Die Praxis Weritz stellt sich in diesen Monaten neu auf
Hausarztmangel? Im Ort kein Thema

Metelen -

Viele Kommunen im ländlichen Bereich klagen über einen Mangel an Hausärzten. Nicht so Metelen: Dort wird in diesem Monaten die Übergabe der Praxisgemeinschaft Weritz/Dharmawan an eine Gemeinschaftspraxis vorbereitet. Zwei Töchter von Burkhard Weritz sind beteiligt und als angestellter Arzt Martin Brinschwitz. Bei einem Besuch in der Praxis stellt der neue Arzt im Ort seine Pläne vor.

Samstag, 30.03.2019, 06:00 Uhr
Das kompletten Ärzteteam in der Praxis an der Wettringener Straße. Es bereitet die Übergabe der Praxis vor: (v.l.) Luise Weritz, Ichsan Dharmawan, Martin Brinschwitz, Dr. Burkhard Weritz und Annette Schön.
Das kompletten Ärzteteam in der Praxis an der Wettringener Straße. Es bereitet die Übergabe der Praxis vor: (v.l.) Luise Weritz, Ichsan Dharmawan, Martin Brinschwitz, Dr. Burkhard Weritz und Annette Schön. Foto: Claudia Weritz

Mediziner nennen es „ausschleifen“, wenn ein Medikament langsam in der Dosierung reduziert wird, bis man ganz darauf verzichten kann. Im übertragenen Sinne haben das Dr. Burkhard Weritz und sein Kollege Ichsan Dharmawan auch vor. Seit über 30 Jahren sind die erfahrenen Ärzte für die medizinische Versorgung in Metelen und im Umfeld tätig. Beide planen in absehbarer Zeit, sich aus dem täglichen Einsatz für die Patienten in eine eher arbeitsfreie Zeit zurückzuziehen. Aus der bekannten Praxisgemeinschaft an der Wettringener Straße soll eine Gemeinschaftspraxis werden.

Für den Facharzt für Innere Medizin Martin Brinschwitz eröffnet sich damit die Erfüllung einer „Urplanung“, wie er das im Gespräch mit unserer Zeitung freundlich lächelnd nennt. Der junge Internist ist kein Unbekannter in Metelen und im Kreise der Familie Weritz schon gar nicht. Mit Vater Burkhard teilt er die Profession und die Liebe zu Jagd und Hege.

„Auch bei der Musik, die ja in der Familie Weritz im Erbgut verankert ist, gibt es Verbindungspunkte“, verrät Martin Brinschwitz. Er spielt Horn sowie mitunter Geige und Bratsche und sucht sich schon in der Nähe ein Orchester, in dem er mitspielen möchte, wenn er dann beständiger in Metelen in der Arztpraxis tätig sein wird.

In den vergangenen Monaten hatte der angestellte Arzt schon einen festen Tag in der Praxisgemeinschaft und wird nun kompetente Unterstützung aus der Familie Weritz erhalten – durch die beiden Schwestern und Assistenzärztinnen Annette und Luise. Als Allgemeinmedizinerin in der Weiterbildung unterstützt Annette Schön (geb. Weritz) derzeit schon den medizinischen Praxisalltag. Luise Weritz arbeitet momentan in ihrer Weiterbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin im Krankenhaus in Coesfeld. Mittelfristig wird sie dann die Ausbildungssegmente Krankenhaus und Praxis mit ihrer Schwester Annette tauschen. Zusammen mit dem Internisten werden sie das neue Ärzte-Trio in der Praxis an der Wettringer Straße bilden.

Martin Brinschwitz erläutert: „Aktuell stärken uns die beiden erfahrenen Mediziner den Rücken. Metelen hat Gott sei Dank nicht das derzeit viel diskutierte Hausarztproblem. Hier gibt es vier KV-Sitze. Zwei halten die Kolleginnen in der Praxis im Volksbankgebäude, die anderen beiden sind bei uns angesiedelt. Noch läuft das Verfahren bei der Kassenärztlichen Vereinigung – aber es handelt sich nur noch um einige wenige Monate bis zur Sitzübergabe.“

Der Internist hat langjährige Erfahrungen im stationären Krankenhausdienst mit durchaus weiterführenden Ambitionen in Richtung Rheumatologie und Nieren-Heilkunde, aber der klassische Hausarzt ist unbedingt „seines“ wie der ruhige und besonnene Mediziner betont.

„Meine beiden befreundeten Kolleginnen werden sicherlich neue fachliche Akzente mit in unsere Gemeinschaftspraxis einbringen, es wird auch technische Umstellungen und Weiterentwicklungen geben. Wir fühlen uns aber der Fachlichkeit, Kompetenz, Patientennähe und Tradition unserer derzeit noch mitarbeitenden Vorgänger verpflichtet“, unterstreicht Martin Brinschwitz abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6504909?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Nachrichten-Ticker