VHS-Angebote zur Gesundheit
Fitness für Geist und Körper

Metelen -

„Was machen Ihre ‚guten Vorsätze für 2020? Möchten Sie auch aktiver sein und mehr für ihr persönliches Wohlbefinden tun?“ Das fragt die VHS und gibt einen Überblick über Starts ihrer Kurse im Januar.

Sonntag, 12.01.2020, 20:00 Uhr
Zumba ist eine Möglichkeit, sich fit zu tanzen.
Zumba ist eine Möglichkeit, sich fit zu tanzen. Foto: Matthias Ahlke

Kursus 20-3167: „Vergessen Sie den Alltagsstress und tanzen Sie sich fit mit Zumba, dem lateinamerikanisch inspirierten Tanz- und Fitness-Workout-Aerobic-Programm. Man bewegt sich zu lateinamerikanischen Rhythmen wie unter anderem Salsa, Samba, Merengue, Cumbia, Calypso und/oder Reggaeton“, schreibt die VHS. Kursstart: am Montag (13. Januar) um 20 Uhr.

Kursus 20-3159: Das Kursangebot Step-Workout/BOP verknüpft die Inhalte einer Step-Aerobic-Stunde mit einem klassischen Fitness-Workout. Teilnehmer bekommen ein abwechslungsreiches Herz-Kreislauf- und Fettverbrennungstraining sowie ein gezieltes Ganzkörperstraffungsprogramm mit und ohne Stepper und erleben so eine schweißtreibende und wohltuende Trainingsstunde. Start: am Dienstag (14. Januar), 18.30 Uhr.

Kursus 20-3044: „Reiki, Meditation und Yoga“ ist ein Angebot, das Menschen ansprechen soll, die an ihrer persönlichen Weiterentwicklung interessiert sind und sich dem Thema „geistige Energiearbeit“ weiter öffnen möchten. Damit sich eine Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele einstellt, nutzen sie durch Reiki vermittelte Techniken und bringen durch sanfte Körperübungen und Meditationen aus verschiedenen Yoga-Stilen (Hatha, Nidra, Yin) die Lebensenergie wieder in Fluss. Auch dieser Kursus ist für Jung und Alt in jeder Lebenslage gleichermaßen geeignet. Start: 28. Januar (Dienstag), 20 Uhr.

Alle Kurse benötigen eine Anmeldung entweder online über die Internetseite oder per Anmeldekarte aus dem Programmheft. Für alle weiteren Informationen ist die Volkshochschule unter Telefon 0 25 53 /  9 39 80) erreichbar.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7187895?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F
Auf den Spuren des Kult-Krimis
Vor dem Antiquariat Solder traf sich ein Teil des Wilsberg-Stammtischs, den Christiane Schunk (r.) initiiert hat, bereits am frühen Nachmittag. Im Anschluss wurden weitere Schauplätze ausgesucht.
Nachrichten-Ticker