Metelen
Das Backen hat sich gelohnt

Mittwoch, 28.07.2010, 18:07 Uhr

Metelen - Kochen und Backen haben sich gelohnt: Insgesamt 50 selbst gebackene Kuchen, Schwarzbrot , frisch eingemachte Marmelade und unschätzbar viele Liter Kaffee verkauften die rund 20 Frauen um Ulla Feldhaus auf dem Hof der gleichnamigen Familie bei der Gartentour der KIM Anfang Juli.

Und der Erlös der Aktion kann sich sehen lassen: Einen Scheck über 1000 Euro überreichte die Gruppe aus Familie, Freunde und Bekannte gestern an Christina Schulze Föcking , die stellvertretend für den Verein zur Förderung krebskranker Kinder Münster die Spende entgegen nahm. „Wir benötigen im Jahr rund 600000 Euro an Spenden, um den derzeitigen Standard des Vereins zu halten“, betonte sie die Wichtigkeit derartiger Unterstützungen.

Die Förderungen des Vereins sind vielseitig: Es werden Bücher oder Bastelmaterial für die Kinder angeschafft, der Verein hat bereits ein Elternhaus und eine Elternküche ins Leben gerufen und auch in den Bereich Forschung fließen einige Spenden.

Ulla Feldhaus richtete zudem ein großes Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer, und Schulze Föcking sparte ebenfalls nicht an Lob für die Vechtegemeinde. „Metelen ist immer schon sehr engagiert gewesen, und ich freue mich über die beeindruckende Resonanz“, so das CDU-Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/165831?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F700372%2F700395%2F
Nachrichten-Ticker