Monika Ewering-Oskamp
Power-Frau in der Mitte Metelens

Metelen -

Das Buch- und Schreibwarengeschäft von Monika Ewering-Oskamp ist eine Institution in Metelen – und das liegt vor allem an seiner engagierten Inhaberin. „Moni“, wie sie fast alle im Ort einfach nennen, schafft es, in ihrem Ladenlokal eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Menschen wohl fühlen. Der Journalist Ulrich Hiller hat jetzt in einem Sammelband ein lesenswertes Porträt der Metelenerin vorgelegt.

Freitag, 08.03.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 12:14 Uhr

Für Gläubige ist die Pfarrkirche der Mittelpunkt des Ortes, für zufällige Besucher von außerhalb der zentrale Sendplatz, für Metelener, die gerne feiern, die ein oder andere Gaststätte. Doch auf der Suche nach einem gemeinsamen Nenner beschreiben viele Menschen aus dem Ort einen Platz, an dem das Dorfleben pulsiert: das Buch und Schreibwarengeschäft Ewering.

Nicht, weil das Ladenlokal am Schilden und damit recht zentral gelegen ist, nicht, weil es eines der wenigen Einzelhandelsgeschäfte im Ort ist, die den Strukturwandel der letzten Jahrzehnte überlebt haben – sondern wegen Monika Ewering-Oskamp. „Herzlich“, „burschikos“, „mitfühlend“, „resolut“, „lustig“ – fragt man Menschen im Ort, wie sie die Inhaberin des Ladens beschreiben würden, fällt selten nur ein Begriff, um die Power-Frau zu charakterisieren. Und oftmals sagen die Metelener auch schlicht: „Einfach nur toll.“

Auf den Punkt bringt all diese Charakterisierungen der sympathischen Geschäftsfrau ein Porträt, das kürzlich im Rahmen eines Sammelbandes über Menschen aus dem Kreis Steinfurt erschienen ist. Es stammt aus der Feder des Journalisten Ulrich Hiller , trägt den Titel „,Monis’ Wohlfühloase“ und schafft es bereits damit, ganz vieles , was die Metelenerin ausmacht, auf den Punkt zu bringen.

Denn es soll Menschen geben, die zunächst einmal kräftig nachdenken müssen, bevor ihnen der Vorname von Moni einfällt. Denn so nennen fast alle Metelener sie seit Kindertagen, seit sie Stifte und Bücher für die Schule aber auch bunte Aufkleber, Diddl-Figuren und poppige Radiergummis in dem Laden gekauft haben. Alle kennen Moni und erstaunlicherweise kennt Moni auch ganz viele der Schulkinder, die teils auch mal „einfach so“ im Laden vorbeischauen.

„Die Moni“ – mehr braucht man im Ort nicht zu sagen und jeder weiß, wer gemeint ist. Sicherlich liegt es zum einen daran, dass es „die Moni“ schafft, ihren Kunden ganz oft ein Stück positive Energie mit auf den Weg zu geben, vor allem aber ist es die große Empathie für Menschen, die Monika Ewering-Oskamp zu eigen ist. Besonders die Kinder liegen ihr am Herzen, und die Kinder lieben Moni dafür.

Daneben engagiert sie sich mit Verve für den Ort, unterstützt Initiativen wie jüngst die Baumpflanzaktion, kümmert sich um Flüchtlinge, macht sich für kulturelle Veranstaltungen stark – eine Power-Frau, die überdies erfolgreich ihr Geschäft führt.

Die positive Energie, die sie ausstrahlt, ist dabei nicht selbstverständlich, denn nicht immer war der Lebensweg von Monika Erwering-Oskamp, die 1965 in Metelen geboren wurde, geradlinig. Ulrich Hiller beschreibt in seinem Porträt der Metelenerin auch diese Jahre, findet die richtigen Wort für die schwierigen Zeiten.

„Das Leben ist ein Geschenk“ – dieses Bewusstsein vermittelt Monika Ewering-Oskamp. Sie schafft das durch ihre ganz eigene Art und unterstützt durch die Wohnzimmer-Atmosphäre des Ladens, durch ihren Mann Bernhard und Martina Hüging, die seit mehr als zwei Jahrzehnten im Geschäft mitarbeitet – in der „Wohlfühloase im alltäglichen Wahnsinn“, wie Autor Ulrich Hiller aus einem Brief an „die Moni“ zitiert.

„Aktiv. Engagiert. Souverän – Menschen im Kreis Steinfurt“ ist der Porträtband betitelt, der 41 Persönlichkeiten aus der Region vorstellt. Die Autoren Achim Giersberg und Ulrich Hiller bilden dabei eine breite Palette ab. Sie reicht von Künstlern wie Usch Hollmann oder Mickie Krause, Persönlichkeiten, die Orte prägten, wie Professor Dr. Anton Janssen, über Menschen aus dem Sport und der Wirtschaft – unter anderm auch der Metelener Unternehmer Ansgar Kremer – bis hin zu Köpfen aus Politik und Religion wie Weihbischof Wilfried Theising.

Erhältlich ist die 2018 im Odenburger Verlag Kommunikation und Wirtschaft erschienene und 176 Seiten starke Publikation für 19,80 Euro im Buchhandel – unter anderem bei Buch und Schreibwaren Ewering.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456950?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker