Weihnachtsmarkt und Tiersegnung
Premiere auf dem Pfotenhügel

Metelen -

Einen tierischen Weihnachtsmarkt für Hunde gab es in Metelen bisher noch nie. Am Samstag war auf dem Platz der Hundeschule „Pfotenhügel“ am Hambrüggeweg Premiere.

Sonntag, 01.12.2019, 17:24 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 14:24 Uhr
Pastoralreferentin Ruth Bentler segnete beim Weihnachtsmarkt für Hunde sowohl Mensch als auch Tier.
Pastoralreferentin Ruth Bentler segnete beim Weihnachtsmarkt für Hunde sowohl Mensch als auch Tier. Foto: Norbert Hoppe

Jedoch gehörten Hunde weder zu den zahlenden Kunden noch zum Verkaufsangebot. Vielmehr boten viele Ehrenamtliche allerlei Leckereien an. Die Auswahl konnte sich sehen und kaufen lassen: Gebasteltes, Marmelade aus häuslicher Herstellung und selbstgebackene Plätzchen wurden zu zivilen Preisen angeboten. Zudem lockten Bratwurst, Glühwein sowie Kaffee und Kuchen die Gäste an die Stände. Den Erlös spenden die ehrenamtlichen Mitstreiter der Tierhilfe Istrien.

„Es geht uns nicht darum, möglichst viele Hunde zu vermitteln, sondern viele Hunde gut zu vermitteln“, betonte Katja Maczollek , die zweite Vorsitzende der Tierhilfe Istrien, die in fast ganz Deutschland Hunde aus Kroatien in gute Hände vermittelt. Da der Verein keine öffentliche Förderung erhält, sei er ausschließlich auf Spenden angewiesen, um seine Arbeit zu finanzieren. Der Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Hundeschule trage dazu einen guten Teil bei, freut sich Maczollek. „Jede Hilfe zählt.“

Höhepunkt der Veranstaltung war die Tiersegnung, die Pastoralreferentin Ruth Bentler von der Pfarrgemeinde St. Cornelius und Cyprianus im Rahmen einer Andacht vornahm. Und weil die Menschen Gottes Segen genau so nötig brauchen wie Tiere, wurden diese gleich mitgesegnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7103077?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Eurobahn wird bestreikt
Zugausfälle im Münsterland: Eurobahn wird bestreikt
Nachrichten-Ticker