Do., 18.06.2020

Corona: Metelener Fachunternehmen fertigt Masken 24 Stunden auf der Haut tragbar

Aus einem Stoff, der auch beim Bezug von Lagersystemen für bettlägerige Patienten zum Einsatz kommt, sind die Nase-Mund-Masken des Metelener Unternehmens Innocare Products gefertigt.

Metelen - Das Sanitäts-Unternehmen Innocare Products verarbeitet in seinen Produkten für bettlägerige Patienten einen Bezugsstoff, der keine Hautirritationen verursacht. Aus diesem Material sind auch die Nase/Mund-Masken gefertigt, die Innocare in der eigenen Näherei in Metelen herstellt. Von Dieter Huge sive Huwe

Mi., 17.06.2020

Neuer Radweg Immer durchs Grüne rund um Metelen

Antje Schmies-Hoffmann entwickelte die Radroute rund um Metelen und schilderte am Wochenende die Tour aus.

Metelen - Metelen hat eine neue Radroute. Sie führt einmal um den Ort herum, stets im Grünen und bietet beispielsweise Radtouristen einen Einstieg in weitere Touren. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 17.06.2020

Glasfaser im Außenbereich „Licht an!“ für den ersten Anschluss

Glasfaser im Außenbereich: „Licht an!“ für den ersten Anschluss

Metelen - Das Projekt „Glasfaser für den Außenbereich“ hat einer erste Etappe hinter sich. Am Dienstagnachmittag wurde der erste Anschluss in Betrieb genommen. Auf dem Hof Moddemann, der bislang mit einem nur äußerst schwachen Internet-Empfang vorlieb nehmen musste, kann jetzt mit bis zu 200 MBit das Netz genutzt werden. Vertreter von Behörden und Firmen waren bei der Premiere vor Ort. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 16.06.2020

Ferienspaß-Programm Zehn Aktionen in den Sommerferien

Das Ferienprogramm bietet unter anderem eine Schatzsuche im Dino-Park, einen Kreativnachmittag in der Oase, Voltigier-Schnuppern und eine WhatsApp-Fotorallye an.

Metelen - Große Aufläufe kleiner Kinder sind in diesem Jahr nicht drin: Sporttermine mit vielen Teilnehmern fehlen im Ferienspaßprogramm der Gemeinde ebenso wie etwa Klassiker, etwa der Matschtag auf dem Kokela-Spielplatz. Dennoch gelang es der Kommune, zehn Aktionen für Kinder während der Sommerferien anzubieten. Dies wurde nur möglich dank des Engagements von Vereinen und Verbänden. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 15.06.2020

Kreis gibt grünes Licht nach der Corona-Pause Die Sanitäter sind wieder vor Ort

Die Sanitäter vor Ort, hier Thomas Krabbe (l.) vom DRK und Nico Kastner von den Maltesern, sind ab sofort wieder zur Stelle, wenn die Kreisleitstelle Einsätze meldet.

Metelen - Mit dem Corona-Lockdown mussten die Sanitäter vor Ort in Metelen vorübergehend ihren Dienst einstellen. Ab heute dürfen sie wieder zu Einsätzen ausrücken. Dazu wurden die Ersthelfer vom Kreis mit Schutzausrüstung ausgestattet. Von Dieter Huge sive Huwe


So., 14.06.2020

Kostenschätzung: 250.000 Euro Bürgervertreter stellen sich hinter das Vechteprojekt

Hier, zwischen der Fußgängerbrücke am Sportpark Süd und dem Walkenmühlenweg, soll die kanalisierte Vechte renaturiert werden.

Metelen - Zwischen dem Walkenmühlenweg und der Füßgängerbrücke am Sportpark Süd soll nach Ansinnen des Haupt- und Finanzausschusses die Vechte renaturiert werden. Das Projekt soll geschätzte 250.000 Euro kosten, die zum Großteil gefördert werden können. Von Dieter Huge sive Huwe


Sa., 13.06.2020

Sommeraktion „Wir puzzeln Metelen“ Kreativ mit dem Puzzleteil

Sommeraktion „Wir puzzeln Metelen“: Kreativ mit dem Puzzleteil

Metelen - Am Montag sind alle Metelener zum Puzzeln eingeladen. Bis zum Ende der Sommerferien entsteht das große Metelen-Puzzle, das im Anschluss in den Schaufenstern des Ortes zu sehen sein wird. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 11.06.2020

Miriam Krude kaufte das Haus der Familie zurück Haus der Ahnen zum gemütlichen Domizil gemacht

„Gott segne das Brautpaar“ steht auf dem aufwendigen Kranz, den die Nachbarn 1928 anlässlich der Hochzeit von Hugo Krude mit Antonia Krude, geb. Iking, anfertigten. Auf dem historischen Foto ist auch das Haus zu sehen, das damals noch über ein großes Tor verfügte.

Metelen - Das Haus Viehtor 5 war über Jahrzehnte Wohnort der Familie Krude, ehe es Anfang der Fünfzigerjahre verkauft wurde. Fast 70 Jahre später ist es wieder im Besitz der Familie: Miriam Krude, deren Urgroßeltern einst das Haus gebaut hatten, erwarb das Objekt und bewohnt es seit einem Monat. Entstanden ist eine urgemütliches Haus mit viel Charme, in dem die Geschichte der Familie heute noch präsent ist. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 10.06.2020

Der Kämmerer berichtet Corona belastet den Haushalt

Das Gewerbesteueraufkommen für die Gemeinde – hier der Wegweiser im Gebiet Peddenfeld – liegt aktuell um etwa 30 Prozent unter dem Ansatz für 2020.

Metelen - Die Folgen des Lockdowns im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie betreffen auch die Kommunen. Metelens Kämmerer Andreas Möllers stellte jetzt dem Hauptausschuss erste Zahlen vor. Besonders im Bereich der Gewerbesteuer gibt es einen Einbruch: Gegenüber dem Haushaltsansatz sanken die Vorauszahlungen der örtlichen Gewerbetreibenden um insgesamt 30 Prozent. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 10.06.2020

Offene Jugendarbeit im Ort Das Chilly schließt zum Monatsende

Seine Tage sind gezählt: Der Jugendtreff „Chilly“ im Obergeschoss des Bürgerhauses wird am Monatsende geschlossen.

Metelen - Die Tage des örtlichen Jugendtreffs „Chilly“ sind gezählt. Zum Monatsende ist Schluss. Und danach? Von Dieter Huge sive Huwe


 

Mo., 08.06.2020

Gitti Sönksen setzt auf gemütliches Ambiente Dezente Hinweise für die Gäste

Genauso dünn wie Fensterglas und ebenso transparent ist die Scheibe rings um den Tresen des „Irrlicht“. Wirtin Gitti Sönksen ist stolz auf die Arbeit ihres Mannes, der den Schutz für den Pub baute.

Metelen - Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 05.06.2020

Brasilianer sucht Kontakt zur Familie Auswanderer: Metelen den Rücken gekehrt

Joni Schmoeller – hier zu sehen neben dem Grabstein seiner Familie – forschte nach seinen Ahnen. Diese waren, wie viele Deutsche, aus Metelen in die brasilianische Provinz Santa Catarina ausgewandert. 

Metelen - Weil er gerne Kontakt zu Angehörigen seiner Familie aufnehmen möchte, hatte sich der Brasilianer Joni­ Schmoeller an das Gemeindearchiv Metelen gewandt. Seine Vorfahren waren in die südbrasilianische Provinz Santa Catarina ausgewandert. Von Sabine Jarnot


Do., 04.06.2020

Der Garten von Reinhild Reuter Panorama aus Stauden

Mit seinen zarten Blättern bilden dieser Mohn einen Kontrast zu seinen farbintensiven

Metelen - Reinhild Reuter hat ihn von Kindesbeinen an, den berühmten „grünen Daumen“. Im heimischen Garten versteht sie es, mithilfe von unterschiedlichsten Stauden ein eindruckvolles blühende Panorama zu entwickeln, das die gesamte Saison über üppig gedeiht. Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 02.06.2020

Elektromobilität als ganzheitlicher Ansatz Flüsterleise Vernunftentscheidung

Hans Hoffmeister freut sich über sein neues Auto. Es ist einer der Bausteine in seinem Bemühen, die Umwelt im Alltag möglichst zu schonen.

Metelen - Für Hans Hoffmeister war es eine Vernunftentscheidung. Der Metelener hat sich ein Elektroautomobil angeschafft. Die Anfangsinvestition sei nicht ohne gewesen, doch langfristig rechnet er mit extrem niedrigen Unterhaltungskosten und hofft, Nachahmer zu finden. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 01.06.2020

Verkehrsunfall Vier Verletzte auf der B 54

Verkehrsunfall: Vier Verletzte auf der B 54

Metelen - Zu einem Verkehrsunfall auf der B 54 mit vier verletzten Personen ist es in der Nacht zum Pfingstmontag um 2.50 Uhr gekommen.


Sa., 30.05.2020

Neue Leiterin der Kita St. Josef Anja Wenselowski kehrt an ihre alte Wirkungsstätte zurück

Anja Wenselowski (l.) ist die neue Leiterin der Kita St. Josef. Aloisia Alteepping von der Verbundleitung war beim Vorstellungstermin dabei.

Metelen - Die Kita St. Josef hat eine neue Leiterin Sie heißt Anja Wenselowski und hat früher schon einmal in der Einrichtung gearbeitet. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 29.05.2020

Wie werden Eingriffe in die Natur ausgeglichen? Wenn Käuze Hausnummern kriegen

Immer dann, wenn Flächen versiegelt oder der Natur entnommen werden, wie hier für das neue Baugebiet „Am Schützenwald“, hat die Kommune Ausgleichsmaßnahmen durchzuführen.

Metelen - Immer dann, wenn Landschaft versiegelt wird oder Eingriffe in die Natur erfolgen, muss es Ausgleichsmaßnahmen geben. Die Gemeindeverwaltung erläuterte nun detailliert, wir dieses Verfahren abläuft. Eine Erkenntnis: Nur in den seltensten Fällen werden neue Anpflanzungen oder ökologische Aufwertungen auf dem Gebiet der Vechtegemeinde durchgeführt. Partner ist die Naturschutzstiftung des Kreises Steinfurt. Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 29.05.2020

Aussaat mit pfiffiger Maschine Blühstreifen: Drei auf einen Streich

Diese Maschine mit ihren bissigen Zähnen macht drei Arbeitsschritte auf einmal: Die Grasnabe wird gefräst, die Samen danach ausgesät und schließlich auch noch gewalzt. Foto: Dieter Huge sive Huwe.

Metelen - Erfindungsreichtum zeigte der Lohnunternehmer Thomas Wolbeck, als er den Auftrag bekam, Blühstreifen anzulegen. Er entwickelte ein Anbaugerät, dass gleich drei Arbeitsschritte in einem Zuge erledigt. Aktuell ist Wolbeck im Auftrag der Gemeinde Metelen unterwegs. Von Dieter Huge sive Huwe


Do., 28.05.2020

Platz wieder bespielbar gemacht Heimatfreunde wirbeln viel Staub fürs Boule-Spiel auf

Mit Hacken und Rechen machten sich Mitglieder des Vorstands der Metelener Heimatfreunde daran, den Bouleplatz auf Vordermann zu bringen.

Metelen - Mitglieder des Vorstands der Metelener Heimatfreunde trafen sich am Mittwoch an Plagemanns Mühle, um den Boule-Platz auf Vordermann zu bringen. In den beiden Jahren hatte die Anlage an den Rändern Moos angesetzt, was nun beseitigt wurde. Und weil sie schon mal dabei waren, verpassten die Aktiven auch gleich noch den Ruhebänken einen Frühlingsputz. Die neue Boule-Saison kann kommen. Von Dieter Huge sive Huwe


Mi., 27.05.2020

Konzept für südlichen Flussbereich vorgestellt Vechte naturnah zurückbauen

Um diesen Flussabschnitt geht es: Zwischen den Brücken am Walkenmühlenweg und der Fußgängerbrücke an der Sporthalle soll der begradigte Fluss wieder in einen naturnahen Zustand zurückversetzt werden.

Metelen - Die Vechte soll im Bereich des Sportparks Süd renaturiert werden. Ein Ingenieurbüro stellte eine Machbarkeitsstudie vor. Danach wird der kanalisierte Fluss in ein mäanderndes Gewässer zurückgebaut. Die Maßnahme ist im Rahmen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie mit bis zu 80 Prozent förderfähig. Sie steht im Zusammenhang mit der Neuanlage eines Rasenplatzes in dem Bereich. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 25.05.2020

Reste des Wallgrabens vermutet Archäologen haben Kattenkolk im Visier

Der Wallweg hinter den Grundstücken am Heuershof. Rechts hinter der Hecke soll das neue Baugebiet entstehen. Die Archäologen vermuten Reste der ehemaligen Befestigung des Ortes auf dieser Fläche.

Metelen - Wenn sich eines Tages die Bagger im neuen Baugebiet zwischen Kattenkolk und Neutor an die Arbeit machen, sind sie der Aufmerksamkeit der Landesarchäologen gewiss. Von Dieter Huge sive Huwe


Mo., 25.05.2020

Kita St. Marien in der Coronazeit Erzieher sehnen Öffnungstag herbei

Die Kita St. Marien in Metelen: Bald geht der eingeschränkte Regelbetrieb los.

Metelen - Notbetreuung in der Coronazeit: Noch dürfen nur 20 Mädchen und Jungen die Kita St. Marien besuchen. Am 8. Juni soll die Einrichtung aber wieder für alle 75 Kinder öffnen. Dass das noch längst keine Rückkehr zur Normalität bedeutet, macht Leiterin Karin Krechting im Pressegespräch deutlich. Von Anne Spill


Sa., 23.05.2020

Reisesaison der Brieftauben ist gestartet Tiere müssen ihr Können beweisen

Entscheidend für den Start von Brieftauben ist das Wetter. Bei Nebel, Regen, Sturm oder Gewitter bleibt der Kabinenexpress auch in Och­trup geschlossen.

Ochtrup - Mit etwas Verspätung ist am vergangenen Wochenende die Reisesaison für die Brieftaubenzüchter gestartet. Um die Wettbewerbe durchzuführen ist einiger organisatorischer Aufwand erforderlich. Erster Auflassort der neuen Saison war, das teilt die Reisevereinigung Ochtrup-Metelen jetzt mit, das sauerländische Eckenhagen. Die Brieftauben aus Ochtrup bewiesen dabei erneut ihre Schnelligkeit.


Sa., 23.05.2020

Vorgaben wären nicht einzuhalten Malteser sagen schweren Herzens das Camp Malta ab

Abstandsregeln im Camp Malta? Ein Ding der Unmöglichkeit, befanden die Malteser. Ein Grund für die Absage.

Metelen - Nur zu gerne hätten die Malteser auch in diesem Jahr wieder zur traditionellen Ferienfreizeit in die Heide eingeladen. Doch daraus wird nun nichts. Der MHD hat das Camp Malta abgesagt. Von Dieter Huge sive Huwe


126 - 150 von 1459 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.