Blitzschach im Heidehotel
Internationales Turnier mit Großmeister-Beteiligung

Metelen -

Rund 50 Schachspieler aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet haben sich zum Blitzschachturnier angemeldet, das am heutigen Samstag ab 10 Uhr im Landhotel Heidecafé stattfindet. Ausrichter ist die Schachvereinigung Esgoo. Der Verein aus Enschede trägt sein Traditionsturnier – der Wettkampf findet bereits zum 60. Mal statt – erstmals nach langer Zeit wieder in Deutschland aus. Das hat seinen Grund: Denn Hauptorganisator ist Gerard Grotenhuis, Besitzer des Heidehotels. Der Niederländer ist selbst leidenschaftlicher Schachspieler. Seit über 60 Jahren frönt er dem Denksport – und ist genauso lange Mitglied im Enscheder Verein.

Freitag, 02.12.2011, 16:12 Uhr

Die – noch nicht abschließende – Starterliste enthält auch einige lokale Akteure: So treten bei dem Blitzturnier neben einigen Aktiven des Schachclubs Gronau auch Frank Wigger und Bernhard Bückers vom Schachclub Metelen an. Dabei treffen sie auf durchaus starke Konkurrenz: Mehrere Großmeister aus den Niederlanden und Belgien haben sich zu dem Turnier in Metelen angesagt. Das Gesamtpreisgeld, das bei der Veranstaltung ausgeschüttet wird, beträgt 1750 Euro.

Nach der Begrüßung und Registrierung – Nachmeldungen sind am Wettkampftag noch bis 10 Uhr möglich – geht es am heutigen Samstag mit der ersten von insgesamt neun Spielrunden à sieben Minuten los. Eröffnen wird das Turnier Schirmherr Bürgermeister Helmut Brüning.

Zum ersten Metelener Blitzschachturnier sind gerne auch Interessierte willkommen. Der Eintritt ist frei. Die Siegerehrung findet gegen 17 Uhr statt. Dem Sieger winken 500 Euro Preisgeld.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/565163?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F700349%2F700350%2F
Ampeltrittbretter: Günstige Innovation oder sinnlose Geldverschwendung?
Pro & Contra: Ampeltrittbretter: Günstige Innovation oder sinnlose Geldverschwendung?
Nachrichten-Ticker