Schulden
Mit 5 Millionen Euro in der Kreide

Der Abbau der kommunalen Schulden kommt voran. Das zeigen Zahlen, welche die Landesstatistiker jetzt vorlegten.

Dienstag, 12.07.2016, 18:07 Uhr

Auf einem guten Weg ist die Gemeinde Metelen mit Blick auf den Schuldenabbau im kommunalen Haushalt. Dies verdeutlicht eine Statistik, die jetzt vom Landesamt Information und Technik herausgegeben wurde und die Kredite, Kassenkredite und Wertpapier-Verbindlichkeiten aller Städte und Gemeinden in NRW darstellt. Metelens Schuldenstand ist danach von 7,4 Millionen Euro auf zuletzt gut 5 Millionen Euro zurück gegangen (Stichtag 31. Dezember 2015). Umgerechnet auf jeden Einwohner der Stadt – vom Säugling bis zum Greis – sank entsprechend auch die Pro-Kopf-Verschuldung. Ein Blick in Nachbarkommunen relativiert diesen Wert: Die zuletzt registrierte Pro-Kopf-Verschuldung Metelens betrug 784 Euro, in Wettringen waren es 64 Euro, in Ochtrup 1619 Euro, in Nordwalde sogar 3014 Euro und im Durchschnitt der Kommunen im Kreis 1381 Euro. Zum Vergleich: NRW-weit betrugen die kommunalen Verbindlichkeiten, rechnet man den Durchschnittswert aller Kommunen aus, 3502 Euro – und das pro Kopf.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4156146?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F4849630%2F4849636%2F
Nachrichten-Ticker