„Go vegan“
Drei Fragen an: Ingrid Hagen

Was möchten Sie mit der Messe „Go vegan“ erreichen?

Montag, 12.09.2016, 07:09 Uhr

Ingrid Hagen
Ingrid Hagen Foto: Tappe

Ingrid Hagen : Es ist mir ein Anliegen, den Menschen Denkanstöße zu geben, damit sie ihre Einstellung zur Ernährung im Hinblick auf Klimaschutz, Umweltbelastung und Gesundheit überdenken. Und ich möchte den Leuten zeigen, wie bunt und vielfältig die Welt ohne Tierprodukte sein kann.

Wird sich dieses Bewusstsein denn in der Bevölkerung auch umsetzen lassen?

Hagen: Das ist natürlich ein langer Prozess der kleinen Schritte. Aber auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Aber das Interesse nimmt zu. Das zeigt mir die Resonanz der heutigen Veranstaltung.

Was wird aus den Landwirten, wenn alle Menschen sich vegan ernähren?

Hagen: Landwirte müssen neue Wege gehen, indem sie zum Beispiel regionale Nahrung anbauen und vermarkten.

:

:

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4296631?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F4849630%2F4849634%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker