Familiensport der Turnabteilung
Von Gipfelstürmern und Entdeckern

Metelen -

Eine kunterbunte Bewegungslandschaft mit winterlich-weihnachtlichen Namen erwartete am Sonntagvormittag die großen und kleinen Teilnehmer des Familiensports der Turnabteilung von Matellia Metelen. Da macht Bewegung doch Spaß.

Montag, 16.12.2019, 06:00 Uhr
Jede Menge zu entdecken gab es am Sonntag beim Familiensport in der Turnhalle an der Walkenmühle. Dabei war das Motto Programm: Nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen durften sich in der kunterbunten Bewegungslandschaft austoben.
Jede Menge zu entdecken gab es am Sonntag beim Familiensport in der Turnhalle an der Walkenmühle. Dabei war das Motto Programm: Nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen durften sich in der kunterbunten Bewegungslandschaft austoben. Foto: Dorothee Zimmer

Marlon stürmt gestern als erster Besucher des Familiensports in die Sporthalle an der Walkenmühle. Rasch wandert der Blick des Siebenjährigen über die verschiedenen Spielstationen. Seine Entscheidung, welche er zuerst in Angriff nehmen will, fällt in Sekundenschnelle. Es ist der so genannte Schneeberg, einer, der aus dicken, blauen Matten besteht und schräg an eine Sprossenwand lehnt. Während Marlon behände den oberen Teil erklimmt, kommen seine elfjährige Schwester Lara und deren Freundin Charlotte, zehn Jahre alt, durch die Tür. Die beiden Mädchen sind ebenfalls in Bewegungslaune und halten offenkundig Marlons Idee von der Gipfelbesteigung für nachahmenswert. Als die drei Kletterer kurze Zeit später im schnellen Laufschritt auf dem Weg zur nächsten Station sind, kommen sie an Anja Behrning vorbei. „Ihr seid ja schon ganz außer Atem“, stellt die Vorsitzende der ausrichtenden Turnabteilung von Matellia Metelen schmunzelnd fest.

Till probiert die Schaukel aus.

Till probiert die Schaukel aus. Foto: Dorothee Zimmer

Im Schlepptau haben die drei Kinder Norbert Richter , er ist der Onkel von Lara und Marlon. Bereitwillig lässt er sich einspannen, macht bei der Schaukel den Anschubser, den Kicker beim Fußball und übernimmt beim Seilchenspringen das Schlagen des Seils. Selten, sagt er, lasse er einen Familiensport-Sonntag ausfallen. Das sportliche Spielen mache ihm selbst Freude, aber es gebe noch einen weiteren Grund für den regelmäßigen Besuch: „Ich hab dafür einen Dauerauftrag von meiner Schwester. Sie muss nämlich sonntags oft arbeiten.“

Till würde vermutlich ähnlich lebhaft durch die Halle rennen, aber er ist erst anderthalb. Nichtsdestotrotz steuert er mit strahlendem Gesicht zielsicher eine Spielstation an. Seine Mutter ist mit ein paar Schritten bei ihm. „Ich war noch dabei, unsere Sachen in der Umkleidekabine wegzuräumen, da ist er schon mal vorgegangen.“

Elias und sein Vater haben den „Schneeberg“ erklommen.

Elias und sein Vater haben den „Schneeberg“ erklommen. Foto: Dorothee Zimmer

Elias ist zweidreiviertel und seine Begeisterung für den Sport ist genau wie bei Till unübersehbar. „Man merkt richtig, wie gut ihm das tut“, freut sich Elias’ Mutter. Beim schlechten Wetter der vergangenen Tage sei das Austoben etwas zu kurz gekommen, bedauert sie. „Und Kinder haben ja noch diesen natürlichen Bewegungsdrang.“

Um dem auf ganzer Linie Genüge zu tun, haben Anja Behrning, Clara Stücker und Nina Rölver eine bunte und fantasievolle Bewegungslandschaft geschaffen und die die einzelnen Stationen mit winterlich-weihnachtlichen Namen versehen. Daher gibt es also beispielsweise „Das Bett vom Christkind“, „Die Wolke“, „Die Himmelsbrücke“ und den „Nikolaus-Schornstein“. Die Stationen eignen sich für Groß und Klein, betont Clara Stücker. „Alles, was hier aufgebaut ist, hält auch Erwachsene aus. Es heißt ja Familiensport, also gilt das Angebot für jeden.“

Hau ruck! Beim Familiensport hatten auch Lara (l.) und ihre Freundin Charlotte jede Menge Spaß.

Hau ruck! Beim Familiensport hatten auch Lara (l.) und ihre Freundin Charlotte jede Menge Spaß. Foto: Dorothee Zimmer

Zum Thema

Der nächsten Termine für den Familiensport: 19. Januar, 16. Februar und 15. März (jeweils sonntags) von 10 bis 12 Uhr in der Sporthalle an der Walkenmühle.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7134407?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Nachrichten-Ticker