Großbrand in der Nacht in Metelen
Großbrand an Ochtruper Straße: Mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz / Sachschaden im sechsstelligen Bereich

Metelen -

Die Ausstellungshalle der Firma B&B Agrotec GmbH, ehemals Autohaus Becker, ist in der Nacht zu Donnerstag komplett niedergebrannt. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Donnerstag, 26.01.2012, 08:01 Uhr

1/33
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz
  • Brand des ehemaligen Autohauses Becker führt zu Großeinsatz der Feuerwehr / Mehrere 100000 Euro Schaden

    Foto: Ralph Schippers/Niklas Schmitz

Die Ausstellungshalle der Firma B&B Agrotec GmbH , ehemals Autohaus Becker, ist in der Nacht zu Donnerstag komplett niedergebrannt. Das Feuer war gegen 23.20 Uhr ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Halle, in der Stroh gelagert wurde, bereits in hellen Flammen. Aufgrund des hohen Brandpotenzials forderte die Metelener Wehr die Hilfe der Ochtruper Kameraden an, die in voller Stärke ausrückten. Weitere Kräfte aus umliegenden Orten waren ebenfalls im Einsatz.

„Die Schwierigkeit bei der Brandlöschung war, dass das Flachdach der Halle mit Bitumen abgedichtet war“, erklärte Feuerwehrleiter Norbert Beuting am Morgen. Zudem hätten alte Autoreifen und Ölfässer gebrannt. Das brennende Bitumen sei nicht nur schwer zu löschen gewesen, sondern habe auch zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Messungen im nahen Wohngebiet Sorgenfrei hätten jedoch ergeben, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung bestanden habe. Beuting: „Wir hatten Glück mit der Wetterlage, der Rauch ist über die Häuser hinweggezogen.“

Mit gemeinsamen Anstrengungen verhinderten die mehr als 100 eingesetzten Kameraden ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wohnhaus. Eine Bewohnerin wurde vorsorglich evakuiert. Durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen worden war auch die Werkstatt. Das Feuer beschädigte schließlich noch landwirtschaftliche Maschinen, die im hinteren Gebäudeteil abgestellt waren. Nach rund eineinhalb Stunden war das Feuer weitgehend unter Kontrolle, der Einsatz selbst aber dauerte jedoch bis zum frühen Donnerstagabend an.

Bei der Brandbekämpfung hatte die Einsatzleitung um Norbert Beuting auch einen Spezialwagen mit Atemschutzträgern und Sauerstoff-Flaschen des Kreises Steinfurt angefordert. Die ausreichende Zahl von Hydranten sowie die nahe Vechte, aus der zusätzlich Wasser entnommen wurde, hätten dazu beigetragen, dass das Feuer schnell gelöscht werden konnte, so Beuting. Hinzu kam, dass die Brandstelle in unmittelbarer Nähe zum Gerätehaus liegt. Beuting: „Das war für mich der erste Einsatz meiner Laufbahn, bei dem ich zu Fuß zum Einsatzort laufen konnte.“

Bei dem Großfeuer brannte die Ausstellungshalle total aus, der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf mehrere 100 000 Euro. Sie hat die Brandstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen, Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Personen kamen nicht zu schaden.

Die Ochtruper Straße blieb bis in den Nachmittag für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Mehr Bilder zum Thema

in den Fotogalerien auf

www.tageblatt-online.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/643354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F700341%2F700346%2F
Nachrichten-Ticker