KIM und die Nachbarschaft
Fest-Container mit vielen Überraschungen

Metelen -

Eine Menge Überraschungen haben die Kulturinitiative Metelen (KIM) und die Nachbarschaft „Am dicken End“ für ein gemeinsames fest am 24. August (Samstag) vorbereitet.

Freitag, 09.08.2019, 06:00 Uhr
Natürlich auf einer Bank und mit Hund Gioca präsentieren Robin Fairhurst, Karin Henze und Clara Beutler das offizielle und das von Kindern gemachte Plakat für das Kooperationsprojekt „Sommerfest am 24. August“ der Nachbarschaft Am dicken End und der KIM-Kulturetage.
Natürlich auf einer Bank und mit Hund Gioca präsentieren Robin Fairhurst, Karin Henze und Clara Beutler das offizielle und das von Kindern gemachte Plakat für das Kooperationsprojekt „Sommerfest am 24. August“ der Nachbarschaft Am dicken End und der KIM-Kulturetage. Foto: Martin Fahlbusch

Es gibt so etwas wie den Zustand der entspannten Anspannung. Der herrscht im Moment bei der Nachbarschaft „am Dicken End“ und den Verantwortlichen der Kulturinitiative Metelen (KIM) vor. „Wenn man so will, planen wir gerade gemeinsam für den 24. August (Samstag) an einer Art Fest-Container, in dem viele Überraschungen der Nachbarn und unserer Kulturetage drinstecken werden“, erzählt Clara Beutler , Vorsitzende der Kulturinitiative in einem Pressegespräch.

Die KIM besteht mittlerweile wackere 20 Jahre, seit zwei Jahren bespielt sie mit vielen Mitstreitern und Mitmachern mit vielfältigen Aktivitäten und kulturellen Angeboten die „Kulturetage“ an der Wettringenerstraße 2. Da kommt das Sommerfest der Nachbarschaft doch richtig gelegen, das alles Miteinander zu verbinden und vorzustellen. „Wir wollen wirklich mehr bieten als Würstchen, Getränke und Pagodenzelt“, schmunzelt Karin Henze vom erweiterten KIM-Vorstand und weist auf die Projekte „Nachbarschaftsbank 2020“, das Internationale Buffet, das Offene Musizieren und die Ergebnispräsentationen der offenen Zeichenkurs-Angebote von Sabine Swoboda und der Roboterwerkstatt von Toto Majewski hin. „Mir ist ganz wichtig, dass es uns immer wieder gelungen ist, Asylsuchende und Flüchtlinge für unsere Arbeit zu begeistern. Die gehören einfach dazu“, betont ihr Kollege Robin Fairhurst.

Nicht nur für Kinder wird es Märchen- und Musikangebote geben und im späteren Verlauf des Nachmittags steht sozusagen die Doppel-Filmpremiere des Videos „Geheimnis auf der Nachbarschaftsbank“ an.

In der inhaltlichen Arbeit der Kulturinitiative und der Angebote der Kulturetage gehe es immer auch ganz bewusst um Themen sowie um Aspekte der Orts- und Sozialgeschichte Metelens, betont Clara Beutler. Man veranstalte kein KIM-internes Programmangebot, sondern das wende sich immer an alle Interessierten und zu Interessierenden in ganz Metelen, ergänzt die Vorsitzende noch. „So hoffen wir beispielsweise, dass sich der wichtige Ansatz von Nachbarschaften mit solchen Anstößen wie der Nachbarschaftsbank auch ein Stück weiterentwickelt. Da gibt es wichtige Traditionen, die mit neuen Anregungen und mit ebensolchen Ideen und Funktionen erweitert werden können“, erläutert Karin Henze das Vorhaben.

Die Kulturetage und der Parkplatz vor dem Kulturetagengebäude werden sozusagen die Spiel-, Treff- und Aktionsflächen des Sommerfestes am 24. August sein. „Wir arbeiten mit der Nachbarschaft ,am Dicken End‘ Hand in Hand zusammen und die wird die Verkaufserlöse von Speis‘ und Trank für einen „guten Zweck“ spenden“, fügt Clara Beutler hinzu. Beim Stichwort offenes Musizieren strahlen ihre Augen ganz besonders. „Wir können mit Eintreten der Dunkelheit ganz kurzfristig noch ein optisches Schmankerl zur Musik präsentieren. Das ,Atelier Licht.n.Stein‘ aus Hildesheim wird eine anschauliche und überraschende Lichtinstallation am Ort des Geschehens anbieten und das hoffentlich schöne und vielfältige Sommerfest zusätzlich beleben“, freut sich Clara Beutler mit ihren Mitstreiter jetzt schon sichtlich entspannt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker