische Art gefeiert wurde am Freitagabend beim Oktoberfest des Blasorchesters Metelen. Insgesamt kamen 1200 Besucher.

Metelen - Zünftig bayerisch wurde am Freitagabend in der Vechtegemeinde gefeiert. Zum Oktoberfest des Blasorchesters Metelen waren 1200 Besucher gekommen. Bürgermeister Gregor Krabbe übernahm gekonnt den Fassanstich, für passende Musik sorgten eine Kapelle und später ein DJ.   Von Martin Fahlbusch


Mo., 17.09.2018

Kolping-Altkleidersammlung „Problemlose Abholung“

Zufriedene Helfer: Die Altkleidersammlung der Kolpingfamilie funktionierte am Samstag wieder reibungslos. Die Ehrenamtlichen lieferten die Kleidersäcke nach einer Stärkung in Steinfurt ab.

Metelen - Problemlos verlief am Samstag die Altkleidersammlung der Kolpingfamilie. Die ehrenamtlichen Helfer lieferten die Spenden später in Steinfurt ab.


Sa., 15.09.2018

DIEK-Präsentation Mit Tatkraft und Fördergeldern

Rund 40 Interessierte kamen am Donnerstagabend ins Bürgerhaus, um die Präsentation des von und mit Metelenern erarbeiteten Dorfinnenentwicklungskonzepts zu verfolgen.

Metelen - Rund 40 Interessierte kamen am Donnerstagabend ins Bürgerhaus, um die Präsentation des von und mit Metelenern erarbeiteten Dorfinnenentwicklungskonzepts (DIEK) zu verfolgen, das Jens Steinhoff vom Institut für Regionalmanagement aus Marl vorstellte.


Sa., 15.09.2018

Merlin gibt drei Vorstellungen auf dem Parkplatz im Sportpark Süd Zirkus als reine Familiensache

„Hereinspaziert!“ Der Familienzirkus Merlin gastiert auf dem Parkplatz am ehemaligen Schwimmbad. Liane (l.) und Nadine Spindler präsentierten das Programm der insgesamt drei Vorstellungen.

Metelen - Der Zirkus Merlin hat sein Zelt auf dem Parkplatz im Sportpark Süd aufgeschlagen. Drei Vorstellungen finden am Samstag, Sonntag und Montag statt. Kinder dürfen sich auf spaßige Darbietungen zum Mitmachen freuen. Zirkus, das ist bei den Spindlers reine Familiensache, wie sie beim Vorab-Besuch verraten. Und Raubtiere? Da gibt es nur eines, nämlich den quirligen Chihuahua Gismo. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 14.09.2018

Verdienstmedaille für Herbert Lösing Den Menschen Freude bereitet

Bürgermeister Gregor Krabbe (l.) und Landrat Dr. Klaus Effing (r.) gratulierten Herbert Lösing und seiner Ehefrau Annemie.

Metelen - Für seine vielfältigen Aktivitäten für Metelen und die Metelener ist am Donnerstag Herbert Lösing geehrt worden. Landrat Dr. Klaus Effing überreichte ihm im festlichen Rahmen und im Von Dorothee Zimmer


Do., 13.09.2018

Rahmenkonzept für den Treffpunkt unter freiem Himmel präsentiert Junge Leute gestalten Outdoorplatz

Diese jungen Metelener waren eigens für die Vorstellung des Grobkonzepts zum Outdoor-Treffpunkt ins Amtshaus gekommen. Sie hatten sich im Vorfeld oft getroffen, um gemeinsam mit Vertreterinnen der Evangelischen Jugendhilfe das Konzept zu erarbeiten.

Metelen - Der Outdoor-Treffpunkt für junge Leute, der seit Jahren gefordert wird, nimmt langsam konkrete Formen an. Über Monate hinweg hatten sich Jugendliche im Rahmen der Aktion Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 11.09.2018

Bauleitplanung für Erweiterung östlich der Vechte Sportpark: Der nächste Platz ist in Sicht

Noch grasen Kamerunschafe auf der Weidefläche, auf der irgendwann einmal die Matellia-Kicker den Ball treten sollen – übrigens vor der Fankulisse einer Zuschauertribüne.

Metelen - Der nächste Schritt hin zu einer Erweiterung des Sportparks Süd ist gemacht. Die Bauleitplanung für einen neuen Rasenplatz samt Tribüne wurde im Bau- und Planungsausschuss beschlossen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 12.09.2018

Dorfinnenentwicklungskonzept ist fast fertig Arbeitsplanung für viele Jahre

Ein Ansatz aus dem DIEK-Prozess ist die Belebung leerstehender Ladenlokale im Ort. Für das ehemalige „Ihr Platz“-Lokal am Sendplatz wird sogar über eine Nutzung durch das Jugendzentrum „Chilly“ nachgedacht.

Metelen - Das Dorfinnenentwicklungskonzept – kurz DIEK – ist fast fertig. Die Ergebnisse monatelanger Gesprächsrunden und Diskussionen stellte Moderator Jens Steinhoff, der das Verfahren begleitet, jetzt im Bauausschuss vor. Definiert sind in dem Papier Ziele, um den Ortskern attraktiver für seine Bewohner, aber auch für Gäste zu machen. Am morgigen Donnerstag gibt es eine zweite Präsentation im Bürgerhaus. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 11.09.2018

Sommerfest bringt die Menschen zusammen Caritas-Wetter für gelebte Inklusion

Auch die Metelener Line-Dancer bereicherten mit ihm Auftritt das Programm während des gemeinsamen Sommerfestes des Sophien- und Ida-Hauses.

Metelen - Über strahlenden Sonnenschein freuten sich die Bewohner des St.-Sophienhauses und des St.-Ida-Hauses bei ihrem gemeinsamen Sommerfest im Sinnesgarten. Dazu hatten sie sich Gäste Von Dorothee Zimmer


Mo., 10.09.2018

EIG hatte in und an den Bahnhof eingeladen Feststimmung in Metelen-Land

Dirk Baasner ist Lokführer und somit berechtigt, die kleine Rangierlok der EIG zu fahren. Während des Bahnhofsfestes war er mit Fahrgästen im Führerstand der Kleinlokomotive und im Wechsel mit der Handhebeldraisine auf dem Schienenstrang des Museumsbahnhofs unterwegs.

Metelen - Zahlreiche Metelener und Eisenbahn-Interessierte aus den Nachbarorten nutzten am Wochenende die Gelegenheit, beim Bahnhofsfest einen Blick ins frisch renovierte Gebäude des Museums zu werfen. Draußen auf dem Freigelände lockte die EIG mit Aktionen und einem Kuchenzelt. Die Hauptattraktion waren aber einmal mehr Mitfahrten auf der Museumslok und mit der Handhebeldraisine. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 08.09.2018

Pavillon-Aufbau klappt nicht im ersten Anlauf Geduldsspiel fürs neue BOM-Lager

Am Freitagmorgen rollten die Containerelemente des Pavillon-Lagerraums an. Doch wegen des zu weichen Untergrunds konnten sie nicht auf den vorbereiteten Fundamentplatten abgesetzt werden.             

Metelen - Das Blasorchester Metelen hat eine Lösung für seine Platzprobleme gefunden: Eine Pavillon-Lösung, die am Freitag in Form von vier gebrauchten Container-Elementen am Freistein anrollte. Doch die Aufstellung des neuen Lagerraumes, in dem vor allem die mobile Bühne des Orchesters untergebracht werden soll, verzögert sich. Der Boden erwies sich für die schweren Lastwagen als nicht tragfähig genug. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 06.09.2018

Mögliche Betreiber präsentieren ihre Konzepte Metelen soll vierten Kindergarten bekommen

In Metelen soll ein vierter Kindergarten gebaut werden.

Metelen - Die Geburtenzahlen im Ort machen es notwendig: Metelen braucht einen neuen, vierten Kindergarten, der drei Gruppen stark sein soll. Das rechnete das Kreisjugendamt hoch und hat potenzielle Träger aufgefordert, ihren Hut in den Ring zu werfen. Fünf Institutionen – darunter auch das DRK in Ochtrup, das bereits die Zwergenburg in Metelen unterhält – stellen sich Dienstag im Sozialausschuss vor. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 05.09.2018

Metelen Schwer verletzt bei Pkw-Unfall

Die Polizei wurde am Mittwochmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Eper Straße gerufen.

Metelen - Zwei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen.


Mi., 05.09.2018

Jahrgangsbester Verkäufer aus Metelen Dann geh doch zu Netto!

Ein Verkäufer, wie er im Buche steht: Florian Felix Schwering gehört zu den Jahrgangsbesten und schließt jetzt eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann an.

Metelen - Florian Felix Schwering hat vor zwei Jahren einen radikalen Schritt gewagt und sein Studium an der Fachhochschule mit einer Ausbildung zum Verkäufer und später zum Kaufmann im Einzelhandel getauscht. Das Ergebnis gibt ihm recht: Von der Industrie- und Handelskammer wird der 23-Jährige Metelener heute als einer der Besten seines Fachs im Kreis Steinfurt in einer Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 04.09.2018

Kulturetage: Sabine Swoboda thematisiert Indien Faszinierender Subkontinent

Indien, immer wieder Indien: Sabine Swoboda findet in dem Land der Kontraste Anregungen für ihre künstlerische Auseinandersetzung mit den Eindrücken ihrer Reisen.

Metelen - Indien ist das große Thema in der Kunst der Ochtruperin Sabine Swoboda. Die Faszination für den Subkontinent und seine Menschen drückt sich in zahlreichen Reisen aus. Die Inspiration, welche die Künstlerin dort erfährt, verarbeitet sie in Bildern und Fotos. Einige davon sind aktuell in der Kulturetage zu sehen. Und noch in diesem Monat wird die Ausstellung durch weitere Werke ergänzt. Von Sabine Sitte


Di., 04.09.2018

Asylbewerber vor dem Richter Messer-Bedrohung im Rathaus: Arrest und Sozialstunden

Metelen/Rheine - Unter anderem wegen der Bedrohung einer Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung mit einem Messer hatte sich am Montag ein Asylbewerber aus Syrien vor dem Amtsgericht in Rheine zu verantworten. Von Monika Koch


Di., 04.09.2018

Hospizverein Ochtrup/Metelen Vortrag: Tätigkeit auf Palliativstation

Dr. Angela Grote-Reith referiertam Montag beim Hospizverein.

Ochtrup - Im Rahmen der Reihe der öffentlichen Stammtische des Hospizvereins informiert Dr. Angela Grote-Reith am Montag (10. September) über ihre Tätigkeit auf einer Palliativstation.


1 - 25 von 634 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter