Gemeindearchiv
Reinhard Brahm forscht zum Arnulf-Siegel

Metelen -

Gemeindearchivar Reinhard Brahm ist auf der Suche nach Hinweisen zu einer Siegel-Nachbildung.

Montag, 12.12.2016, 09:12 Uhr

Die Nachbildung des Arnulf-Siegels gibt dem Gemeindearchivar Rätsel auf.
Die Nachbildung des Arnulf-Siegels gibt dem Gemeindearchivar Rätsel auf. Foto: Reinhard Brahm

„Die Siegelnachbildung wurde von einer mir nicht bekannten Person einst dem Gemeindearchiv überlassen. Der Hintergrund ist allerdings gänzlich unbekannt.“ Die Vokabel „unbekannt“ ist eine, die bei Gemeindearchivar Reinhard Brahm gewöhnlich den Forscherdrang weckt, und beim Blick auf das Motiv wird um so deutlicher, warum das gute Stück Brahm gepackt hat.

„Es handelt sich um die vergrößerte und antikisierte Nachbildung eines Siegels von König Arnulf“, weiß Brahm. Natürlich kennt er den Hintergrund, denn Arnulf war es, der 889 Friduwi den Sprengel zusprach, der sich dann zum Stift entwickelt, dem Ursprung des heutigen Ortes.

Wer aber hat von dem Siegel eine Replik angefertigt? Und für wen? Brahm kann da nur spekulieren, etwa darüber, dass es vielleicht ein repräsentatives Geschenk war. Wer mehr weiß, sollte sich ans Gemeindearchiv wenden, das unter Telefon 0 25 56 / 86 34 erreichbar ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4494305?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F4849630%2F4849631%2F
Nachrichten-Ticker