Merlin gibt drei Vorstellungen auf dem Parkplatz im Sportpark Süd
Zirkus als reine Familiensache

Metelen -

Der Zirkus Merlin hat sein Zelt auf dem Parkplatz im Sportpark Süd aufgeschlagen. Drei Vorstellungen finden am Samstag, Sonntag und Montag statt. Kinder dürfen sich auf spaßige Darbietungen zum Mitmachen freuen. Zirkus, das ist bei den Spindlers reine Familiensache, wie sie beim Vorab-Besuch verraten. Und Raubtiere? Da gibt es nur eines, nämlich den quirligen Chihuahua Gismo.

Samstag, 15.09.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 06:00 Uhr
„Hereinspaziert!“ Der Familienzirkus Merlin gastiert auf dem Parkplatz am ehemaligen Schwimmbad. Liane (l.) und Nadine Spindler präsentierten das Programm der insgesamt drei Vorstellungen.
„Hereinspaziert!“ Der Familienzirkus Merlin gastiert auf dem Parkplatz am ehemaligen Schwimmbad. Liane (l.) und Nadine Spindler präsentierten das Programm der insgesamt drei Vorstellungen. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Der Zirkus ist im Ort und die Raubtiere sind los! Genauer: ein Raubtier. Der Besucher hat kaum den Platz am ehemaligen Schwimmbad betreten, als Gismo auch schon losspurtet und laut kläffend um die Beine herumwuselt. Kläffend, exakt, denn der quirlige Chihuahua-Hund ist auch schon das einzige Tier auf dem Gelände, das der Zirkus Merlin zu seinem Gastspiel mitgebracht hat. „Das ist unser Zirkuslöwe“, lacht Liane Spindler, schnappt sich ihren Liebling und bittet in den Zirkuswagen.

Bereits seit Montag ist die Familie Spindler vor Ort: Liane und Josef, die den Zirkus führen, deren Söhne samt Schwiegertöchtern und zwei Enkel. Reine Familiensache also, dieser Zirkus, den es seit 1991 gibt. „Wir kommen beide aus Zirkusfamilien“, berichtet Liane Spindler davon, dass die Eheleute ihr eigenes Ding machten, vor 27 Jahren, als sie Merlin gründeten. Warum ausgerechnet „Merlin“? „Ach, das gefiel uns damals einfach“, schaut die Zirkuschefin zurück.

Winterquartier

Zurück auf ein Leben, das durch Reisen von Spielort zu Spielort, von der Suche nach Plätzen, auf denen das große Zelt aufgebaut werden kann, von Probenarbeit, von neuen Orten und vertrauten Umgebungen geprägt ist. Aus Emsbüren rollten die Wagen des Zirkusses nach Metelen, das war fast nur einen Katzensprung entfernt vom Stammsitz der Merlin-Truppe, die aus Spelle kommt. Der Ort gleich hinter der Landesgrenze zu Niedersachsen ist im Winter das Quartier der Spindlers.

Aktuell sind es die Wohnwagen und Zirkustrailer auf dem Parkplatz im Sportpark Süd. „Wir haben schon ein wenig Sorge gehabt, dass die Menschen uns hier nicht finden“, drückt Liane Spindler ihre Befürchtung aus. Angesichts der großzügig plakatierten Merlin-Poster im Ort dürfte diese unbegründet sein. Hinweisschilder gibt es am Nieporter Esch. Und wer in die Straße am Stadtbad einbiegt, dem dürften die Fahnen hoch oben am Mast des blau-roten Zeltes kaum entgehen.

Kunststücke

Was erwartet die Besucher darin während der drei Vorstellungen am Wochenende und am Montag? „Aladin, der Feuerspucker“, nennt Liane Spindler als erstes, gleich danach Nadine Spindler mit ihrer Bühnen-Drahtseil-Akrobatik. Jeff hat sich auf Jonglage spezialisiert und dann sind da natürlich noch die Clowns, die Lieblinge der Kinder, die neben Faxen auch Kunststücke drauf haben, welche dem einen oder anderen den Mund offen stehen lassen.

„Wir sind ein Mitmachzirkus“, legt die Chefin in der Manege Wert darauf, gerade die jungen Besucher einzubeziehen. Sie verrät, dass Tellerkreisen und Schokokuss-Essen dazu gehören und auch, dass es kleine Preise für die geschicktesten Nachwuchs-Akrobaten gibt. Da Merlin auch als Schulzirkus arbeitet, wissen die Artisten, was die Kinder alles leisten können.

Und zumindest die Metelener Schulkinder kommen nicht ganz unvorbereitet zu den Merlin-Vorstellungen, gastierte doch noch im Sommer der Zirkus Oskani an der Vitus-Grundschule. Die Besucher der Vorstellungen im 200 Plätze fassenden Zelt dürfen also nicht nur gespannt darauf sein, was die Merlin-Artisten zeigen, sondern auch, wie sich die jungen Metelener unter der Zirkuskuppel präsentieren.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050004?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Geldbörse geklaut: Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Nachrichten-Ticker