Altstadtkirmes
Ein Zusatztag zum Jubiläum

Metelen -

Die Metelener Altstadtkirmes, die traditionell immer am letzten Wochenende im Juli stattfindet, wird in diesem Jahr nicht an drei, sondern einmalig an vier Tagen durchgeführt. Aus Anlass des 1125-jährigen Ortsjubiläums beginnt das Kirmesvergnügen bereits am kommenden Freitag und dauert bis Montag.

Montag, 21.07.2014, 16:07 Uhr

Die Metelener Altstadtkirmes , die traditionell immer am letzten Wochenende im Juli stattfindet, wird in diesem Jahr nicht an drei, sondern einmalig an vier Tagen durchgeführt. Aus Anlass des 1125-jährigen Ortsjubiläums beginnt das Kirmesvergnügen rund um Schilden, Sendplatz und Neutor bereits am Freitag (25. Juli) ab 18 Uhr und endet am Montag (28. Juli). Hintergrund ist der Wunsch aller Beteiligten, den Jahrmarkt attraktiver zu gestalten Das Ortsjubiläum soll genutzt werden, um festzustellen, ob seitens der Besucher der bisherige Montag oder eher der Freitag stärker frequentiert wird. Ein Fazit wird nach der Kirmes gezogen.

Aus Anlass des Gemeinde-Geburtstages wird außerdem am Freitagabend gegen 22.30 Uhr ein Höhenfeuerwerk gezündet. Veranstalter sind neben der Gemeinde die Werbegemeinschaft und die beteiligten Schausteller.

Am Samstagmittag startet das Kirmesvergnügen bereits um 14 Uhr. „Bis 16 Uhr laden die Schausteller zu einer ,Happy-Hour‘ mit ermäßigten Fahrpreisen ein“, betont Ordnungsamtsleiter Theo Stücker, der für die Organisation der Altstadtkirmes mitverantwortlich ist.

Für das passende „Kirmesflair“ sorgen an allen vier Tagen Fahrgeschäfte wie Disco-Jet, Flying-Star, der Autoscooter und eine Reihe von Kinderfahrgeschäften. Erstmals in der Vechtegemeinde dabei ist auch der „Kesseltanz“, ein Freizeitspaß, bei dem der Gast mit der Fliehkraft zu „kämpfen“ hat. Abgerundet wird das Angebot durch zahlreiche Los- und Schießbuden, Kleinverkaufsstände und ein umfangreiches und vielseitiges Angebot an Getränke- und Speiseständen.

Für die „Schnäppchenjäger“ besteht am Sonntag ganztägig morgens ab 10 Uhr Gelegenheit zum Handeln und Feilschen beim Trödelmarkt auf der Trasse der ehemaligen Ortsdurchfahrt der B 70 und auf dem Sendplatz. Und auch die „Kinderflohmarktmeile“ bietet allen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich als Verkäufer den einen oder anderen „Kirmeseuro“ dazu zu verdienen.

„Die Kids können ihre Verkaufsstände auf der Trasse der ehemaligen B 70 ab dem „Kesseltanz“ vor dem Rathaus bis zur Einmündung Düwelshook kostenlos aufbauen“, teilt Stücker mit. Neben dem Flohmarkt öffnen auch die Metelener Einzelhändler ihre Türen, da der Kirmessonntag in der Vechtegemeinde traditionell ein „verkaufsoffener Sonntag“ ist.

Schließlich hat sich auch die Gastronomie auf die Kirmes eingestellt. Mit zusätzlichen Außensitzplätzen und den Angeboten in ihren Gasträumen laden die Gaststätten zum Verweilen ein. Am Samstagabend (26. Juli) bietet die „Strandmeile am Schilden“ neben der Gaststätte Pieper „Open-Air-Spaß“ für Jedermann. Für die passende Musik sorgt das DJ-Team „Double Decker“.

Zum Thema

Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass von heute Mittag bis zum Dienstag (29. Juli) die Ortsdurchfahrt für den Verkehr gesperrt ist. Die Haltestellen „Sendplatz und „ZOB“ der Linien T17 und 171 sowie des Bürgerbusses können nicht angefahren werden.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2628750?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F2583225%2F4849661%2F
Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Neue TV-Show: Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Nachrichten-Ticker